Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
 Ethanol-Feuerstelle Homemade 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 28.10.2008, 18:45
Beiträge: 4
Beitrag Ethanol-Feuerstelle Homemade
Hallo! Ich bin neu hier und war erst mal überwältigt von der Forenvielfalt... Ich denke, mein Thema passt in diverse Foren, hoffe das ist jetzt hier richtig so. Vielleicht kurz zu mir: Ich bin Schweizer, 18 Jahre alt und habe einen Gymnasiumsabschluss mit Schwerpunkt Biologie und Chemie. Heute habe ich von Ethanol-Feuerstellen gelesen. Das sind so ne Art Kamine, die man halt mit Ethanol betreibt. Ganz simples Prinzip eigentlich. Beispiele findet ihr z.B. hier: http://www.ecosmartfire.com/AUS/EN/About_Fireplaces
Jetzt zu meiner Frage: Kann man sowas selbst realisieren? Ich nehme an ja, allzu kompliziert stelle ich mir das nicht vor. Habe aber keinen Plan wie. Ich kann ja nicht einfach Ethanol in eine Schale werfen und anzünden, sonst ist nix mehr da nach ein paar Minuten. Wir haben im Unterricht auch mal so Teiler mit nem Docht gebastelt um die Energie von Stoffen zu messen, sowas wäre wohl schon ein Schritt in die richtige Richtung. Aber die Kamine auf der Seite sehen nicht so aus, als wären sie von einem Docht abhängig.


28.10.2008, 18:55
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :-)
Im Grundsatz hast du Recht, sooo schwer dürfte das nicht zu realisieren sein.
Ich denke aber, daß das meiste Knoff-Hoff in solch feinen Details wie Sauerstoffzufuhr, Abluft und Brandschutz steckt, sprich, ob das alles den Vorschriften entspricht. Und da wird´s wahrscheinlich für den Privatmann schwierig, sowas zu realisieren.

_________________
Gruß, Morienus


28.10.2008, 19:16
Profil
Chemie Junior

Registriert: 28.10.2008, 18:45
Beiträge: 4
Beitrag 
Nunja - Abluft ist kein Problem, denn wenn man Ethanol verbrennt kommt ja CO[sub]2[/sub] und H[sub]2[/sub]O raus. Das habe ich auch im Netz gelesen, dass das vom gesetz her unproblematisch ist. AN die Sauerstoffzufuhr habe ich noch gar nicht gedacht - aber ich glaube nicht, dass ich da extra ne Belüftung oder so brauche?!? Das Zeug brennt ja langsam. Brandschutz ist dann wieder was, wo ich keine Ahnung von hab, aber ich kann selbst auf mein Feuerchen aufpassen :) Man ist ja Erwachsen.
Kannst du oder sonstwer mir Tipps geben, wie ich das auf die Beine stellen könnte?


28.10.2008, 19:39
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Es gibt ja so einige "Kamin"-Modelle, bei denen in der Entwicklung dieser
Geräte die Abluft kein Thema zu sein schien, weil die eben nicht abgeführt wird.

Das finde ich völlig unbrauchbar.

Nicht nur wegen der CO[sub]2[/sub]-Frage, sondern weil man sich da auch
so einiges an Wasser in die Raumluft holt. Zusätzlich zu dem, was man eh schon produziert.
In üngünstigen Räumen und weil heutzutage immer weniger gelüftet wird,
wird damit die Schimmelbildung gefördert.

Hab ich mal in einem Möbelhaus einem Verkäufer versucht zu verklickern.
Da standen diese Teile auch überall rum.
Der hörte nur was von Abluft (=Abgas) und war gleich mit dem Argument

"naaain also das sind keine räuchernde Abgase"
dabei.

Naja, die Menschen hören ja heutzutage halt immer weniger mehr zu...

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


28.10.2008, 21:41
Profil
Chemie Junior

Registriert: 28.10.2008, 18:45
Beiträge: 4
Beitrag 
Ja das man nacher Lüften sollte, ist mir schon bewusst. Werde ich auch tun. Ich möchte nur die Diskussion auf das eigentliche Thema lenken, nämlich wie ich das Ethanol dazu kriege, langsam zu verbrennen und so dass es ne normale Flamme gibt, die ne anständige Grösse hat :) Das muss ich wissen.


28.10.2008, 21:45
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Das kann eigentlich nur so sein, dass man den zu verbrennenden EtOH
nicht zu heiß werden lässt. Das darf also durch die eigene Verbrennung nicht
anfangen, stärker auszugasen, gar zu kochen.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


28.10.2008, 22:50
Profil
Chemie Junior

Registriert: 28.10.2008, 18:45
Beiträge: 4
Beitrag 
Desinfector hat geschrieben:
Das kann eigentlich nur so sein, dass man den zu verbrennenden EtOH
nicht zu heiß werden lässt. Das darf also durch die eigene Verbrennung nicht
anfangen, stärker auszugasen, gar zu kochen.
Und wie kriegt man das technisch hin? Das ganze hört sich ziemlich nach ner Kühlung an, bei den komerziellen Modellen gibt's aber sowas nicht, höchstens irgendwie passiv. Oder kann man so eine Art Ventil einsetzen?


28.10.2008, 23:05
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Dazu kann ich auch nicht wirklich Tipps geben.
Vorstellen könnte ich mir etwas mit Dochten.
Aber keine Textildochte, sondern irgendwas, das nicht wie bei ner Kerze
oder Petroleumlampe nach und nach wegbrennt.

Oder diese Microvernebler, die dann natürlich einen Stromanschluß bräuchten.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


29.10.2008, 20:14
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 21:22
Beiträge: 260
Wohnort: NW-Schweiz
Beitrag 
Also wir haben so eine Öllampe, die braucht einen Docht den es nicht verbraucht.
Das Ganze ist in so einem geschlossenen Glaskubus, und der Docht (er ragt ein bisschen heraus, so 3 mm) scheint aus irgendeinem Kunststoff zu sein. Er kohlt nur leicht an bei der Flammstelle... Evtl. ist so was das Gesuchte?

_________________
Aus Fehlern lernt man erst, wenn man sie als solche erkannt hat.

Bild


29.10.2008, 22:39
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom