Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Alkohol - Wie schädlich für Jugendliche? 
Autor Nachricht
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2006, 19:09
Beiträge: 2559
Wohnort: Münster
Beitrag 
Ich bin 14 und trink ab und zu... Aber das ist seltener... Meine Mum weiß davon, sie findet es in geringen Maßen auch voll okay... Weil ein bisschen Alkohol (so ca. 1 oder 2 Flaschen Bier in der Woche, eigentlich sagt man ja ein Glas Rotwein jeden Abend, aber egal) ist sogar sehr gut für den Körper... Fragt mich bitte nicht, wozu genau, hab ich wieder vergessen....

Das hab ich in Reli gelernt... :lol: :lol: :lol:


28.12.2006, 15:00
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2006, 09:08
Beiträge: 1130
Beitrag 
PyroExpert hat geschrieben:
Ich bin 14 und trink ab und zu... Aber das ist seltener... Meine Mum weiß davon, sie findet es in geringen Maßen auch voll okay... Weil ein bisschen Alkohol (so ca. 1 oder 2 Flaschen Bier in der Woche, eigentlich sagt man ja ein Glas Rotwein jeden Abend, aber egal) ist sogar sehr gut für den Körper... Fragt mich bitte nicht, wozu genau, hab ich wieder vergessen....


is ja auch ne andere sache, als sich breit saufen.
MfG
Jeff


28.12.2006, 16:28
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2006, 19:09
Beiträge: 2559
Wohnort: Münster
Beitrag 
Klar, aber Bomb hat auch geschrieben, dass er in Maßen trinkt und (wenn ich mich recht erinnere) bisher nur einmal richtig besoffen war...


28.12.2006, 16:30
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2006, 09:08
Beiträge: 1130
Beitrag 
man muss diferenzieren, in maßen und wenig ist z.B. n Unterschied und besoffen sein kann auch verschieden defeniert werden.
MfG
Jeff


28.12.2006, 16:36
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 19:14
Beiträge: 959
Beitrag 
Ok, ich sehe es jetzt so: Wenn ich in Maßen und nicht so häufig trinke brauche ich mir keine Sorgen um abnehmende Gehirnleistung machen :D Ich trinke eh nie viel, weil ich nicht viel vertrage :wink:


28.12.2006, 22:02
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 17:03
Beiträge: 217
Wohnort: nähe Freiburg
Beitrag 
Haben Asiaten eigentlich überhaupt keine Alkoholdeydrogenase oder nur geringe Mengen im Körper??

_________________
Prost


28.12.2006, 22:32
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Noch dazu:
http://www.chemieonline.de/bibliothek/d ... hp?id=2293

Zu den Asiaten:
Wie wärs mit einem Gendefekt, der die Leistungsfähigkeit der ADH runtersetzt?
Klick!

Und zum "Asian Flush" gibt es auch was bei Wikipedia:
http://en.wikipedia.org/wiki/Alcohol_flush_reaction

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


29.12.2006, 14:06
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 19:14
Beiträge: 959
Beitrag 
teflon hat geschrieben:
Es ist einfach schlimm, die Jugendlichen zu sehen, die sich Ihr Leben Mittags um 1200 mit dem Alkopop vom Kiosk verbauen.


Nene, so Alkorumgepoppe trink ich eh nicht :D Das schmeckt einfach nur nach Limonade :roll: Wenn schon ein ehrliches Bier, ohne Cola oder sonstige Limonade drin; nach deutschem Reinheitsgebot, da weiß man, was man hat 8)

Mfg

Bomb


29.12.2006, 16:56
Profil
Chemie Junior

Registriert: 17.08.2005, 20:00
Beiträge: 11
Wohnort: Hamburg
Beitrag 
Ich selbst hab auch so mit 16 angefangen ab und zu zu trinken.
eine Zeitlang war ich andauernd stramm. Jetzt trinke ich seltener und teilweise beim Weggehen auch nicht mehr (Erst recht nicht wenn mit dem Auto).

Geschadet hats mir nicht. Im Sommer bekomme ich mein Abitur und ich gehöre zu den Jahrgangsbesten (wachsen die Zellen vielleicht doch nach^^).

Zum Thema Kater: Wenn man Bier trinkt, nimmt man auch Fuselöle auf. die sind von (Bier) Sorte zu Sorte verschieden stark konzentriert. Diese Öle fördern Kopfschmerzen ungemein.

@ bomb: Also, wenn du es nicht andauernd übertreibst kannst du ruhig ab und zu Einen Trinken


16.01.2007, 17:06
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2005, 23:23
Beiträge: 1047
Beitrag 
Dumbo hat geschrieben:
(wachsen die Zellen vielleicht doch nach^^).


kommt glaub auf den Hirnbereich an. In manchen sterben ständig Zellen es wachsen aber auch ständig neue nach.
Es ist eine altverbreitete und falsche Meinung das sich Gehirnzellen nicht mehr regenerieren bzw. neu bilden.

_________________
Bild


16.01.2007, 22:20
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Zitat:
Wenn Alkoholkranke mit dem Trinken aufhören, kann sich ihr Gehirn teilweise regenerieren. Alkoholbedingte Schäden bilden sich wahrscheinlich umso besser zurück, je früher die Betroffenen abstinent bleiben. Das berichten Forscher von den Universitäten Würzburg, Basel, Oxford und Siena in der neuen Ausgabe der Zeitschrift "Brain". Ihr Artikel wurde heute online veröffentlicht.


Ich hab's Euch verlinkt???

Also These, das ist so eine Zahl, die immer wieder mal genannt wird:

bis zum 18. Lebensjahr wächst's dann stirbt's langsam... Oder es wird nichts mehr neu-gebildet...

Weitere These: Grosser Schaden möglich, wenn Gehirn strukturiert wird: also Schwangerschaft (Fötus) und während der Pupertät...

Ich denke, dass monatlicher Dauersuff als 14. Jähriger oder 15. Jähriger NICHT reparabel ist! Das hier, also Eurer Wochenendsuff mit 17., 18. ist doch ok? Wäre doch Panikmache...

Schaut Euch mal eine Talkshow am Nachmittag an! Die Menschen mit den fehlenden Zählen - die kennt ihr doch? Na ja, das ist definitiv nicht reparabel und ich denke, da müsstet ihr schon einen argen Dauersuff haben, um soweit zu kommen....

Die stehen mit 30 auf dem Stand eines 80-jährigen. Ist wie in der Steinzeit: mit 40 Tod! Benehmt Ihr Euch denn schon so?

Das sind dann Leute, die ohne Alkohol definitiv KEINEN Spass mehr haben! Seht es mal so: kann ich ohne Alkohol Freude haben? Wenn ihr das mit Ja beantworten könnt, dann ist alles ok. Bei Nein würde ich mir aber auch zuerst einen Beratungsstunde nehmen. Darüber sprechen...

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


Zuletzt geändert von teflon am 16.01.2007, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

16.01.2007, 22:48
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2005, 23:23
Beiträge: 1047
Beitrag 
teflon hat geschrieben:

bis zum 18. Lebensjahr wächst's dann stirbt's langsam... Oder es wird nichts mehr neu-gebildet...

also nach heutigen wissenschaftlichen Kentnissen ist diese These afaik falsch.
Vorkurzem hat erst ne Neurobiologin nen Preis dafür bekommen das sie herausfand das sich die Gliazellen in Neuronen "umwandeln" können. Und das natürlich auch im Alter. Außerdem ist der Lernprozess im höheren Alter nicht so eingeschränkt wie man bislang vermutet hat.

_________________
Bild


16.01.2007, 22:53
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2005, 23:23
Beiträge: 1047
Beitrag 
teflon hat geschrieben:
Seht es mal so: kann ich ohne Alkohol Freude haben? Wenn ihr das mit Ja beantworten könnt, dann ist alles ok.

sehr gewagte Suchtdiagnose :twisted:

_________________
Bild


16.01.2007, 22:54
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
wegen dem 18.: OK, ich werde meine 20 Jahre-alten PM's nun zum anfeuern geben!
:lol:

wegen der Suchtdiagnose: habe doch gemeint, einen Spezialisten aufsuchen!
Wenn- dann...

Aber die Richtung stimmt...

Gehen wir einen Schritt weiter: wenn jemand wegem dem Alkohol so einen Thread eröffnen muss, dann wird er ja wissen, dass er übertreibt? Weshalb denn? Das würde ich dann aber auch nicht in einem öffentlichen Forum diskutieren!

Dann schreiben wir hier halt alle: ja ja, alles halb so schlimm. Das wäre dann wie im realen Leben: "Oh er hat kein Problem, das ist alles normal"... Und am abend prügelt der Vater die Mutter im Vollsuff...

Hört bitte alle auf zu trinken!!! :wink:
Meistens hat man es eh nicht unter Kontrolle und eine "Schlechte Party" wird durch Alkohol auch nicht sonderlich besser - und glaubt mir, ich habe mir schon etliche "Parties" schön gesoffen!

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


16.01.2007, 22:54
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006, 09:56
Beiträge: 944
Beitrag 
Also ich weiß, dass jemand der über längere Zeit nur jeden zweiten Tag n Bier trinkt Gefahr läuft alkoholkrank zu werden.

Einem Kumpel von mir ist es so ergangen. Viele Freunde = viel Saufengehen. Und so war er im Urlaub so fast jeden Tag saufen. Und das schon seit dem 17 Lebensjahr. Ich wage zu behaupten, dass er nicht mehr ohne Alkohol kann. Also zumindest nicht ohne Hilfe. Er streitet das ab, dass er viel trinkt... aber alle wissen es!

_________________
Es verwirren uns nicht die Dinge, die wir nicht wissen, sondern die wir wissen und die nicht so sind


17.01.2007, 08:27
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 50 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom