Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Energie beim Aggregatzustandswechsel 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 03.11.2007, 20:45
Beiträge: 26
Beitrag Energie beim Aggregatzustandswechsel
Hallo,

warum bleibt die Wärme bei einem Aggregatzustandswechsel für eine kurze Zeit konstant?


06.11.2007, 15:38
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2007, 14:45
Beiträge: 163
Beitrag 
Weil die Umwandlung (also z.B. das Schmelzen) Energie braucht.


06.11.2007, 15:40
Profil
Chemie Junior

Registriert: 03.11.2007, 20:45
Beiträge: 26
Beitrag 
Ja aber warum steigt/fällt die Wärme nicht, ( und fällt/steigt anschließend)
sondern bleibt konstant?


06.11.2007, 15:48
Profil
Chemie Freak

Registriert: 23.11.2006, 13:40
Beiträge: 752
Beitrag 
Wikinson hat schon recht:
Also stelle dir einen Eisblock bei -20 °C vor, dem du langsam Energie zuführst. Was passiert ist, dass sich der Eisblock bis 0 °C erwärmt. Da die Energie ja irgendwo hin muss. Bei 0 °C fängt der Eisblock aber an zu Schmelzen. das verbraucht Energie, sodass die zugeführte neergie nicht zur Temperaturerhöhung beiträgt. Ist das ganze Eis geschmolzen, setzt durch die Energiezufuhr die Erwärmung des Wassers ein.

_________________
"Build a man a fire, and he'll be warm for a day. Set a man on fire, and
he'll be warm for the rest of his life." (T.P.)


06.11.2007, 17:07
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag 
so..

nimm wasser bei 50° celsius (thermometer)
fuege energie hinzu (z.b. tauchsieder)
das wasser wird sich proportional zur zugefuegten energiemenge erwaermen
lass den tauchsieder weiter laufen
irgendwann erreicht das (fluessige ) wasser 100°C
der tauchsieder laeuft weiter
aber das wasser wird net mehr heisser
stattdessen entsteht wasserdampf mit 100°C
deine tauchsiederenergie wird jetzt also in die phasenumwandlung fluessig--> gas gesteckt OHNE das sich die temperatur einer der beiden komponenten aendert
erst wenn alles fluessige wasser verdampft ist, kann der tauchsieder das entstandene gas weiter erwaermen

du siehst: phasenumwandlung "verdampfen" VERBRAUCHT energie, ohne das sich die temperatur aendert. was sich stattdessen aendert, ist die menge der beteiligten phasen

hinweis: der obige vorgang war idealisiert, das sieden des wassers setzt schon unter 100° c merklich ein...

gruss

ingo


06.11.2007, 17:23
Profil
Chemie God

Registriert: 19.12.2005, 22:37
Beiträge: 1281
Beitrag Re: Energie beim Aggregatzustandswechsel
kristall123 hat geschrieben:
Hallo,

warum bleibt die Wärme bei einem Aggregatzustandswechsel für eine kurze Zeit konstant?


Hier solltest du exakt sein, die Temperatur bleibt konstant, nicht die Wärme! Wärme ist eine Energiemenge, der Wärmeinhalt des Systems ändert sich während die Temperatur konstant bleibt.


06.11.2007, 21:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom