Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden 
Autor Nachricht
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Hi Leute!
Folgendes Problem: Wir bekommen schon seit langem von allen möglichen Metallteilen in der Wohnung Stromschläge, sprich wir sind elektrostatisch aufgeladen. Ich habe da vor allem die Couch und die darauf befindlichen Decken in Verdacht.

Wie krieg ich die effektiv geerdet? Erdungskabel an Sofafuß und Heizung hat nichts gebracht, Kabel an Stoff und Heizung bringt auch nicht wirklich viel...

Wenn's nur kleine Schläge wären, wär's ja okay, aber die sind in einer Größenordnung dass die richtig schmerzen (insbesondere wenn man Elektrogeräte berührt)...als Größenvergleich: Wenn ich aufgeladen bin und meine Hand über Holz halte (ohne Kontakt) merk ichs schon kribbeln, Kontakt mit Metall knallt sehr hörbar

Also, was mach ich?

_________________
"Wer nichts weiss, muss alles glauben"
Marie von Ebner-Eschenbach


30.01.2009, 14:55
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
statische aufladung...

haeufig ist es ja z.b. der teppich oder so, und da gibts sowas wie "antistatik-shampoos" die man bei der naechsten feuchtreinigung mit beruecksichtigen kann.

wenns alle trifft liegts wohl auch weniger an deiner persoenlichen kleidung, den schuhen usw, dann ist wirklich der teppich in verdacht, besonders winters wenn die raumkluft meist extra-trocken ist durchs heizen

was die antitatik-shampoos im einzelnen taugen weiss ich leider net, sodass ich auch net gerichtet eine konkrete marke empfehlen moechte.

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.01.2009, 16:32
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Ich würde auch mal die Luftfeuchte prüfen. Sollte so um 50% @ 20°C liegen. Einfach 'ne Glasschale mit Wasser hinstellen. Oder für 20€ eine Nebelschale aufstellen..


30.01.2009, 17:28
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Die Möbel zu erden bringt dir rein gar nix. Erstmal muss klar sein seit wann euch das passiert, Wenn es sich zeitlich mit der Heizphase des Winters deckt, liegts wohl an der Luftfeuchte.
Wenn sich euer Mobilar geändert hat, oder der Teppich, dann solltest du über einen neuen Wechsel nachdenken.

...oder du läufst die ganze Zeit mit einem an der Heizung oder Wasserhahn befestigtem Kabel in der Hand rum. Dann bist du geerdet. :mrgreen:

Antistatikshampoos kannste knicken, die taugen nix (meiner Erfahrung nach)

mfg

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


31.01.2009, 13:37
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Man muss sich sozusagen selbst erden.

Die statische Spannung kommt ja von der Ladungstrennung.
Die passiert z.B. beim Aufstehen vom Sofa.
Genauso wie beim Aussteigen aus dem Auto.

Man entfernt seinen Popo von der Sitzunterlage.

Dafür gäbe es z.B. Antistatikschuhe, genausolche wie ich sie auch jeden Tag inner Fa tragen muss.

Statisch aufladen kann man sich aber auch durch Reibung von Schuhen mit gut isolierenden
Sohlen am Teppich.
Einmal durchs Kaufhaus (mit Teppich) geschluft und man kann am nächten Kleiderständer
ornlich eine gezogen bekommen.

Wenns nur beim Aufstehen vom Sofa vorkommt, könnte man sich fürs Aufstehen mit dem
Sofa verbinden und wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, sich abstöpseln.

Allerdings müsste man dafür ne leitende Oberfläche auf dem Sofa haben.

Muss aber achon spaßig aussehen, wie zum EKG verkabelt bei Omma am Kaffeetisch zu sitzen
:mrgreen:

Die richtigen Klamotten helfen da auch schon. Keine Hose mit KustfaserAnteil anziehen.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


31.01.2009, 20:06
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Hmm, ich geb euch mal noch mehr infos:
Aufladung passiert auch auf Socken, sprich ohne isolierende Schuhe
Bodenbelag ist Laminat bzw. Teppich auf Laminat
Kleidung ist meist Jeans bzw. Baumwollshirts...Kunstfaser eher die Ausnahme
Aufgestellte Wasserschale bringt nicht wirklich was (Feuchtemessung mangels Hygrometer nicht möglich)
Ladung bleibt auch bei Laufen ohne Schuhe durch die Wohnung erhalten (Fliesen) sprich ich krieg selbst vom Besteck in der Küche eine gezonkt
Das ganze tritt jetzt im Winter vermehrt auf, was ich aber nicht nur aufs Heizen sondern vor allem aufs rumlümmeln mit Decke auf der Couch zurückführe


Es muss doch irgendeine Möglichkeit geben die Couch ableitfähig zu gestalten...wenn die ableitet, dann kann ich doch soviel draufrumrutschen wie ich möchte, es kann sich keine Spannung aufbauen weil die sofort abgeführt wird oder hab ich da irgendwo einen Denkfehler?!

_________________
"Wer nichts weiss, muss alles glauben"
Marie von Ebner-Eschenbach


01.02.2009, 01:31
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Bei Pearl gibts eine Baro-/Thermo-/Hygrometer-Uhr-Kombi für <15€... Wie groß ist deine Wasserschale (Fläche). Wie hoch der 'Verbrauch'? Seit ich ein Aquarium (für 'ne Warmwasserschildkröte) habe, habe ich immer ca 50% Feuchte und keine Probleme mit el. Aufladungen...


01.02.2009, 10:06
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Eine Idee wäre noch, unter die Decke(n) eine Rettungsdecke aufs Sofa zu legen, die mit einer Büroklammer und einem Kabel an einem Heizkörper (oder anderer elekt. Erde) angeschlossen ist.
Hohe Luftfeuchte hilft aber meistens. Lege doch einfach mal ein feuchtes Handtuch auf den Heizkörper und guck, obs besser wird.

Oder du musst echt mit einem Kabel in der Hand rumlaufen :mrgreen:
nicht sehr praktisch, ich weiß... :wink:

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


01.02.2009, 14:41
Profil E-Mail senden
Chemie Member

Registriert: 29.11.2008, 10:12
Beiträge: 71
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Brauche Hilfe beim Thema Elektrostatik/erden
Hauptsächlich liegt es an der Kleidung. Reine Baumwolle gibt keine Probleme aber 50% synthetikanteil im Pullover ist das Problem. Auch beim Aussteigen aus dem Auto. Ansonsten eben auch im Zusammenwirken mit Teppich/Decke.

_________________
Riesiges Hobbylabor. Möglicherweise einiges abzugeben....


02.02.2009, 12:28
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom