Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Hilfe zu 3 Aufgaben 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Hilfe zu 3 Aufgaben
Hallo, ich wollte fragen ob ihr mir helfen könntet wie ich an folgende Aufgaben herangehen muss.

1) Wie viel techn. Kaliumhydroxid mit w(KOH)= 95,4% ist einzuwiegen, wenn 800 kg KOH mit einem Massenanteil w(KOH)= 20,0% und der Dichte 1,188 g/cm³ enstehen sollen? Wie groß sind die Konzentrationen c((KOH) und ß(KOH)?

2) Eine Schwefelsäure-Lsg. mit w(H2SO4) = 50% hat die Dichte 1,395 g/cm³. Reine Säure hat eine Dichte von 1,840 g/cm³. Wasser die Dichte 0,998 g/cm³. Berechnen sie die Konzentrationen c(1/2 H2SO4) und ß(H2SO4) sowie die Anteile χ(H2SO4) und σ(H2SO4).

3) Welches Volumen an HCl mit w(HCl) = 10,5% (Dichte = 1,050 g/cm³) benötigt man zur Herstellung von 150 L Säurelsg. mit ß(HCl)= 75mg/L? Wie groß ist die Konzentration c(H3O+)?

ich danke für jede Hilfe.


Zuletzt geändert von chester87 am 30.10.2009, 18:08, insgesamt 1-mal geändert.

30.10.2009, 17:07
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
ja, wir koennen helfen

1. mach dir die begrifflichkeiten klar
2. mach dir die zusammenhaenge zwischen den groessen klar
3. versuche bei mehrschichtigen aufgaben zu zwischenloesungen zu kommen
4. schema: gegeben, gesucht, formel -->loesung
5. fasse die zwischenloesungen zur gesamtloesung zusammen

falls zwischendurch probleme auftreten: problem identifizieren, eigeninitiative (nachlesen, recherchieren, googeln)

falls du dann immer noch knackpunkte hast:

in einem forum wie dem diesen aufschlagen, aufgabe konkret benennen (hast du getan), konkret zeigen bis wo du kommst [eigenleistung] (fehlanzeige), eventuell dein verstaendnisproblem konkretisieren (fehlanzeige)

so in etwa solltest du zu einer loesung deiner aufgaben kommen


falls du den eindruck hast dir sei grad net geholfen worden(obwohl dies eine hilfe ist, naemlich die zum eigenstaendigen arbeiten usw.): dies ist kein "erledigt mir mal meine hausaufgaben forum"
wenns klemmt helfen wir gerne, aber beihilfe zu nullleistung wirst du hier nicht bekommen

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 17:22
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
also ne lösung hätte ich auch net erwartet. ich hab jetzt schonmal ein ergnis bei der 1.

ich hab folgendes getan: Ich hab die 95,4% auf 100kg KOH bezogen. Dann hab ich die 100kg geteilt durch die 95,4% und mal die 20%. Das ganze dann noch mal 8 damit ich auf 800kg komme.

(100kg*20%*8)/95,4% = 167,71kg

Ist das so vielleicht richtig?


30.10.2009, 17:30
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
perfekt!

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 17:54
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
ehrlich? coool^^


30.10.2009, 17:55
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
yep, das war das erste "unterproblem"
wobei du dann - wunschgemaess i.s.d. aufgabenstellers - ueber einige schwaechen der aufgabe hinweggesehen hast, z.b. die der geforderten dichte (das klappt naemlich nur wenn der rest im KOH ad 100% wasser ist. hast du ne andere verunreinigung (was die regel ist), kommt das mit der dichte net mehr hin. aber...schwamm drueber ...das ist halt der einbruch der realitaet in die uebrige gegenwart..)

soderle, heiter geht es weiter, c und beta warten...

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 17:59
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
so für c hab ich dann 3,7 mol/kg und für ß hab ich 209,64g/kg


30.10.2009, 18:07
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
fast richtig

also, eigentlich komplett richtig vom rechenweg her, nur: das was du da gerechnet hast gibt dir nicht die werte c (das ist naemlich net mol pro kg, sondern pro liter) und beta (ebenso, also gramm pro liter statt gramm pro kilogramm, falls ich mich net irre)

bis auf diese kleinigkeit...

aber kg-->dichte -->l ist ja jetzt nur noch ein klacks

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 18:27
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
also die ergebnisse mal die dichte (1,188) und dann komme ich auf mol/L bzw. g/L?


30.10.2009, 18:33
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
yep..genau so

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 18:51
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
c= 4,4 mol/L
ß=249,04 g/L
käme dann raus, damit wär die 1. geschafft^^

wegen den beiden anderen meld ich mich morgen nochmal :)


30.10.2009, 18:58
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
siehste, klappt doch alles...kannst es doch..


bis morgen!

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


30.10.2009, 19:06
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
gut gut, nur bei beiden andern hab ich schon mehr probleme.
zu 2. bei c hab ich 5,1 mol/L kann aber nicht sein oder?

zu 3. als volumen hab ich da 102 ml herausbekommen. aber wie ich die konz. an H3O+ berechnen soll hab ich keinen plan.


31.10.2009, 12:08
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
bei 2. hab ich fuer c ( H2SO4) 7.12 mol/L , ß (H2SO4) 697.5 g/L

vorgehen: 1 L 50% w/w wiegt 1395 g, davon 50% = masse der H2SO4 darin, (-->ß) , dividiert durch molekulargewicht ( --> c )

bei 3. a) einverstanden
b) HCl ist eine starke saeure , die konzentration ist zudem gering --> c(HCl) = c (H3O+) (wegen voll dissoziiert)


so, fast fertig, fehlt noch bei 2 das mit chi und rho

also, wie sind die definiert, wie kommst du mit den zwischenergebnissen weiter?

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


31.10.2009, 12:48
Profil
Chemie Junior

Registriert: 30.10.2009, 16:54
Beiträge: 15
Beitrag Re: Hilfe zu 3 Aufgaben
die rechnung ist ja so recht einfach, nur darauf zu kommen ist das problem^^
für ß hab ich dann 697g/kg. für rho hab ich dann 379,08 ml/L. hab da einfach ß/ 1,840. richtig? :)

und für x hab ich die formel x= n(X)/(n(Lm)+n(X)) angewendet und kam auf 0,41%


31.10.2009, 13:30
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom