Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Gammaspektrometrie etc. 
Autor Nachricht
Chemie Freak

Registriert: 16.07.2007, 19:35
Beiträge: 677
Wohnort: Schleswig-Holstein
Beitrag Gammaspektrometrie etc.
Auf der Site http://nucleardata.nuclear.lu.se findet ihr eine Suchmaske für Gammaenergien etc. man kann auch einzelne Peaks eingeben und das Teil sucht einem möglichen Nuklide, auch Röntgenspektren für K-einfang etc und andere Suchfunktionen gibts da.
Superpraktische Einrichtung der Uni Lund/Schweden.
Site ist in English.

_________________
Wage es, Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen.
(Kant)


11.08.2007, 19:17
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2003, 19:34
Beiträge: 692
Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
Beitrag 
Hi,

gute Seite, aber man kann es auch auf die alte Tour machen, in dem man die Karlsruher Nuklidkarte und den Erdmann/Soyka " The Gamma Rays of the Radionuclides" benutzt.

Gruß
Wali

_________________
Da es Leute gibt, die immer nach Rechtschreibfehler oder Tipfehler suchen, habe ich diese zahlreich versteckt, damit diese nicht entäuscht sind !!


13.08.2007, 07:50
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 16.07.2007, 19:35
Beiträge: 677
Wohnort: Schleswig-Holstein
Beitrag 
...das ist doch jetzt nich dein Ernst...jagst du dein Mittagessen auch noch mit Pfeil und Bogen??? :lol:
nich böse sein*g* LG Molly

_________________
Wage es, Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen.
(Kant)


14.08.2007, 10:19
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2003, 19:34
Beiträge: 692
Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
Beitrag 
Nein, ich beschieße es mit einer Strahlenkanone :lol:

Ich sage nicht das ich meine Energielinien nicht auch mit einer Datenbank suche, mit der Nuklidkarte und mit dem Buch geht es aber auch. Manchmal bin ich damit auch schneller und kann mehr Rückschlüsse auf "unbekannte" Linien ziehen.
Werde aber mal in einer ruhigen Minute die von dir genannte Datenbank ausprobieren.

Gruß
Wali

_________________
Da es Leute gibt, die immer nach Rechtschreibfehler oder Tipfehler suchen, habe ich diese zahlreich versteckt, damit diese nicht entäuscht sind !!


14.08.2007, 11:58
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 16.07.2007, 19:35
Beiträge: 677
Wohnort: Schleswig-Holstein
Beitrag 
Ich kann das nur wenn ich das Spektrum sehe...also selbst wenn ich die Werte für die einzelnen Energien nicht hab, kann ich viele Nuklide einfach an der Form des Spektrums erkennen, eine Fähigkeit die noch aus Erdmann/Soyka Zeiten stammt, von der seit es "nuclide-ident" Tasten an Messtechnik gibt aber viel verloren gegangen ist... zumindest bei mir...nur mit den Energien ohne die Peaks zu sehen kann ich gar nix anfangen..ich weiß da nur die Gängigsten und die auch nur ,wenn die nicht allzu viele Peaks haben...

_________________
Wage es, Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen.
(Kant)


14.08.2007, 16:39
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2003, 19:34
Beiträge: 692
Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
Beitrag 
Das geht mir auch nicht anderst, die gängigen Linien wie z.B Co-60 (1173 und 1332 keV), Cs-137 (661 keV) und K-40 (1461 keV) usw. habe ich im Kopf, die anderen muß ich nachschlagen.
Aber heute im Zeitalter der Technik hat das Auswerteprogramm der Gammaspektrometrie ja eine Nuklid-Datenbank hinterlegt.
Nur wenn es Linien nicht identifiziere kann, greifen wir auf den Erdmann/Soyka zurück.

Gruß
Wali

_________________
Da es Leute gibt, die immer nach Rechtschreibfehler oder Tipfehler suchen, habe ich diese zahlreich versteckt, damit diese nicht entäuscht sind !!


14.08.2007, 19:10
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 16.07.2007, 19:35
Beiträge: 677
Wohnort: Schleswig-Holstein
Beitrag 
Hi,
...ja die auf jeden Fall...witzigerweise habe ich aber auch dazu eher die Form des Spektrums im Kopf, also die beiden "Zitzen" von Co-60 z.B..bei großen Aktivitäten ergänzt durch einen 511er
Auch die Treppenform am Anfang der U-Ra Reihe ist sowas und der "imaginäre K-40 Peak" bei Cs-137, der deswegen in meinem Kopf ist, weil ich bei einem bestimmten Messgerät beim Kalibrieren immer die (Cs-137) Quelle festhalten musste, weil die sonst rausgefallen wäre, dadurch hatte ich immer das K-40 von meiner Hand mit da drin.
Da ich synästhetisch bin, hab ich zu allen Spektren auch immer noch einen Farbeindruck, was das Merken ungeheuer erleichtert...
LG Molly

_________________
Wage es, Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen.
(Kant)


15.08.2007, 15:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom