Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Institut Dr. Flad --- CTA's 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 09.11.2005, 20:44
Beiträge: 7
Beitrag Institut Dr. Flad --- CTA's
Interessehalber: sind hier im forum angehende oder ausgebildete CTA's die am Institut Dr. Flad in Stuttgart sind bzw. waren?

oder vielleicht auch PTA's... oder UTA's...?
Wäre mal wieder nett sich mit ein paar "Leidensgenossen" auszutauschen.

_________________
<<< Metallia >>>


15.11.2005, 17:16
Profil E-Mail senden
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2005, 11:33
Beiträge: 25
Beitrag 
ja ich bin auch beim flad... schön dort nicht *ggg*


17.11.2005, 20:01
Profil
Chemie Junior

Registriert: 25.11.2005, 13:40
Beiträge: 8
Wohnort: Stuttgart
Beitrag 
Hallo,

ich war dort....lang lang ists her.... :roll:


25.11.2005, 14:59
Profil
Chemie Junior

Registriert: 12.04.2006, 15:39
Beiträge: 10
Wohnort: Ba_Wü
Beitrag 
Hallo,

entschuldigt mal die tzwischenfrage,
wie fandet ihr es dort.
Ich werde dort auch ab 18.09.2006 zum CTA ausgebildet...
macht auf mich den Anschein, als wird es hart aber lehrreich .
MfG
Marc


12.04.2006, 16:36
Profil
Chemie Junior

Registriert: 12.04.2006, 15:39
Beiträge: 10
Wohnort: Ba_Wü
Beitrag 
Hallo,

entschuldigt mal die zwischenfrage,
wie fandet ihr es dort.
Ich werde dort auch ab 18.09.2006 zum CTA ausgebildet...
macht auf mich den Anschein, als wird es hart aber lehrreich .
MfG
Marc


12.04.2006, 16:36
Profil
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 13.10.2005, 11:33
Beiträge: 25
Beitrag 
Hallo Mark,

ja du wirst recht haben, es IST furchtbar hart aber auch sehr lehrreich und meistens machts auch spaß (zumindest im Labor)! Ich hab vor nem Jahr angefangen und festgestellt dass ich wesentlich belastbarer bin als ich bisher immer dachte!
hast du bei uns schon ein Praktikum gemacht?


20.04.2006, 14:47
Profil
Chemie Junior

Registriert: 12.04.2006, 15:39
Beiträge: 10
Wohnort: Ba_Wü
Beitrag 
Hallo,
entschuldigt bitte die späte Antwort,
Ja ich habe mal im Januar 2005 ein Samstags Praktikum gemacht und war recht begeistert.
Ja, würde mich auf jedenfall freuen, wenn sich hier schon einige melden würden.
So praktisch im Voraus. :P
Dann würd eich sagen, sieht man sich spätestens am 18. September ;-)
MfG
Marc


21.05.2006, 15:29
Profil
Chemie Junior

Registriert: 20.06.2006, 18:38
Beiträge: 24
Beitrag 
ich war da,
man muss was abkönnen (der ton kann rau sein), ist nix für weicheier.
schweißt aber auch untereinander zusammen.
ich habe und das muß ich wirklich sagen, verdammt viel dort gelernt.
weiß nicht ob der chef noch die analytik hält, sehr amüsant, muss ich sagen.
lässig ist halt was anderes, aber wer nichts ist und wer nichts kann, der fängt bald beim binder an :P

im nachhinein wirklich lustig, aber ich habe viele leute gehen sehen

nicht den samstag wo du gast wahrst mit dem alltag vergleichen, da gehts ab, ich sag nur die 4 ist die eins des kleinen mannes.
du wirst festellen das du dich dort in der zeit stark verändern wirst, vorallem was die leidensfähigkeit angeht.

und gleich mal merken, wer beim putzen meint als erster fertig zu sein kann sicher sein das er als letzter geht.

_________________
im nächsten leben BWL, oder irgendwas anderes lässiges


24.06.2006, 18:47
Profil
Chemie Junior

Registriert: 26.06.2006, 12:09
Beiträge: 2
Beitrag 
Hallo, ich bin zwar PTA (seit 19. Juni 2006) und kein CTA aber ich schreib trotzdem mal rein :-)

Also ich fand die Zeit beim Flad echt hart und streng, vorallem die PTAs wurden nicht immer gerecht gehandelt :devil: aber naja vorbei ist vorbei, heute kam mein Abschlusszeugnis in den Briefkasten geflattert!
Juhuuu und ab September mach ich dann ne Ausbildung zur CTA, aber nicht beim Flad :luxhello:


26.06.2006, 12:17
Profil
Chemie Junior

Registriert: 20.06.2006, 18:38
Beiträge: 24
Beitrag 
Liwe hat geschrieben:
Also ich fand die Zeit beim Flad echt hart und streng, vorallem die PTAs wurden nicht immer gerecht gehandel

ja kommt, nur weil ihr an der geräteausgabe halt nicht erste priorität habt und bei den versuchen noch weniger geld kaputt machen dürft wie die ctas seid ihr nicht unbedingt die armen schweine.
schon allein weil das pta lab ab vom schuß liegt dürfte es da eigentlich nicht so wild sein wie im oberen lab.

aber kindergarten ist das sicher auch nicht

_________________
im nächsten leben BWL, oder irgendwas anderes lässiges


26.06.2006, 16:07
Profil
Chemie Junior

Registriert: 26.06.2006, 12:09
Beiträge: 2
Beitrag 
auswurftaste hat geschrieben:
Liwe hat geschrieben:
Also ich fand die Zeit beim Flad echt hart und streng, vorallem die PTAs wurden nicht immer gerecht gehandel

ja kommt, nur weil ihr an der geräteausgabe halt nicht erste priorität habt und bei den versuchen noch weniger geld kaputt machen dürft wie die ctas seid ihr nicht unbedingt die armen schweine.
schon allein weil das pta lab ab vom schuß liegt dürfte es da eigentlich nicht so wild sein wie im oberen lab.

aber kindergarten ist das sicher auch nicht


Naja wir hatten ja nicht nur Galenik-Labor sondern auch Chemie-Labor und des hatten wir bei den CTAs, da wurden wir auch immer benachteiligt mit den CHemikalien etc...Aber schon allein die Aussage dass wir "Putz-techn. Assistenten" sind find ich .......! OK ich geb zu dass ich meinen Beruf auch ....... find, aber des is schon bissle ungerecht :-)


26.06.2006, 16:14
Profil
Chemie Member

Registriert: 06.06.2005, 15:00
Beiträge: 62
Beitrag 
hallo zusammen!!!!

Ich habe auch eine CTA-Asubildung gemacht, und kann nicht behaupten,dass ich dort so viel gelernt habe.
Habe die Ausbildung woanders geamcht.

Bin jetzt im Chemiestudium,welches ich abbrechen werde und da merke ich erst,dass ich eigentlich gar ncihts in meiner Ausbildung gelernt habe.


28.06.2006, 12:45
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 20.06.2006, 18:38
Beiträge: 24
Beitrag 
ich komm im studium gerade auch stark ins straucheln, aber eher was mathe und physik angeht, die allgemeine chemie habe ich zwar auch nicht so glanzvoll abgeschlossen, weil ich zu eingebildet auf meine vorbildung war, aber dafür das ich mich nicht eine minute auf die klausur vorbereitet habe gehts wirklich.
vom JJ ist halt viel hängengeblieben.

beim flad liegt (oder lag, bin da ja schon ne weile raus) der schwerpunkt halt auf der analytik, und zwar klassisch naßchemisch, sowohl die trennungsgänge als auch volou und gravimetrien sind dort religion.
das betest du rauf und runter und du musst dir auch gedanken zu unbekannten problemstellungen machen.
was das angeht habe ich schon festgestellt das ich da andere ctas abziehe.
weil die das so nicht gemacht haben, die haben aber dafür mehr ahnung wa instrumentelle analytik angeht, da ist der flad zwar vollständig ausgestatet und es wird auch unterrichtet, aber man kommt nicht selbst dazu damit rumzuexperimentieren, das meiste wird nur vorgeführt (die haben halt angst um die maschienen usw, denk ich mal)
und der theorie schwerpunkt liegt wie gesagt halt mehr auf dem klassischen naßchemischen zeug und dem analytischen denken.

studium ist eine frage des fleißes (und jeder rafft es halt auch nicht) und keine frage der vorbildung, nach den profs ist die sterblichkeit unter den ctas deutlich höher wie unter nur abiturienten.

aber mal ehrlich, ich würde dort kein zweites mal hingehen.
das war stress pur beim flad.

_________________
im nächsten leben BWL, oder irgendwas anderes lässiges


28.06.2006, 18:46
Profil
Chemie Member

Registriert: 06.06.2005, 15:00
Beiträge: 62
Beitrag 
Also meine CTA ausbildung war kein Stress.kann ich nciht sagen
klar man musste lernen aber sich nicht den Ar... aufreißen.

In Ia haben wir shcon viel gemahct und konnten da auch ran aber in OC und analyt. Chemie haben wir nicht sehr viel gelernt und es werden auch keine hohen Anforderungen gestellt.

Also ich würde es keinem raten eine CTA Ausbildung zu machen

der einzige Vorteil,ist das man Fachabi und Ausbildung in 3 Jahren hat


28.06.2006, 18:51
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 20.06.2006, 18:38
Beiträge: 24
Beitrag 
beim flad geht das in 2jahren.
ne du musst dir nicht den +++++ aufreissen, die reißen dir den +++++ auf oder schicken dich nach hause.
ich bin nen bisschen flegmatisch veranlagt und habe mich also auch kaum reingehängt, der anspruch war aber zu spüren, aber man konnte es mit bisschen verstand auch ohne lernen packen.

_________________
im nächsten leben BWL, oder irgendwas anderes lässiges


28.06.2006, 18:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom