Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Einstellungstest Chemielaborant 
Autor Nachricht
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag Einstellungstest Chemielaborant
Hallo,

ich hab in 3 Wochen einen Einstellungstest bei BP zum Chemielaboranten. Ich hab bisher bur rausbekommen können, das Mathe, Physik und Allgemeinwissen wichtig sind. Könnte mir jemand etwas präziesere Angaben machen? Aus welchen Bereichen zB oder Beispielsfragen?
Da das ganze noch gekoppelt mit einem Ingenieursstudium ist, denk ich wird noch mehr Physik gefragt sein.
Wäre auch interessiert an Seiten aus dem Netz, finde nur leider nicht viel passendes!

DAnke im Vorraus, Lieben Gruß

_________________
Chemiewelt ich komme!


21.09.2005, 22:55
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Hi!
Was ich dir empfehlen kann ist: Kauf dir ein Einstellungstest-Buch zum üben! Hab ich damals auch gemacht und es hat mir echt weitergeholfen...vor allem was diese "Logik"aufgaben anging...(Wenn man den Würfel so, so und so dreht was steht dann auf der unteren Seite? und so Späße)

Mathe solltest du dich vornehmlich auf Prozentrechnung, Volumenberechnungen etc. gefasst machen...am besten auch noch mal das Kopfrechnen auffrischen!!!

Ein gewisses Grundwissen in Chemie solltest du auch mitbringen (was passiert bei der Reaktion von Säure mit Lauge?, womit beschäftigt sich die Chemie? vielleicht auch noch mal speziell auf Petrochemie vorbereiten...was ist Cracken? etc.)

Physik...hmm, was hatten wir physikalisches?? Aggregatzustände, Dynamik von Körpern und sowas...aber nicht wirklich schwer...


Hoffe das hilft dir schonmal weiter...

Gruß
George


22.09.2005, 06:56
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 11:53
Beiträge: 1433
Wohnort: Amazonas
Beitrag 
Sancho hat geschrieben:
Mathe solltest du dich vornehmlich auf Prozentrechnung, Volumenberechnungen etc. gefasst machen...am besten auch noch mal das Kopfrechnen auffrischen!!!


Nur noch'ne kleiner Anmerkung, Sancho hat ja sonst alles wichtige dazu
gesagt, ein Wort: Dreisatz.
Der ist im Labor wirklich unverzichtbar, grade zur Volumenberechnung.
Beispielaufgabe:

c1 * V1 = c2 * V2


c1 : Konzentration der Substanz X in Stammlösung 1
V1 : Volumen der Stammlösung 1
c2 : Konzentration der Substanz X in Gebrauchslösung 2
V2 : Volumen der Gebrauchslösung 2

Du hast eine Stammlösung 1 M NaCl (c1)und möchtest daraus eine 50 mM
NaCl-Gebrauchslösung (c2) herstellen. Wieviel Volumen der Stammlösung
müssen für 250 mL Gebrauchslösung (V2) verdünnt werden?
Obige Gleichung nach V2 umstellen, einsetzen, ausrechnen, fertig.

Mit c1 * V1 = m/MW

und m = Masse der Einwaage und MW= molare Masse der einzuwiegenden
Substanz kann man dann auch gleich ausrechnen wieviel g NaCl für 0,5 L
der 1 M Stammlösung eingewogen werden müssen.
Ich denk mal das sind die mathematischen Gleichungen die man als Laborant
am häufigsten braucht, vielleicht noch das Mischungskreuz und etwas von
Mittelwert/Streuung/Varianz braucht man dann auch noch.
Das Buch von Ignatowitz: Mathematik für Laborberufe, ist da sehr gut,
vielleicht für einen Einstellungstest schon zu viel, aber generell für's Labor
gut geeignet.

Tschö,
m-s

_________________
I like puppies, flowers, long walks on sandy beaches, and 60ft. 100 ton war machines spouting death on flaming lances rampaging through downtown.


22.09.2005, 10:17
Profil
Chemie Senior

Registriert: 17.08.2005, 11:44
Beiträge: 405
Beitrag 
Zum Thema Allgemeinbildung:

Schau dir "Wer wird Millionär an?" :lol: :lol:
Zeitung lesen schadet auch nicht (aber nicht nur den Sportteil!). Du musst z.B. mit solchen Fragen rechnen:

Wer war kein Bundeskanzler der BRD:
a. Konrad Adenauer
b. Gerhard Schröder
c. Richard von Weizäcker
d. Helmut Schmidt

So was zum Beispiel. Oder was zu Erdkunde:

Wo ist der Regierungssitz von Australien:
a. Sydney
b. Melbourne
c. Canberra
d. London

_________________
Haftungsausschluss: cbi übernimmt keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit/Vollständigkeit dieses Beitrags.


23.09.2005, 08:48
Profil
Beitrag 
cbi. hat geschrieben:
Wer war kein Bundeskanzler der BRD:
a. Konrad Adenauer
b. Gerhard Schröder
c. Richard von Weizäcker
d. Helmut Schmidt

So was zum Beispiel. Oder was zu Erdkunde:

Wo ist der Regierungssitz von Australien:
a. Sydney
b. Melbourne
c. Canberra
d. London


Ich weiß es!
Ich weiß es!


23.09.2005, 11:21
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 25.04.2005, 11:53
Beiträge: 1433
Wohnort: Amazonas
Beitrag 
cbi. hat geschrieben:
So was zum Beispiel. Oder was zu Erdkunde:

Wo ist der Regierungssitz von Australien:
a. Sydney
b. Melbourne
c. Canberra
d. London


Ou, das ist mal gar keine so schlechte Frage.
Ich kaufe das c.

Tschö,
m-s

_________________
I like puppies, flowers, long walks on sandy beaches, and 60ft. 100 ton war machines spouting death on flaming lances rampaging through downtown.


23.09.2005, 12:10
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2002, 20:22
Beiträge: 5938
Wohnort: Hamburg
Beitrag 
Jo, Bundeskanzler und auch Bundespräsidentenfrage ist doch immer sehr beliebt! Man sollte wenigstens wissen, wie die Aktuellen heißen und wer die erstwn waren! :D Das ist so das Minimum!

Zitat:

Wo ist der Regierungssitz von Australien:
a. Sydney
b. Melbourne
c. Canberra
d. London


Eigentlich müßte man ja d.) sagen! :D Die sind ja nicht umsosnt alle "der Queen verpflichtet"! :D


24.09.2005, 01:59
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005, 14:30
Beiträge: 1587
Beitrag 
Yes, hab am 19.Oktober auch einen Einstellungstest bei Rottendorf Pharma GmbH!!!


24.09.2005, 12:44
Profil E-Mail senden
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
danke für die antworten soweit!

hab eben den zweiten brief bekommen.. Bayer AG.. ebenfalls einstellungstest über 4 stunden..

aber was die themen bereiche anbelangt.. Chemie dürfte ich keine Probs haben, Leistungskurs. Mathe ebensowenig, bin ich sehr guter Grundkursschüler :-) Naja Physik könnte bisschen problematisch werden weil ich leider kein Physik mehr habe (Stundenplantechnisch..), jedoch darin nie schlecht war... was sind denn da so dinge die gefragt werden könnten? aus welchen bereichen...?!

3 Satz muss ich jetzt schon dauernd anwenden, das wird das geringste Problem glaub ich :-)

Lieben Gruß

_________________
Chemiewelt ich komme!


24.09.2005, 13:17
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
achja...was bedeutet cracken? :-)

_________________
Chemiewelt ich komme!


24.09.2005, 13:30
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005, 14:30
Beiträge: 1587
Beitrag 
Kommt von engl. (to) crack= Brechen! Cracken bedeutet aus langkettigen Molekülen kurzkettige zu "brechen"!

Hoffe, das reicht sonst:
http://de.wikipedia.org/wiki/Cracken


24.09.2005, 13:34
Profil E-Mail senden
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
danke...ja sowas hab ich mir schon gedacht aber das es dann doch so simpel ist.. danke :-)

_________________
Chemiewelt ich komme!


24.09.2005, 13:43
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Bei uns in der Firma wird beim Einstellungstest für die Laboranten-Azubis auch noch etwas praktisches Geschick getestet, z. b. nach einer Skizze eine (nicht mehr ganz triviale) Apparatur aufbauen. Wer aber nicht gerade zwei linke Daumen hat, der kriegt das auch gebacken. :wink:

_________________
Gruß, Morienus


25.09.2005, 11:41
Profil
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2004, 10:44
Beiträge: 20
Wohnort: Lübeck
Beitrag 
hey landei,

die ganzen tipps klingen schon ganz gut. Allerdings muss ich dazu sagen das mein Einstellungstest eher etwas anders abgelaufen ist.
(Ich hatte einen vor drei Jahren bei Dräger in Lübeck)
Ãœbrigens wurde ich genommen also kann es garnicht so schwer sein.

Das wichtigste ist logisches Denken. Also einfache Logikaufgaben wie Zahlenreihen fortsetzen, Schatten den entsprechenden Körpern zuordnen, einfache Rechenaufgaben, etc.

Außerdem Geschick und Ausdauer:
ein Test war es in möglichst kurzer Zeit viele + Zeichen in die dafür vorgesehenen Kästchen zu zeichnen
Dann gab es noch einen geschicklichkeitstest bei dem man Metallstöpsel von einer lochplatte in eine andere stecken musste... Alles auf Zeit..

Manchmal kommt auch noch mehr Mathe vor. Eine Freundin hatte z.B. binomische Formeln..

Aber viel mehr gibts da nicht, ich habe mich garnicht darauf vorbereitet und es hat geklappt.

Es kommt auch manchmal vor das deine Kommunikationsfähigkeit bzw. Kooperationsfähigkeit in der Gruppe gefragt ist. Dann einfach nur freundlich sein, nachhaken wenn du was nicht verstehst, deine Meinung sagen aber nicht direkt darauf beharren.

So, damit müsste es was werden... Ich wünsche dir viel Glück...

Gruß, Birka

_________________
mfg birka


26.09.2005, 10:56
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2005, 14:30
Beiträge: 1587
Beitrag 
Hab ja jetzt am Mittwoch auch nen Einstellungstest und bin schon fleißig am üben! :D Nun hab ich aber noch ne Frage: Darf man sich auch eigentlich Schmierzettel machen?
Denn wenn es so um Aufgaben geht wie: Wuffi ist schneller als Ringo, aber bedeutent langsamer als Bello....... Ihr kennt solche Aufgaben ja sicher :wink: da finde ich das als vorteilhafter sich aufm Zettel so nen paar Notizen zu machen mit größer/kleiner als Zeichen :wink:


16.10.2005, 15:06
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom