Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Fluorezierender Stoff 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 09.04.2005, 11:13
Beiträge: 2
Beitrag Fluorezierender Stoff
Hallo alle miteinander, bin neu hier und möchte als erstes mal "Hallo" sagen.

Ich bin kein Chemieker oder sonstwas, hab aber deshalb an Euch eine Frage.

Gibt es eine flüssigen ungiftigen fluoriszierenden Stoff? Also am besten ein Stoff der, wenn ruhig gelagert halt durchsichtig ist, aber wenn man rührt oder mit einem Strohhalm reinbläst er dann leuchtet?

Mein Chemieunterricht ist schon paar Jahre her und ich habe es ehrlichgesagt nie richtig verstanden ;-) Deshalb bin ich auch kein Chemieker geworden ;-) Aber hoffe das Ihr mir helfen könnt.
Hab hier im Forum was mit Eiweis und so gelesen... hab aber keinen Plan von sowas.

Danke im Vorraus...


09.04.2005, 11:27
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator

Registriert: 27.05.2004, 00:24
Beiträge: 1997
Wohnort: Bonn
Beitrag 
Hallo Fox,
willkommen im Forum.

Zu deiner Frage:
Du stellst aber schon relativ hohe Ansprüche an deinen Stoff:
ungiftig, fluoreszierend nur bei einer "Reaktion" ansonsten "farblos"...

Das wird sicher nicht einfach werden einen Stoff zu finden, der deinen Vorstellungen genügt.

Das ein Stoff durch Rühren seine Eigenschaften ändert, ist eigentlich nicht zu erwarten. Es findet so ja keine Reaktion statt.
Das mit dem "einblasen" könnte schon eher gehen (ich denke da an den Sauerstoff der Atemluft). Dieser könnte eine Oxidation des Stoffes erreichen und somit seine Eigenschaften verändern.
Allerdings sind solche "Luftoxidationen" meist nicht besonders schnell, da ja nicht sonderlich viel Sauerstoff in der Luft vorhanden ist. Man muss also evtl sehr lange warten bis die Reaktion genügend fortgeschritten ist.

So wie sich deine Frage liest, hört sich das für mich nach einer Idee für ein "Getränk" an (Man sitzt am Tresen und der "Cocktail" macht lustige Sachen wie aufleuchten etc.). Da würde ich mir keine allzugroßen Chancen ausrechnen einen passenden Stoff zu finden. Denn dieser muss ja absolut unbedenklich sein.


mfg
miraculix

PS: Ich verschiebs mal in die allg. Chemie

_________________
"Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden, klopfet an,
so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, wird bekommen. Wer suchet, der
findet und wer anklopft, dem wird geöffnet. Lukas 11,9+10 "


09.04.2005, 13:31
Profil
Chemie Junior

Registriert: 09.04.2005, 11:13
Beiträge: 2
Beitrag Hallo
Erstemal Danke für die schnelle Antwort.

Also das der stoff leutet bei reaktion muss nicht unbedingt sein...

Wir sind halt eine Clique und rauchen gerne Wasserpfeife (also nur Tabak mit geschmack, nicht das was ihr denkt ;-) ).
Und da hab ich mir gedacht, wäre schon eine feine Sache wenn das Wasser, welches sich ja in der Wasserpfeife unten befindet, leuchten würde.
Vorzugsweise natürlich nur wenn man an der Wasserpfeife zieht, ist aber nicht unbedingt notwendig.

Hab etwas gegoogelt, da ich ja unwissend in der Materie bin, und bin irgendwie auf "Fluorescein" gestossen. Weiß aber nicht ob ungiftig & co.

Deshalb stelle ich ja die Frage den spezialisten ;-)

PS: Danke fürs verschieben, wußte nicht direkt wohin mit der Frage...


09.04.2005, 16:09
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator

Registriert: 27.05.2004, 00:24
Beiträge: 1997
Wohnort: Bonn
Beitrag 
Du kannst deine Wasserpfeife sicher mit Fluorescein versetzen. Davon braucht man erstens sehr wenig und zweitens ist es absolut unbendenklich. (s. Chemdat: Letale Dosis LD 50(oral)=6720 mg/kg http://de.chemdat.info/mda/de/ )
Nur fluoresziert das IMMER wenn es in Wasser gelöst wird. Ist aber sicher auch nett anzusehen und wie Du schreibst muss ja nicht unbedingt eine Reaktion stattfinden. Daher wäre das Fluorescein für mich im Moment das Mittel der Wahl.


mfg
miraculix

_________________
"Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden, klopfet an,
so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, wird bekommen. Wer suchet, der
findet und wer anklopft, dem wird geöffnet. Lukas 11,9+10 "


09.04.2005, 16:23
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2002, 09:25
Beiträge: 2243
Wohnort: Leipzig
Beitrag 
Ich hab den Titel mal etwas aussagekräftiger gestaltet...

Wieviel kosten denn 100 ml davon ungefähr? Ist das lange haltbar (> 6 Monate Leuchtkraft)?

Conrad

_________________
Bild


09.04.2005, 16:27
Profil E-Mail senden
Foren-Moderator
Foren-Moderator

Registriert: 27.05.2004, 00:24
Beiträge: 1997
Wohnort: Bonn
Beitrag 
Über die Haltbarkeit kann ich nichts sagen. Aber ungelöst ist der Feststoff Fluorescein-Natrium wohl relativ lang haltbar :wink:

Man braucht davon wirklich extrem wenig. Grade wenn das zu färbende Volumen nicht so gross ist, wie im Falle der Wasserpfeife! :wink:

Mal ein Zitat aus dem Römpp:

"Fluorescein

[Resorcinphthalein, 2-(6-Hydroxy-3-oxo-3H-xanthen-9-yl)-benzoesäure]



C20H12O5, MG. 332,32. F. liegt in 2 Formen vor, als stabile rote Krist. (Schmp. 314–316°) u. als instabile gelbe, amorphe Verb. (ebenfalls Schmp. 314–316°); der letzteren wird heute im allg. die Lacton-Form (s. linke Abb., ein Phthalid) zugeschrieben. F. gehört – ebenso wie die Rhodamine u. Rosamine – zu den gelegentlich auch als Phthaleine bezeichneten Xanthen-Farbstoffen. F. ist sehr schwer lösl. in Wasser, leichter lösl. in Alkohol, Ether u. Alkalien; die alkohol. Lsg. u. die verd. Lsg. der leichter lösl. Alkalisalze, von denen das Dinatrium-Deriv. als Uranin im Handel ist, sind durch grüne Fluoreszenz ausgezeichnet. So ist z.B. die 1%ige Lsg. des Ammoniumfluoresceins rotbraun gefärbt u. kaum fluoreszierend, bei Verd. 1:100000 blaßgelb u. stark grünfluoreszierend, u. bei der Verd. 1:100000000 ist die Fluoreszenz im Sonnenlicht noch gut wahrnehmbar.
[...]

Verw.: [...] techn. zur Beobachtung von Verunreinigungen durch Abwässer, zum Nachw. unterirdischer Wasserläufe usw. So hat man z.B. 1877 bei Immendingen 10 kg F. in die Donau geworfen u. 60 Std. später in dem Flüßchen Aach eine deutliche Fluoreszenz bemerkt, wodurch die Donauversickerung aufgeklärt werden konnte. Mit 500 g F. können Schiffbrüchige u. notgewasserte Flieger eine Meeresfläche von ca. 4000 m2 auffällig färben.
"

Zu den Preisen:
Ich hab nur nen alten Merck-Katalog mit DM Preisen (2000):

Fluorescein-Natrium (reinst):
50g 21DM
250g 82DM
1kg 278DM

Wenn man bedenkt wie lange man mit 50g auskommt, dann ist das wirklich keine sonderlich grosse Investition. Vielleicht bekommt man auch kleinere "Gebinde".

mfg
miraculix

_________________
"Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden, klopfet an,
so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, wird bekommen. Wer suchet, der
findet und wer anklopft, dem wird geöffnet. Lukas 11,9+10 "


09.04.2005, 16:42
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2002, 09:25
Beiträge: 2243
Wohnort: Leipzig
Beitrag 
miraculix2 hat geschrieben:
bei Verd. 1:100000 blaßgelb u. stark grünfluoreszierend


Besten Dank für all die Infos... Aber ich hab dennoch noch ein paar Fragen:

1:100.000 meint 1mg auf 100 ml ??? (so ungefähr)

Conrad

_________________
Bild


09.04.2005, 16:46
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 01.03.2005, 18:36
Beiträge: 653
Wohnort: Igensdorf b. Nürnberg
Beitrag 
hmmm.... mir kommt da jetzt ne Frage:

Was heißt fluoriszierend???? Da gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Man leuchtet den Stoff kurz an und er leuchtet von selbst weiter auch wenn kein Licht mehr vorhanden ist

2. Man leuchtet den Stoff an und er spiegelt kurz Licht - so wie ein Reflektor

3. Man beleuchtet den Stoff mit UV-Licht, und er leuchtet - ich hätte so was eher als UV-Aktive Materialien bezeichnet

Ich tendiere ja zu eins, aber ich bin mir nicht ganz sicher wie ihr das definiert.

Gruß
Martin

P.S.: Heute abend kann ich euch den Preis schreiben, ich hab nen Merck Katalog von 2005 daheim liegen - wenn ich dran denk schreib ich die Preise heute abend

_________________
The worst day diving ist better
than the best day working
-------------------------------------
Wer interesse am Tauchen hat:
Info's bei mir - wir bilden vom
Anfänger bis zum Profitectaucher
alles aus -> Info's per PN


09.04.2005, 17:02
Profil E-Mail senden
Foren-Moderator
Foren-Moderator

Registriert: 27.05.2004, 00:24
Beiträge: 1997
Wohnort: Bonn
Beitrag 
@Klostopfer:
Antwort 1) ist nicht Fluoreszenz sondern Phosphoreszenz.
Fluoreszenz ist ein sehr schneller Prozess und ist innerhalb von ~10^-8 s nach der Anregung nicht mehr vorhanden. Da sind dann alles Elektronen wieder im Grundzustand.
D.h.: Licht an --> Stoff fluoresziert ; Licht aus --> Stoff fluoresziert nicht mehr.

Am ehesten trifft demnach "Antwort 3" zu. "UV-Aktiv" ist nur ein anderer (nicht wissenschaftlicher) Name für Fluoreszenz. Es muss im Übrigen auch nicht UV-Licht sein, welches zur Anregung benutzt wird. Allerdings sieht man es dort besonders schön, weil das anregende UV-Licht ja von unserem Auge nicht wahrgenommen wird und der Stoff somit scheinbar "im Dunkeln leuchtet".

mfg
miraculix

_________________
"Bittet, so wird euch gegeben, suchet, so werdet ihr finden, klopfet an,
so wird euch aufgetan. Denn wer bittet, wird bekommen. Wer suchet, der
findet und wer anklopft, dem wird geöffnet. Lukas 11,9+10 "


09.04.2005, 17:10
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005, 20:35
Beiträge: 1551
Wohnort: Chiemsee
Beitrag 
hab noch ein Kilo Uranin = Fluorescein-Natrium hier rumliegen,g

haltbarkeit ewig.... nur dürft ihr nicht zu viel lösen,da es sonst nicht mehr funktioniert .. für eure Zwecke einfach ein Brösel in die Wasserpfeife und Uv - Licht drauf,g

geht wunderbar

_________________
Tomchemie Forum
Virtuelles Labor

Bild


09.04.2005, 17:13
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005, 20:35
Beiträge: 1551
Wohnort: Chiemsee
Beitrag 
blackcat1105 hat geschrieben:
miraculix2 hat geschrieben:
bei Verd. 1:100000 blaßgelb u. stark grünfluoreszierend


Besten Dank für all die Infos... Aber ich hab dennoch noch ein paar Fragen:

1:100.000 meint 1mg auf 100 ml ??? (so ungefähr)

Conrad


normal macht man eine Verdünnung von 1: 1.000.000 damit das schön leuchtet... also 0,1mg auf 100ml oder eher 1mg auf ein Liter Wasser..

man kann damit auch sein Aquarium einfärben.. gibt lustige Effekte.. und für die tiere unbedenklich.. denn auch im Algenvernichter ist dieses Uranin drin..

_________________
Tomchemie Forum
Virtuelles Labor

Bild


09.04.2005, 17:17
Profil
Chemie Freak

Registriert: 01.03.2005, 18:36
Beiträge: 653
Wohnort: Igensdorf b. Nürnberg
Beitrag 
kann mir dann jemand nen Phosphoriszierenden Stoff nennen???

_________________
The worst day diving ist better
than the best day working
-------------------------------------
Wer interesse am Tauchen hat:
Info's bei mir - wir bilden vom
Anfänger bis zum Profitectaucher
alles aus -> Info's per PN


09.04.2005, 17:20
Profil E-Mail senden
Chemie Senior

Registriert: 08.04.2005, 14:48
Beiträge: 230
Beitrag 
So, neues Forum neues Glück.

Ein Tip zum Flourescein: wenn ihr die 50g kauft, könnt ihr den Rest in 10g Tüten bei Ebay verkaufen. Das Zeug wird von vielen PC-Moddern benutzt um ihre Wasserkühlung zu modden. Die sind teilweise bereit für ein 10g Tütchen 15 Euro zu bezahlen. (Wer rechnen kann, wird eine angenehme Idee bekommen...)

EDIT:
@klosteropfer: Wie wäre es mit weißem Phosphor, der Namensgeber von "Phophoriszieren"?


Zuletzt geändert von Madgyver am 09.04.2005, 17:24, insgesamt 1-mal geändert.

09.04.2005, 17:21
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2005, 20:35
Beiträge: 1551
Wohnort: Chiemsee
Beitrag 
Glühwürmchen, lach

kleiner Scherz

_________________
Tomchemie Forum
Virtuelles Labor

Bild


09.04.2005, 17:21
Profil
Chemie Senior

Registriert: 23.12.2004, 19:38
Beiträge: 334
Beitrag 
paradoxtom hat geschrieben:


man kann damit auch sein Aquarium einfärben..


.. oder das örtliche Schwimmbad, würde bestimmt auch gut aussehen, werd ich demnächst mal ausprobieren. *Spass* 50g reinschmuggeln und sich über die Reaktion der Badegäste freuen. ;-)

mfG

michiv


09.04.2005, 17:22
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom