Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Ist Kaliumnitrat illegal? 
Autor Nachricht
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
amanita_muscaria hat geschrieben:
kaliumnitrat kann man ohne probleme ab 18 100 kg laufen wenn man will....


Tja, was unsere lieben Ordnungshüter und Staasanwälte aber nicht davon abhält, gelegentlich doch solchen Leuten einen Besuch abzustatten, und erst mal die Wohnung auf den Kopf zu stellen :evil:
Zwar widerrechtlicher Weise, aber was soll´s. Und auf dem beschlagnahmten PC findet man zwar nicht das geringste in Sachen Pyro, Drogen und Terrorismus, aber ein paar GB an illegalen MP3´s und schon haben wir den "Verdacht" bestätigt.

_________________
Gruß, Morienus


05.02.2007, 19:25
Profil
Chemie Member

Registriert: 07.01.2007, 14:56
Beiträge: 113
Beitrag 
Da könnten sie ja auch jeden Metzger verdächtigen der sein Fleisch mit KNO3 pökelt...


05.02.2007, 20:19
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2003, 17:36
Beiträge: 547
Beitrag 
Es gibt keine "ILLEGALEN" Chemikalien, außer *********, BtmG und Radioaktive Substanzen. Der Besitz von allem anderen ist legal.

al


23.02.2007, 19:16
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 29.12.2006, 10:44
Beiträge: 1051
Beitrag 
alphysist hat geschrieben:
Es gibt keine "ILLEGALEN" Chemikalien, außer *********, BtmG und Radioaktive Substanzen. Der Besitz von allem anderen ist legal.

al


radioaktiv muss auch nich illegal sein... ich habe auch uranoxid da...aber nur ganz verunreinigt in form von kugeln


23.02.2007, 19:33
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2006, 09:31
Beiträge: 427
Wohnort: Wien
Beitrag 
Ach wie ich es liebe alte themen auszugraben :D


was heißt es gibt keine illegalen chemikalien??
was ist mit der chemikalienverbotsverordnung?

Ich glaub kaum dass meine 100g kaliumdichromat in 14jährigen privathänden legal sind...


Zuletzt geändert von PP am 08.05.2007, 17:16, insgesamt 1-mal geändert.

08.05.2007, 12:55
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2006, 19:09
Beiträge: 2559
Wohnort: Münster
Beitrag 
Mit es gibt keine illegalen Chems ist gemeint, dass alle irgendwie legal sind, sonst würde sie es nunmal nicht geben.
Ich darf keinen *********** hier haben, ein Sprengmeister darf schon über *********** verfügen...


08.05.2007, 13:06
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
wenn man aber als privatmann von legalität redet, muss man von den für privatleute geltenden gesetzten und regelungen ausgehen.

und da is so einiges nich legal, wenn man davon was daheim hat


08.05.2007, 14:05
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2007, 12:08
Beiträge: 225
Wohnort: Luxemburg & Kaiserslautern
Beitrag 
PP hat geschrieben:
Ich glaub kaum dass meine 100g kaliumdichromat legal sind...

Aber sicher ist das legal! Warum denn nicht? Wenn solche Chems und andere T/T+ -Stoffe illegal wären wär ich schon längst eingebuchtet worden... :lol:


08.05.2007, 14:40
Profil E-Mail senden
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2002, 20:22
Beiträge: 5938
Wohnort: Hamburg
Beitrag 
Naja, es gibt hier ja auch noch das GÜG.... da kann dann auch schon mal nen großes Fass Aceton leicht "illegal" werden! :shock:

Aber warum sollte das gut Kaliumdichormait illegal sein?! :shock: :shock: :shock:
Früher war das noch nicht mal so krass eingestuft! :D


08.05.2007, 14:46
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2006, 09:31
Beiträge: 427
Wohnort: Wien
Beitrag 
ich korrigiere, eigentlich meinte ich das, jetzt merk ich erst wie schwachsinnig sich das vorher angehört haben muss.

Ich glaub kaum dass meine 100g kaliumdichromat in 14jährigen privathänden legal sind...

so, jetzt passts


08.05.2007, 17:18
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2002, 20:22
Beiträge: 5938
Wohnort: Hamburg
Beitrag 
Also bei 14 jährigen wäre ich mit sowas auch eher skeptisch... da die ja noch nicht volljährig sind! ;) Da wird das mit dem Verkauf schwer... aber an volljährige Personen, ist auch das kein Problem!

_________________
06.05.2007 ------> 5 Jahre dabei!


08.05.2007, 17:28
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 31.05.2003, 17:36
Beiträge: 547
Beitrag 
Nochmals: NUR das in den Verkehr bringen ist strafbar. Der BESITZ ist nicht strafbar, es sei denn es handelt sich um Ex.plosivstoffe, BtmG's oder Kriegswaffenkontrollkram.

DAS könnte man mal auflisten, aber die Liste wäre lang. Gibt es auch schon irgendwo hier... ja:

http://forum.chemikalien.de/viewtopic.php?t=13353

(Fehlen aber die "BUMMS!" und die "Röchel, Sterbs") 8)

Ich hoffe, das ist jetzt richtig und richtig ausgedrückt. Zumindest ist das mein Verständnis.

al


09.05.2007, 10:05
Profil
Chemie Senior

Registriert: 11.01.2007, 08:44
Beiträge: 259
Beitrag 
DerMeister hat geschrieben:
... aber an volljährige Personen, ist auch das kein Problem!

Auch an eine volljährige Privatperson darf Kaliumdichromat nicht abgegeben werden. Siehe ChemVerbV. (Anhang zu §1, Nr. 20) => Man kann in den Besitz der CMR Chemikalie gelangen (indem der Abgebende die entsprechende Verordnung missachtet), aber Eigentum kann man daran nicht erwerben (ja das sind jetzt juristische Spitzfindigkeiten).


09.05.2007, 13:17
Profil
Chemie Member

Registriert: 16.06.2005, 16:45
Beiträge: 112
Beitrag 
tiefflieger hat geschrieben:
DerMeister hat geschrieben:
... aber an volljährige Personen, ist auch das kein Problem!

Auch an eine volljährige Privatperson darf Kaliumdichromat nicht abgegeben werden. Siehe ChemVerbV. (Anhang zu §1, Nr. 20) => Man kann in den Besitz der CMR Chemikalie gelangen (indem der Abgebende die entsprechende Verordnung missachtet), aber Eigentum kann man daran nicht erwerben (ja das sind jetzt juristische Spitzfindigkeiten).


Ich musste den entsprechenden Abschnitt zwar mehrmals durchlesen, aber bin zum Schluss gekommen, dass das stimmt.

Aber:
Zitat:
(2) Die Verbote gelten nicht für die in § 2 Abs. 1 Nr. 1 und 2 und Abs. 2 Satz 1 des Chemikaliengesetzes aufgeführten Stoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse sowie für Stoffe, Zubereitungen oder Erzeugnisse, die

1.
zu Forschungs-, wissenschaftlichen Lehr- und Ausbildungszwecken sowie Analysezwecken in den dafür erforderlichen Mengen oder

ChemVerbotsV, §1 Artikel 2 Absatz 1

Sowie:
Zitat:
Artikel 2
Die Mitgliedstaaten treffen alle zweckdienlichen Maßnahmen, damit die im Anhang
aufgeführten gefährlichen Stoffe und Zubereitungen nur unter den dort angegebenen
Bedingungen in den Verkehr gebracht oder verwendet werden. Diese Beschränkungen
gelten nicht für das Inverkehrbringen oder die Verwendung zu Forschungs-, Entwicklungs-
und Analysezwecken.


76/769/EWG Artikel 2

Lassen das Ganze in einem anderen Licht erscheinen.

Mit Forschungszwecken und Entwicklungszwecken kann man als Hobbychemiker wahrscheinlich nur bedingt argumentieren. Allerdings wären auch diese beiden Begründungen nicht zwingend falsch. Es steht nirgends etwas von Forschungsinstitut oder Ähnlichem.

Was jedoch garantiert zieht sind die Analysezwecken. So sollte meiner Interpretation nach der Kauf von Kaliumdichromat/Kaliumchromat zum Nachweis von Barium-Ionen in einer wässrigen Lösung keinem Verbot unterliegen...

Deine Meinung dazu, tiefflieger?

mfg Moskito


09.05.2007, 16:48
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 07.11.2002, 20:22
Beiträge: 5938
Wohnort: Hamburg
Beitrag 
Zitat:
Man kann in den Besitz der CMR Chemikalie gelangen (indem der Abgebende die entsprechende Verordnung missachtet), aber Eigentum kann man daran nicht erwerben (ja das sind jetzt juristische Spitzfindigkeiten).


Das sind wirklich Spitzfindigkeiten! :twisted: Wer es hat, hat es und ist dann zufrieden! ;)
Aber ich glaube die Geschichte hatten wir ja schon mal mit diversen Beispielen durchleuchtet, wenn ich mich so recht entsinne......

Zitat:
Allerdings wären auch diese beiden Begründungen nicht zwingend falsch. Es steht nirgends etwas von Forschungsinstitut oder Ähnlichem.


Das ist schon wahr.... aber wenn du mal überlegst, was machen denn die Feinchemikalienhersteller um dem aus dem Weg zu gehen..... solche wie Merck verkaufen dann einfach nicht an Privatpersonen! :D So einfach ist das Problem dann gelöst!

_________________
06.05.2007 ------> 5 Jahre dabei!


09.05.2007, 21:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom