Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Der "Misslungene Pyroversuchs" Thread 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 15.12.2005, 17:01
Beiträge: 10
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Beitrag 
Mein extremstes Erlebnis mit Pyrotechnik is schon länger her (war damals glaub ich 12...):
Der Verein, bei dem mein Vater damals war (Round Tabel oda so) hat ein mächtiges Feuerwerk Veranstaltet, so ca 5k Zuschauer und mit "echten" Pyrotechnikern. Am Tag darauf haben dann alle ausm Verein beim Aüfräumen mitgeholfen, wir kids natürlich auch :) War auch mega spannend, weil da Raketen Deckel zu finden warn, in ne ganze Silvesterrakete reingepasst hätte... Die "fettesten" Fünde waren jedoch die nichtgezündeten Elektrozünder, die die Pyros einfach ham liegenlassen und ein richtig dicker Böller. Der war nich nur mit Mikroportion bestückt, sondern eine Prallgefüllte 5x20cm Hartpappröhre mit Plastikkappen! Abgeben wollt ich den nich und hab ihn dann daheim !auf der Heizung! getrocknet. Nachdem mit Märklintrafo die ersten Zündpillen vernichtet hatte und den Bogen langsam raus hatte, sah ich die Zeit gekommen, den Imposanten Böller mal in Angriff zu nahmen. Hab penibelst genau den Zünder eingebaut und alles fein säuberlich mit heiskleb verschlossen. Dann das ganze im Garten neben der Gartenlampe (einbetoniert) eingebuddelt und hinterm hauseck mit batterie ferngezündet :D Hat nen Mordsschlag getan und die Lampe aus ihrem Fundament gehoben. Die negativen Folgen kamen dann hiterher: 3 Monate Hausarrest, Chemikasten vekauft und neue Lampe vom Taschen/Geburtstagsgeld abgezogen bekommen... Erst lange Zeit später, als ich mich etwas ernsthafter mit Chemie beschäftigt hab, wurde mir bewusst, wass alles hätte passieren können, und warum meine Eltern so stinkesauer waren...

_________________
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Und wenn doch, hat er sich sicherlich verdammt Weh getan!


08.03.2006, 21:09
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 15.12.2005, 17:01
Beiträge: 10
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Beitrag 
Mein extremstes Erlebnis mit Pyrotechnik is schon länger her (war damals glaub ich 12...):
Der Verein, bei dem mein Vater damals war (Round Tabel oda so) hat ein mächtiges Feuerwerk Veranstaltet, so ca 5k Zuschauer und mit "echten" Pyrotechnikern. Am Tag darauf haben dann alle ausm Verein beim Aüfräumen mitgeholfen, wir kids natürlich auch :) War auch mega spannend, weil da Raketen Deckel zu finden warn, in ne ganze Silvesterrakete reingepasst hätte... Die "fettesten" Fünde waren jedoch die nichtgezündeten Elektrozünder, die die Pyros einfach ham liegenlassen und ein richtig dicker Böller. Der war nich nur mit Mikroportion bestückt, sondern eine Prallgefüllte 5x20cm Hartpappröhre mit Plastikkappen! Abgeben wollt ich den nich und hab ihn dann daheim !auf der Heizung! getrocknet. Nachdem mit Märklintrafo die ersten Zündpillen vernichtet hatte und den Bogen langsam raus hatte, sah ich die Zeit gekommen, den Imposanten Böller mal in Angriff zu nahmen. Hab penibelst genau den Zünder eingebaut und alles fein säuberlich mit heiskleb verschlossen. Dann das ganze im Garten neben der Gartenlampe (einbetoniert) eingebuddelt und hinterm hauseck mit batterie ferngezündet :D Hat nen Mordsschlag getan und die Lampe aus ihrem Fundament gehoben. Die negativen Folgen kamen dann hiterher: 3 Monate Hausarrest, Chemikasten vekauft und neue Lampe vom Taschen/Geburtstagsgeld abgezogen bekommen... Erst lange Zeit später, als ich mich etwas ernsthafter mit Chemie beschäftigt hab, wurde mir bewusst, wass alles hätte passieren können, und warum meine Eltern so stinkesauer waren...

_________________
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Und wenn doch, hat er sich sicherlich verdammt Weh getan!


08.03.2006, 22:00
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
na wens denn eingesehen wurde, ist es ja schon mal nicht schlecht.


Heizung war ja schon mutig, aber
beim Heisskleber dachte ich noch, ich verlese mich grade...

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


08.03.2006, 22:19
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 10.04.2006, 01:20
Beiträge: 251
Wohnort: nähe Nürnberg
Beitrag 
Nachdem sich ein Bekannter von mir den rechten Unterarm (2 Monate vor'm Abi) weggesprengt hat, geh ich an solche Sachen etwas vorsichtiger ran.
Ein "Erlebnis" der anderen Art hatte ich bei ner richtigen Sprengung: Wurzelstocksprengen mit ca. 1 kg ANFO, und ich mich zum fotografieren in eine nette Position gebracht. Hab nur unterschätzt wie weit das Teil fliegen kann :shock: So 3, 4 Meter vor mir kam der Wurzelstock dann wieder runtergesemmelt :oops:


10.04.2006, 15:10
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 06.07.2005, 23:20
Beiträge: 6377
Wohnort: Gut Jadingen (Nordsee)
Beitrag 
Da hast ja mal wieder Glück gehabt...

Zitat:
Nachdem sich ein Bekannter von mir den rechten Unterarm (2 Monate vor'm Abi) weggesprengt hat...

Das hört sich allerdings ziemlich extrem gemein an.
Was ist denn mit dem Arm passiert?
Konnte man den zusammenflicken oder hat der jetzt eine Prothese?

_________________
"verrückte" Profs SciFi-Krimi Forum


11.04.2006, 14:27
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Desinfector hat geschrieben:
na wens denn eingesehen wurde, ist es ja schon mal nicht schlecht.


Heizung war ja schon mutig, aber
beim Heisskleber dachte ich noch, ich verlese mich grade...


Bei Heisskleber passiert nicht viel...da liegt die Temperatur so um 100°C

Zündtemperatur von Schwarzpulver ist so um die 300°C da passiert nix...


11.04.2006, 14:43
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Plastikteile jedweder Temperatur und jedweder Viskosität haben an SP nix zu suchen!!!

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


11.04.2006, 16:03
Profil
Chemie Freak

Registriert: 27.09.2005, 19:45
Beiträge: 595
Wohnort: Oberfranken
Beitrag 
Ich hab da auf der ersten seite das experiment mit NaC[sub]3[/sub]und
Mg gesehen wo Na entstehen soll. Wie funktioniert denn das?[/sup]


11.04.2006, 21:36
Profil
Chemie Junior

Registriert: 15.12.2005, 17:01
Beiträge: 10
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Beitrag SP und Heisskleb
Nene, hab natürlich nich Heisskleb auf das SP laufen lassen :shock: ! Ich wusste damals schon, wie Böller von innen aussahen, und hielt es für Sinnvoll auch erst mal von dem "roten Zeugs" (Ton) reinzupacken, damit da nix vorschnell passiert. Ganz dumm war ich auch nich.
Unfall jüngeren Datums:
Nach langem Drängeln hat sich mein Chemielehrer dazu breitschlagen lassen, einen Ethin/O2 Ballon im Wald zu vernichten... Alles natürlich elektrisch ferngemischt und -gezündet, aber 100m weiter hats eine Scheibe einer kleinen Hütte im Wald erwischt...

_________________
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Und wenn doch, hat er sich sicherlich verdammt Weh getan!


19.04.2006, 16:18
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2006, 21:00
Beiträge: 1974
Wohnort: Virginia Beach, USA
Beitrag 
Markus_Wolff hat geschrieben:
Ich hab da auf der ersten seite das experiment mit NaC[sub]3[/sub]und
Mg gesehen wo Na entstehen soll. Wie funktioniert denn das?[/sup]


Du meinst Na[sub]2[/sub]CO[sub]3[/sub].
Magnesium und Natriumcarbonat mischen, Mg-Band rein, anzuenden, WEGLAUFEN!!!!! NICHT ZUVIEL NEHMEN!!!

_________________
To IB: I am IB candidate #000919-050!


19.04.2006, 16:23
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2005, 12:05
Beiträge: 1230
Wohnort: Wien
Beitrag 
das mim natrium hat anscheinend früher jeder gemacht. mann muss das früher billig gewesen sein.
najo ne prof bei uns hat sich offiziell dynamit besorgt und damit bäume im wald ausm boden gesprengt :lol: das nenn ich nen hobby

is zwar kein pyroexperimente gewesen aber ich hab letztens mein labor mit chlorgas geflutet -_-
mann das war echt kein spaß mehr. 45min gehustet :twisted:

_________________
Dosis venenum facit.
--
Mein Blog
Jabber: Potassium@potajabber.ath.cx


19.04.2006, 22:43
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 16.08.2005, 08:37
Beiträge: 1002
Beitrag 
du hast doch einen schicken Abzug KCN?


19.04.2006, 22:47
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2005, 12:05
Beiträge: 1230
Wohnort: Wien
Beitrag 
der war aber halb geöffnet und die mengen die da entstanden sind hat er nimma gepackt. außerdem hab ich die volle ladung abbekommen =/

_________________
Dosis venenum facit.
--
Mein Blog
Jabber: Potassium@potajabber.ath.cx


20.04.2006, 17:29
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2006, 19:09
Beiträge: 2559
Wohnort: Münster
Beitrag 
:shock: Ist das ein schöner Thread :shock:

Ich war so lang hier, dann war ich weg, nun bin ich wieder hier und finde so einen alten, schönen Thread.. :mrgreen:

Ich wusste doch, dass so gut wie alle, die mir an meinen ersten Tagen hier gesagt haben dass Pyro "böse" sei eigene Erfahrungen gemacht haben müssen, hier stehen sie.. :lol:

Mg-Brand mit Wasser "löschen" durfte ich letzt in der Schule demonstrieren. Ach ist das ein Spaß gewesen.. :twisted:

Was mir so an Unfällen passiert ist steht hier im Board schon irgendwo drin..
P + KClO[sub]4[/sub]
War mit dem Lehrer abgesprochen, sollte zeigen wie gefährlich Ini's ungefähr sind... Also ein paar Gramm (!!) von dem Zeuch genommen...
Ich wusste zwar was passiert, aber ich kann sowas ja nicht lassen.. ^^

Schön vermischt (mit 'nem Löffel), erst vorsichtig.. Dann war es schon recht gut vermischt... Um nicht einfach zu sagen "Jetzt hau ich drauf, Achtung!" sondern es spannender zu machen hab ich es durch kräftigeres Umrühren gezündet.

Naja.. Hatte halt zur Folge dass ich mir meinen Mittelfinger am oberen Drittel etwas abgefackelt habe und den Ringfinger etwas in Mitleidenschaft gezogen hab.. :mrgreen:
Es hat ordentlich bumm gemacht und die damals verbrannte Stelle (Februar) ist immernoch deutlich zu sehen, auch wenn es schon wieder verheilt ist..

Das wirklich dümmste was ich je gemacht habe:

[edit:sancho] Richtig...ziemlich dumm...und damit wir nicht anderen Leuten spontan zu der Idee verhelfen sowas dummes auch noch mal zu testen hab ich das mal wieder rausgelöscht![/edit]
Passiert ist dabei allerdings nichts.. Trotzdem absolut dumm gewesen..


24.05.2008, 16:49
Profil E-Mail senden
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag 
Genau das is mir mit 14 auch passiert. Meine ganze Hand war von Brandblasen überzogen- ich hab was draus gelernt.
Ab jetzt trage ich bei Armstrongschen Mischung nur noch Schutzhandschuhe. :shock:


14.08.2008, 10:51
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 71 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom