Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
 Chemielaborant 
Autor Nachricht
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2007, 13:27
Beiträge: 560
Wohnort: Hannover
Beitrag Chemielaborant
Ich wollte mal fragen, welche Ausbildung man für den Chemielaboranten braucht? Habe jetzt ein Pratikum bei Riedl-de Haen gemacht, und will mich für Chemie entscheiden.

Also welche Note sollte es in Mathe z.B. sein?

Wäre nett was von euch zu hören

_________________
Besucht mal meine Homepage und registriert euch bitte im Forum!


15.09.2007, 11:59
Profil
Chemie Member

Registriert: 27.05.2007, 18:11
Beiträge: 90
Wohnort: Erlangen
Beitrag 
chemielaborant ist eine eigene ausbildung

ein gescheiter realschul-, zur not auch hauptschulabschluss (der sollte dann aber sehr ordentlich sein)
mit abi sollte es kaum ein problem sein, mit einer gescheiten bewerbung eine ausbildungsstelle zu finden


15.09.2007, 13:05
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
jops..
realschulabschluss is schon sinnvoll..
mit haupt muss man glück haben, oder sehr gut sein.
Ich will niemand diskriminieren, aber beim großen B waren die chemikanten zu 98% Hauptschüler, und die chls zu 60%realschule 40%abituris und ein gescheiterter chemiestudent *rofl*


wie der komische schon sagt, chl is ne eingenständige ausbildung, auf die man zb. dann nen Techniker machen kann...
(haben bei uns so einige gemacht)


15.09.2007, 14:20
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006, 09:56
Beiträge: 944
Beitrag 
Die meisten Firmen legen Wert auf

Mathe, Physik und Chemie (die sollten schon 1 oder 2 sein)

In Deutsch gut zu sein macht auch nicht den schlechtesten Eindruck... modern wird aber immer wieder, ob jemand auch fit in Englisch ist.

Ist für einen Laboranten zwar nicht das Wichtigste aber es ist zumindest nicht schlecht.

Dann sollteste schon n bissle Grundwissen parat haben, also Atombau, Periodensystem, Wissen was ne Säure und ne Lauge ist. Dir kann niemand hinter die Stirn sehen, aber n bissle Grundverständnis schadet nicht =)

_________________
Es verwirren uns nicht die Dinge, die wir nicht wissen, sondern die wir wissen und die nicht so sind


17.09.2007, 17:24
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005, 14:30
Beiträge: 1587
Beitrag 
Chemietrickser hat geschrieben:
Ist für einen Laboranten zwar nicht das Wichtigste aber es ist zumindest nicht schlecht.


Och doch, als ich nen Praktikum bei nem Arzneimittelhersteller (Pflüger) gemacht hab, waren viele Pfrüfvorschriften in Englisch....Englisch ist in der Chemie schon sehr wichtig geworden

_________________
Orbitals are for mathematicians - Organic chemistry is for people who like to cook!
Dr. Alexander Shulgin


17.09.2007, 17:54
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag 
bei mir waren sogar in der schule einige vorschriften und aufgaben englisch!

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


18.09.2007, 13:42
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Sagen wir mal so: Wenn man in oder für eine international agierende Firma/Konzern arbeitet, geht ohne Englisch gar nix! Fängt an über Mailverkehr, Präsentationen, geht über Dokumentierung bis hin zu Telefonaten. Und das muss zumindest verständlich sein, sonst kann man meist seine Sachen direkt wieder einpacken....

Im hiesigen Feld-, Wald- und Wiesenlabor dürfte Englisch nicht ganz so eine Rolle spielen, aber ganz ohne wirds auch da nicht gehen...


18.09.2007, 14:25
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2007, 13:27
Beiträge: 560
Wohnort: Hannover
Beitrag 
Ich habe Deutsch 2 Mathe 3 Englisch 2 Physik 2 Chemie 1

Soll das heißen damit habe ich keine Chance?

_________________
Besucht mal meine Homepage und registriert euch bitte im Forum!


18.09.2007, 16:57
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Hängt von der Schulform, dem Unternehmen und vor allem der Bewerbung ab....


18.09.2007, 18:12
Profil
Chemie Member

Registriert: 27.05.2007, 18:11
Beiträge: 90
Wohnort: Erlangen
Beitrag 
speziell bei sprachen, sagt die note ja überhaupt nichts über die sprachfertigkeiten aus

wenn du dich ausdrücken kannst in schrift und sprache, und bloß in der schule schlechte noten hast (warum auch immer) dann is das eher unwichtig

am wichtigsten für arbeitgeber is fast immer die motivation der bewerber, noch vor tollen noten o.ä.


21.09.2007, 15:57
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Stell dich darauf ein, dass im Bewerbungsgespräch spontan mal auf Englisch umgeschaltet wird oder du z.B deinen Lebenslauf, deine Schullaufbahn o.ä. auf Englisch darlegen sollst...


22.09.2007, 11:09
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2006, 09:56
Beiträge: 944
Beitrag 
christian15 hat geschrieben:
Ich habe Deutsch 2 Mathe 3 Englisch 2 Physik 2 Chemie 1

Soll das heißen damit habe ich keine Chance?



Das ist doch schön, wennu auf ner Realschule bist würde ich aus Mathe vllt noch ne 2 rausholen.

Auf nem Gymnasium reicht das völlig.

Als Hauptschüler haste ne sehr geringe Chance.

Die Noten sind aber ordentlich, damit kannste dich zu mindest sehen lassen.

Generell gilt: 4en und 5en werden auf nem Zeugnis nicht gerne gesehen.

Mit einer 6 haste eh keine Chance, aber damit wirste ja a) nicht versetzt und b) haste mit ner 6 keinen Abschluss

_________________
Es verwirren uns nicht die Dinge, die wir nicht wissen, sondern die wir wissen und die nicht so sind


22.09.2007, 12:58
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
christian15 hat geschrieben:
Ich habe Deutsch 2 Mathe 3 Englisch 2 Physik 2 Chemie 1

Soll das heißen damit habe ich keine Chance?


ich war nich ganz so gut, realschüler, und hab meine ausbildung beim großen B gemacht...

Kommt nur drauf an, wie man sich beim gespräch und dem test!!!! anstellt.




..........noten werden überbewertet ;-)


22.09.2007, 17:13
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
H2OOO hat geschrieben:
...Kommt nur drauf an, wie man sich beim gespräch und dem test!!!! anstellt.




..........noten werden überbewertet ;-)


Jain, den ersten Eindruck bekommen die Leute durch deine Bewerbung (Anschreiben) als solches und durch deine Zeugnisse. Wenn du da schon mit 5en und 6en "glänzt", kommst du meist schon gar nicht bis zum Test/Gespräch.

_________________
Gruß, Morienus


23.09.2007, 18:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom