Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 der stand der dinge 
Autor Nachricht
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag der stand der dinge
hallo zusammen,

als langjaehriges und halbwegs aktives mitglied dieses forums erlaube ich mir heute mal ne nabelschau, denn irgendwie haben wir hier inzwischen einen erschreckenden zustand erreicht: das forum ist praktisch so gut wie tot, bis auf ein paar postende alteingesessene und seeeeeeeehr vereinzelte laufkundschaft geht hier gar nix mehr.

dass dies nicht an einem nachlassenden interesse an chemie liegen kann moege an einem blick auf ein anderes forum illustriert sein: http://www.chemieonline.de resp. dem dortigen forum http://www.chemieonline.de/forum/index.php . zugegeben, jenes forum richtet sich an eine etwas andere klientel - dort ist eher universitaeres publikum als hier - aber auch hier hatten wir mit dem "hauptkundenbereich" schueler/chemielaboranten/hobbychemiker/nebenfaechler ja mal deutlich mehr traffic.

nun kann man die leute nicht zwingen hier vorbeizuschauen, aber, und das ist der punkt, man muss sie ja auch nicht unbedingt unnoetig demotivieren.

hier nun fallen mir als nutzer ein paar dinge ins auge die deutlich verbesserungsfaehig sind , und die zeitlich mit der umgestaltung des forums einzug gehalten haben.

ich moechte mal mit der einstiegsseite beginnen, die mit dem ansprichsvollen motto " das wissenschaftsportal seit 2002" im logo daherkommt. es ist durch andere user bereits darauf hingewiesen worden - und ich schliessse mich dem an - dass der inhalt den titel bei weitem nicht traegt. mal von den uebersetzungsdelikatessen abgesehen ist hier auch sehr das geradezu volksschulaufsatzartige niveau einiger exponierter frontstoreartikel zu nennen, welches mit naiv noch sehr wohlwollend umschrieben ist.
kostproben:
Zitat:
Ist die Pikrinsäure eingetrocknet, wird sie von Sprengstoffspezialisten fachgerecht vernichtet. Diese wird entweder geschüttelt oder wo anders erschüttert.

Zitat:
In dem Kriegsschiff starben über 2500 Menschen, wobei eine Vielzahl der Mitglieder erblindete oder wurde schwer verletzt.

aus: http://www.chemikalien.de/sonstige/pikrinsaure_1717.html#more-1717
verantwortlich fuer den artikel zeichnet uebrigends "admin"

es ist ein erstaunliche leistung in einem "fach"artikel ueber pikrinsaeure jedes chemische detail zur pikrinsaeure wie struktur usw. zu vermeiden, und uns stattdessen aber mit trivia und unsinn zuzuschwallern.

dies ist kein aushaengeschild eines wissenschaftsportals mit angeblich 9000 mitgliedern. by the way: wo sind die alle?

nunja, zurueck zum thema. dass der zugang zum forum auf der hauptseite geradezu spontan ins auge faellt will ich nicht wirklich behaupten. dass die suchfunktion der hauptseite oben rechts allerdings auf keinen einzigen artikel im forum verweist ist schon ein klopfer, und dass man in der suchfunktion im forum selbst dann noch net mal forumsbeitraege durchsuchen kann ist schlichte sabotage. man gebe oben rechts mal das suchwort "rost" ein und staune....
man findet im suchergebnis Rostock, Microstruktur, prosthetics, Rostschaeden und rostfrei, auch "Rost" (eine getreidekrankheit) wird erwaehnt... nur zum thema "rost" i.s.v. http://de.wikipedia.org/wiki/Rost steht da nix.

auf die nervigkeit einiger formatierungsschwaechen beim beitraegeverfassen wurde ja bereits hingewiesen. nunja, es ist alles schoen klickibunti, sofern es denn funzt, man den ueberblick nicht verliert, man ne ahnung hat wass mit "BBCode" gemeint ist (und net daran verzweifelt dass es trotdem net funzt) usw usf...

und so kommt denn eines zum anderen.

nungut, dies IST ein privates forum. und ja, ich bin nur user.
ist ja auch nur mein feedback.
und ja, es waere schoen wenn hier mal substantiell die dinge in angriff genommen werden wuerden, denn so gehts net wirklich weiter, geschweige denn bergauf und voran. und dazu gehoert dann eben auch mal kommunikation mit dem fussvolk, oder zumindest ne reaktion auf die von mehreren aktiven hier vorgetragene kritik.

denn schliesslich kritisieren wir ja net um des meckerns willen, sondern damit wir unseren beitrag leisten dass die dinge besser werden, und weil uns - so scheint es mir zumindest - dieses forum halt irgendwie doch deutlich wichtig ist.

in diesem sinne

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


Zuletzt geändert von magician am 10.12.2009, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

16.06.2009, 14:07
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag Re: der stand der dinge
magician hat geschrieben:
dies ist kein aushaengeschild eines wissenschaftsportals mit angeblich 9000 mitgliedern. by the way: wo sind die alle?

Auf Chemieonline, Illumina, VC, im Urlaub, ausgewandert... was weis ich :mrgreen:

Ich muss Ingo (leider) recht geben.
Es wäre für ein Chemieforum schon gut wenn zumindest der BBCode vernünftig laufen würde.

Eins ist mal klar: Ich bleibe dem Forum treu, auch wenn es nicht viel zu lesen gibt von mir in letzter Zeit.
Nur irgentwelchen Schülern bei den HA zu helfen ist für mich eher keine Motivation hier aktiv zu sein.
Gute Experimente, Synthesen und Diskusionen darüber reizen mich eben mehr als Schulstoff zu erklären den man in jedem Lehrbuch und auf hunderten Websides (auch selber) lesen kann.

...Und ich vermisse die User-Blogs, die doch immer sehr interessant zu lesen waren.

Bitte versteht das als konstruktive Kritik, es nervt mich ja selber hier meckern zu müssen. Aber die Dinge sind eben leider so.

Gruß Tobi

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


20.06.2009, 13:20
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag Re: der stand der dinge
Kurzes knappes Statement von mir und zur Entlastung des Betreibers:

Portal ist ja nun nicht nur das Forum...

Ja das Forum könnte besser sein, aber es gibt hier ja noch mehr.

Man muss sicherlich auch sehen, dass das ganze nicht hauptberuflich
gemacht wird (schätze ich mal).

Ich könnte es jedenfalls nicht annähernd zustande bringen, sowas alles zu proggen/coden.

Ansonsten stimmt es schon, es gibt Foren und Portale, in denen mehr los ist.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


20.06.2009, 23:05
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag Re: der stand der dinge
Problem nach meiner meinung ist auch, das User nicht ohne weiteres Beiträge im Portal schreiben können, die dann von zb. mods überarbeitet bzw. freigegeben werden..

Dadurch bleibt halt alles an einem hängen..


22.06.2009, 11:58
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag Re: der stand der dinge
Oh ja, H2OOO spricht da einen sehr wichtigen Punkt an wie ich finde.
Der Grundgedanke bei z.B. Illumina und VC ist ja, dass die User das Forum und das gesammte Erscheinungsbild der Seite mitgestalten können/sollen.
Sie werden dazu ermutigt selber Artikel zu schreiben. Das fehlt hier.
Die Mods müssen dann nur noch auf die Einhaltung der geltenen Regeln achten und könnten dann die Artikel freigeben.
Mehr Arbeit für die Mods, aber weniger für den Seitenbetreiber, der jetzt alles alleine machen muss.

gruß

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


24.06.2009, 10:04
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag Re: der stand der dinge
Ich grab das Thema mal aus und stelle folgende These auf:

Das Forum ist tot!

und ich sag euch auch warum ich zu diesem Schluss komme:

- die Anzahl der neuen Postings pro Tag kann man an einer Hand abzählen (ob Ferien da einen Einfluss haben wage ich mal zu bezweifeln)
- Neue Benutzer sind eher spärlich gesät, meist sind's dann noch die typischen "ich stell mal meine Hausaufgabe hier rein, lass sie mir beantworten und verschwinde wieder für immer"
- die Administration ist irgendwie nicht mehr aktiv; das fängt mit so Kleinigkeiten an wie den immer noch nicht implementierten [sub]-Mods zum Tiefstelle von Zahlen und endet noch lange nicht bei dieser traurigen Portalseite mit diesen popeligen Trivial-Artikeln...


Irgendwie habe ich das Gefühl dass das hier nur noch eine Webleiche ist, die noch irgendwo auf nem Server vor sich hin verwest bis sie endgültig begraben wird...

Ich fänds sehr schade wenn ich mit der Einschätzung auch noch Recht hätte, aber im Moment ist das mein EindruckBild

_________________
"Wer nichts weiss, muss alles glauben"
Marie von Ebner-Eschenbach


11.08.2009, 17:55
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: der stand der dinge
Sancho, hast du als mod irgendwelche draehte nach "oben"? gibts von dort irgendwelche reaktionen?

es kann doch net angehen dass das alles hier irgendwie zu tode duempelt und keiner der aktiven nen draht hat, damit man zumindest mal zur lage informiert wird und sich ueberlegen kann was zu tun ist...

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


11.08.2009, 18:50
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag Re: der stand der dinge
Keine anderen Drähte wie alle anderen auch, sprich PN...es gibt auch keine interne Info oder sonstwas, (wie auch, gibt ja keinen internen Bereich) heisst: Wir Mods wissen genausoviel oder wenig wie die letzten User die hier noch aktiv sind...leider!

_________________
"Wer nichts weiss, muss alles glauben"
Marie von Ebner-Eschenbach


12.08.2009, 18:13
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag Re: der stand der dinge
schade eigentlich.

:(


Das Portal in der Form hat dem Forum nich wirklich gut getan.
Ich bin ja auch nur noch hier und da mal da, aber so wirklich was tuen kann ich hier ja nich. Fast keine Beiträge, keine Antworten..


14.08.2009, 07:10
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: der stand der dinge
Und was sollte man eurer Meinung nach machen?
Das Forum ist bestimmt noch zu retten- wir wärs bsw. wenn man Werbung machen würde (dafür bräuchte man dann sicherlich wieder den Admin der ja leider unauffindbar ist...)
oder eine Rubrik mit Versuchsaufbauen (ich denke hier in Richtung Illumina) eröffnen würde.
Das würde das Forum sicherlich attraktiver machen...

Lg,

Jonny

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


14.08.2009, 10:10
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: der stand der dinge
Jonny,

dies ist ein privates forum, und der inhaber scheint sich nur hoechst sporadisch noch drum zu kuemmern - warum auch immer

die letzte grosse aktion war das portieren des forums auf den neuen stil, und das ist irgendwie bei 80% stecken geblieben. seither passiert da nix mehr was kommuniziert wird.
und seither gehts bergab.

die dinge die einem den spass an der sache vergaellen sind hinlaenglich benannt, und erklaeren aus meiner sicht auch den drastischen userrueckgang.

was also zu tun waere ist klar: die bekannten sachen angehen und das schiff wieder auf kurs bringen, eben beginnend damit ein benutzerfeeling mindestens mit dem funfaktor von vorher wieder herzustellen. und dazu gehoert es meiner meinung nach eben z.b. die schreibmoeglichkeiten wieder herzustellen, das portal auszumisten, die suchfunktion wieder in gang zu setzen, die alten artikel wieder zugaenglich zu machen usw usf.:
"benutzbar, informativ, unterhaltsam, ansprechend.."

ideen gibts genug. leute die daran mitarbeiten wuerden meine ich hier auch noch zu sehen. aber alle dies geht nur dann...


WENN MAN OBEN MAL ZEICHEN GIBT DASS DIESE MITARBEIT ERWUENSCHT IST


solange selbst die rubrik "feedback" offensichtlich nicht anlass ist back zu feeden, koennen wir uns als user hier aufraeufeln wie wir wollen, aendern koennen wir nur mit dem inhaber zusammen was

uber die konkreten massnahmen kann man dann ja wie auch immer kooperativ befinden

in der hoffnung dass sich da dann doch mal was tut...

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


14.08.2009, 13:36
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2005, 16:44
Beiträge: 1444
Wohnort: Eußenheim
Beitrag Re: der stand der dinge
Ich hatte, wie ihr sicher mitbekommen habt, lange Zeit akute Probleme gehabt ins Forum zu kommen. Teilweise ging es monatelang nicht.
Das war einerseits ein Grund, wieso ich immer seltener online war.
Dazu kam die komplette Umstrukturierung des Forums, meiner Meinung nach zum Negativen.
Mir hat der alte Style wesentlich besser gefallen, was natürlich Ansichtssache ist.
Was sicherlich auch viel User vertrieben hat, ist das X-Mas Gewinnspiel, wo es Laborkittel zu verlosen gab.
Die sind meines Wissens nach bis heute nicht vergeben. Das ist mittlerweile glaube 3 Jahre her. Sollte ich mich irren, so korrigiert mich bitte!
Da ich parallel zu diesem Forum viel in Illumina aktiv bin, hat sich mein Schwerpunkt auf Illumina verlagert, aus obigen Gründen.
Da hier nun fast nix mehr los ist, schaue ich nur alle paar Wochen mal vorbei.
Schade eigentlich, wo hier doch so viele hochqualivizierte Leute zu Gange waren wie morinus etc

_________________
Bild

O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!


30.08.2009, 21:23
Profil E-Mail senden
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag Re: der stand der dinge
extremchemiker hat geschrieben:
....
Schade eigentlich, wo hier doch so viele hochqualivizierte Leute zu Gange waren wie morinus etc


Dann meld ich mich halt auch mal wieder zu Wort:
Da sich bei mir persönlich / beruflich in letzter Zeit ziemlich viel getan hat, habe ich leider nicht mehr soviel Zeit, hier im Forum "herumzuturnen" und mich aktiv zu beteiligen, aus diesem Grund habe ich mich in letzter Zeit bestenfalls auf die Moderation beschränkt.
Da aber hier leider insgesammt sehr wenig los ist, hält sich auch diese Aktivität in Grenzen.
Ich lese aber immer noch mit und schau regelmäßig rein.
Ansonsten muß ich Ingo und den anderen Recht geben, daß die Administration hier im Forum durchaus etwas mehr beteiligen und vielleicht etwas mehr auf Wünsche und Verbesserungsvorschläge eingehen könnte. An Kreativität, die zu einer Verbesserung des Forums und wieder zu etwas mehr Traffic führen könnte scheint es ja nicht zu mangeln, User und Mods können halt da nicht viel machen.

_________________
Gruß, Morienus


16.10.2009, 14:02
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: der stand der dinge
sagen wir mal so: letzte anmeldung hier im forum von "chemikaliende" aka "DER CHEF" datiert vom 21.04. d.j.

hat irgendjemand ne ahnung was da los ist, ob man den erreichen kann (ausser mit PN hier im forum, die er ja net bekommen wird wenn er net herkommt) usw. ?

warten auf's christkind bringts ja offensichtlich net.


gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


20.10.2009, 13:52
Profil
Chemie Senior

Registriert: 07.05.2007, 14:49
Beiträge: 486
Beitrag Re: der stand der dinge
mal meine gedanken zum thema:

dadurch, das
1.) portale wie wikipedia an qualität zunehmen und
2.) sich das netz ganz allgemein von foren- zu blogs hinentwickelt

ist es eigentlich in jedem bereich so, das foren eine (zu unrecht) veraltete struktur sind. ferner finde ich (so, aus meinen nachhilfelehrererfahrungen) das (schul)chemie, früher eine beliebte wissenschaft in der man mal schnell lustig experimentieren konnte - naja, theorielastiger wird. und theorie ohne praxis verursacht oft langeweile.

mal ein experiment selbst machen ist nicht so recht drin, u.a. deshalb, weil anbieter wie kosmos mit 100€+ dann doch nicht gerade preiswert sind.

experimentierbücher (chemische experimente) wie ich sie früher hatte, gibt es kaum noch, und wenn, dann sind die versuche inzwischen praktisch illegal und die chemikalien dazu nur schwer zu bekommen - zumindest, sagen wir, für einen schüler.

_________________
kann mir mal jemand einen job verschaffen?


27.10.2009, 11:19
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom