Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
 Elektrolyse 
Autor Nachricht
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2008, 13:32
Beiträge: 38
Wohnort: bayern
Beitrag Elektrolyse
hi erst mal :D

hab mal ne frage zu einem versuch den ich daheim durchgeführt habe.
es war ein wundervoller tag und ich dachte mir: "eh wie wäre es mit einer elektrolyse" klar gleich in mein keller runter und los gehts. ich habs als erstes mit wasser und salz gemacht im verhältnis 3:1 (3teile wasser 1teil salz) so war ganz lustig bisschen chlorgas eingeatmet=kopfweh ^^
erste frage: ist es normal das sich das wasser dan orange verfärbt ???
so weiter im schritt dan dachte ich mir versuchs mal mit essig :lol:
also gleich ausprobiert 1:3 (1teil salz 3teile essigessenz 25% säure)
dan hab ich beobachtet das sich die mischung sich nicht so schnell verfärbt wie der versuch mit wasser. hab dan abgebrochen weil mir des zu sehr nach essigsäure gestunken hatt und ich kopfweh bekommen hab :lol:
zweite frage: kann mir jemand sagen was eigentlich passirt ist oder sonst was ich gemacht hab ???

freu mich auf eure antworten

mfg waffel3

ps:ich hab ein aufladegerät benutzt mit 500ma :D

_________________
ob´s brennt oder nicht, sagt uns gleich das licht
http://www.burning-world.de/


20.08.2008, 16:15
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Elektrolyse
hi waffel

waffel3 hat geschrieben:
kann mir jemand sagen was eigentlich passirt ist oder sonst was ich gemacht hab ???


jo, kann ich. die antwort ist dreiteilig, und in den teilen zwei und drei chemisch

in teil eins: du hast ziemlichen bockmist gebaut!
fange NIE eine chemische umsetzung mit NULL ahnung davon an was passieren koennte! auch so geht schon genug schief, selbst wenn du vorher dich informierst, aber ein "einfach mal blind drauflos" kann HEFTIG ins auge gehen. nur mal so als szenario: du bekommst ne gute nase chlorgas, rennst kotzend raus (wenn du net umkippst), mutter ruft den krankenwagen (weil dir sonst ein lungenoedem bevorsteht)......die elektrolyse blubbert weiter.... und nach einiger zeit rrrrumst es gewaltig, weil eben auch chlorknallgas ne recht interessante eigendynamik entwickeln kann...

soderle. meine bitte: informier dich vorher, und triff vorkehrungen gegen die effekte. wir stehen gerne mit rat VORHER hier zur verfuegung usw...

zur chemie:
zum einen hast du kochsalzloesung elektrolysiert. dabei entsteht dir als gase wasserstoff und chlor, und in der suppe erzeugst du dir mittelfristig eine natriumhydroxidloesung
die rote farbe ist eisen aus dem deinem speisesalz beigemengten kaliumhexacyanoferrat-II, vermutlich unter den bedingungen als amorper eisenhydroxidschleim
(informiere dich bitte fuer das naechste mal ueber die eigenschaften von wasserstoff und chlor, und versuche die elektrolyse dann entsprechend sicher zu gestalten. gute abluft / im freien waere mal ein excellenter anfang, trennung von annoden und kathodenraum ein guter naechster schritt. ueberleg dir was du mit den gasen sonst noch machen koenntes...)


zum anderen hast du bei deinem essig u.a. (die wasserelektrolyse war das andere) die sog. kolbe-elektrolyse durchgefuehrt,
http://www.organische-chemie.ch/OC/Namen/Kolbe-Elektrolyse.htm
dir mithin wasserstoff, ethan und co2 gemacht
die rote farbe duerfte durch nicht gut gereinigte geraete aus dem vorversuch eingeschleppt worden sein, bzw. (welche elektrode hast du benutzt?) durch die im vorversuch vergammelte elektrode (falls die eisenhaltig war, eisen leidet unter chlor doch gewaltig)



gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


20.08.2008, 17:48
Profil
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2008, 13:32
Beiträge: 38
Wohnort: bayern
Beitrag 
ok ich weiß nicht was sich sagen soll es hatt mich doch sehr erschreckt ich sag einfach danke und ich werde mich nächstes mal besser informiren!!! danke

mfg waffel3

_________________
ob´s brennt oder nicht, sagt uns gleich das licht
http://www.burning-world.de/


21.08.2008, 17:15
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag 
gern geschehen...


und ich wuensche dir weiterhin viel freude an der chemie und beim experimentieren, und moege miraculix sein wachsames auge allzeit ueber deinen versuchen haben!

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


21.08.2008, 17:27
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom