Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Halogenkohlenwasserstoffe mit Natrium ??? 
Autor Nachricht
Chemie Member

Registriert: 20.02.2007, 19:36
Beiträge: 69
Beitrag Halogenkohlenwasserstoffe mit Natrium ???
Hi @ all! Kennt jemand ein gutes Video zur Reaktion von Alkalimetall z.b. Na mit einem Hal-Kohlenwasserstoff???

_________________
After the storm, when the magic has gone, we drown in the tears of a mandrake...


22.04.2007, 16:18
Profil
Chemie Junior

Registriert: 25.02.2007, 21:05
Beiträge: 24
Beitrag 
ich kenn nur das
http://video.google.com/videoplay?docid=-2134266654801392897

findes ganz okay


01.05.2007, 13:22
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag 
das ist aber ein alkali-metall mit wasser, nicht mit einem halogenkohlenwasserstoff.
trotzdem sehr eindrucksvoll. erinnert mich direkt an meine kindheit..!^^

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


01.05.2007, 13:39
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
O, du meine Güte... die haben wieder ein erbsengroßes Stück Kalium, aber sich 100g Rubdium bzw. Caesium eingesetzt... Wenn ich 100 g Natrium einsetze, will ich die Badewanne nachher auch sehen... Man kann jeden Versuch so anlegen, daß das herauskommt, was man will oder eben auch nicht.
Das Video ist vielleicht gutgemeint, aber nicht realistisch. Das nennt man Täuschung!


01.05.2007, 13:47
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag 
häh?
die beiden Rb- und Cs-klümpchen wogen je genau zwei gramm. das hat der typ gesagt und man kann sehen, dass die nicht so riesig sind!
schau nochmal genau hin. rangezoomt heißt nicht 100 mal so groß!

edit:
vergleich doch mal den klumpen mit der fingerkuppe. und dann guck in deinen schrank, wie groß eine durchschnittliche tablette ist!

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


01.05.2007, 13:56
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2006, 10:44
Beiträge: 1051
Beitrag 
naja das kan ich mir so nich vorstellen^^


01.05.2007, 14:14
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Kann sein, daß es daran lag, daß ich die englische Intonation nicht so gut aufnehmen kann. Auf jeden Fall enthielt die gezeigte Ampulle mit Rb sicher mindestens 5g... ich besitze nämlich auch so eine evakuierte Ampulle...

Wenn ich natürlich 1 cm3 Natrium in einer Kristallisierschale mit Wasser auf ein Stück Filterpapier lege, dann fliegen die Fetzen fast wie im Video bei Rb und Cs. Die beiden Metalle Rb und Cs haben im Videoexperiment keine Möglichkeit, sich zu bewegen, da sie in deiner Ampulle sind. So kann die Wärme nicht, wie bei Na, K durch Herumschwirren abgeführt werden. Hindert man das Natrium am Herumschwirren (vgl. meine Angabe oben), dann mache ich das Experiment hinter Schutzscheibe unterm Abzug.

Die Reakion ist dann so heftig, daß das Natrium explodiert und die Schutzscheibe voller Kleckse aus herumspritzendem Metall ist, das sich an der feuchten Luft rasch in NaOH umwandelt.


01.05.2007, 14:29
Profil
Chemie God

Registriert: 19.12.2005, 22:37
Beiträge: 1281
Beitrag 
Zitat:
häh?
die beiden Rb- und Cs-klümpchen wogen je genau zwei gramm. das hat der typ gesagt und man kann sehen, dass die nicht so riesig sind!


Hmm, das ganze sieht mir eher nach etwas TNT oder ähnlich aus, nicht nach einem lausigen Klümpchen Alkalimetall. Ich glaube auch schonmal irgendwo gelesen zu haben dass da tatsächlich mit "energetischen Materialien" nachgeholfen wurde, da mit den Alkalimetallen nichts ausreichend spektakuläres passierte.



edit:
------

Habs gefunden:

http://www.badscience.net/?p=270

Zitat:
To viewers of the science programme Brainiac, the exploding bath seemed spectacular proof of the potency of what the presenter described as “the two dog’s nuts of the periodic table”.

In fact the blast was not the result of a meeting between water and rubidium and caesium, but the triggering of a bomb, Sky television confirmed yesterday.

[...]

But in a 2004 episode, the producers compromised. Explaining what happened when the metals were put in the bath, a crew member said: “Absolutely bloody nothing. The density of caesium ensured it hit the bottom of the bath like a lead weight. The volume of water then drowned out the thermal shock. They could not go home empty-handed. So they rigged a bomb in the bottom of the bath.”


01.05.2007, 17:25
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Gut nachgeforscht! :wink:


01.05.2007, 17:48
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag 
dann habe ich nichts gesagt...

ist aber schon seltsam, als ich mal in der schule sowas gemacht habe, ist schon etwas mehr passiert, als es hier beschrieben wurde!

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


01.05.2007, 18:52
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2006, 10:44
Beiträge: 1051
Beitrag 
mhh wer gibt schon soviel geld fürn "cäsiumknall" aus ich würde das "sinnvoller" verwenden^^
aba naja chemie is ja zum glück nich nur knall und bumm...


01.05.2007, 19:10
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Ach Braniac...
Is' doch auch nur TV.
Und im TV wird geschummelt, was nur geht.
Na kann recht gut knallen, hab solche Knalleffekte ich selbst auch schon produziert.
Cs oder Rb dürften sicherlich auch knallen aber dass man damit Badewannen
sprengen kann - glaub nich'

zugegeben, watse da aufgenommen haben sind nette Effekte und gut
anzusehen, aber das wars dann auch.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


02.05.2007, 19:59
Profil
Chemie Junior

Registriert: 25.04.2007, 17:57
Beiträge: 24
Beitrag ...
Die sagten doch das das zeug legal ist also das was die da hatten (Frankium?)... wo kann ich das dann her hollen?

;)

_________________
Grüße Seby


03.05.2007, 15:31
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2007, 23:35
Beiträge: 89
Beitrag 
Frabcium willst du garantiert nich verwenden denn das ist radioaktiv... :wink:
Aber z.B. rubidium bekomst du beihttp://www.americanelements.de/rb.htm

_________________
Warum Pyrokiddies nie lange leben: Bild
mfg XXX Bild


03.05.2007, 16:16
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2006, 10:44
Beiträge: 1051
Beitrag 
xxx hat geschrieben:
Frabcium willst du garantiert nich verwenden denn das ist radioaktiv... :wink:
Aber z.B. rubidium bekomst du beihttp://www.americanelements.de/rb.htm


mhh liefern die an privat?? außerdem haben die auch radioaktive sachen im angebot^^


03.05.2007, 16:27
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom