Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 Lohn von 114 000 Franken nach Fachhochschule 
Autor Nachricht
DER Chef
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2002, 09:05
Beiträge: 1416
Beitrag Lohn von 114 000 Franken nach Fachhochschule
Die besten Gehälter verdienen Ingenieure der Fachrichtungen Chemie und Biowissenschaften, wie der «FH Lohnstudie» des Dachverband der Absolventinnen und Absolventen Fachhochschulen (FH Schweiz) zu entnehmen ist. Tiefere Entlöhnungen erhalten dagegen FH-Agronomen und Psychologen FH.

Die meisten Absolventinnen und Absolventen hätten nach Studienabschluss umgehend eine passende Anstellung gefunden, schreibt die FH Schweiz weiter. Rund ein Drittel der ehemaligen FH-Studierenden sind heute im mittleren Kader tätig, 14 Prozent sind im oberen Kader.

Quelle: http://www.espace.ch/artikel_377894.html

_________________
Chemikalien.de unterstuetzt Kiva.org

News: 15% Rabatt auf Bestellungen bei
http://www.laborbedarf.de und 5% bei http://www.medizinbedarf.de


01.06.2007, 01:56
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Hallo!

Was für ein Zufall: Ab heute (1. Juni) herrscht volle Freizügigkeit zwischen EU und CH! Insofern: Job suchen, rüberziehen -> kein Problem.

Bis heute war sozusagen "Testbetrieb" mit Kontingentierung (inbesondere neue EU-Länder): jetzt ist es abgeschafft! Noch nie war Arbeiten und Ausstausch so einfach! Hier ist die Schweiz vollwertiges Mitglied, der Rest ist uns weiterhin :twisted:

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


01.06.2007, 10:25
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Die genante Zahl möchte ich mal anzweifeln... Vielleicht kriegt man kurz vor der Rente diesen Lohn tatsächlich. Ich habe mal die Löhne von promovierten Chemikern als Einsteiger in der Industrie gesehen und I was not amused...
All diejenigen, die wegen der Freizügigkeit zu uns kommen wollen, sei erinnert, daß bei uns alles wesentlich teurer ist, als in der EU und unsere Steuern auch nicht gerade tief sind. :lol:


01.06.2007, 13:25
Profil
DER Chef
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2002, 09:05
Beiträge: 1416
Beitrag 
@Teflon

Das wird dann wohl interessant wenn mehr und mehr Piefkes ins Land einfallen.


Sebastian

_________________
Chemikalien.de unterstuetzt Kiva.org

News: 15% Rabatt auf Bestellungen bei
http://www.laborbedarf.de und 5% bei http://www.medizinbedarf.de


01.06.2007, 15:41
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Scheinbar "fürchten" sich hierzulande (Schweiz) schon Politiker/Wirtschaftsökonomen vor der Konkurrenz zu Dänemark, Schweden und Holland, die zur Zeit auch massiv Deutsche abwerben.

Es ist schon so, wie scopolamin schreibt: vom hohen Lohn bleibt fast nichts mehr übrig :-) Ausserdem ist die Zahl schon ein wenig hoch...

In Holland und co könnte durchaus mehr resultieren (tiefere Mieten usw) als bei uns. Insofern sollte man da schon genau kalkulieren!

-------------------------------------------------------
Wegen Piefkes: na ja, man arrangiert sich halt? Oder was soll ich sagen. Irgendwann gewöhnt man sich daran. :cry:
Liebe Deutsche: langsam reden, leise reden und ja nie überheblich wirken, dann lieben wir Euch!!! :lol:

Noch was: wir Schweizer arrangieren uns, in Holland seid ihr echt unten durch! Ich war dort und es war zum fürchten. Man musste jedenmals, wenn man Hochdeutsch geredet hat, betonen man käme aus der Schweiz :shock:

Meine Tipps für Deutsche in der Schweiz:
- Nie über Lohn reden oder über Stellung
- Nie perfektes Hochdeutsch verwenden (Leute haben sich schon beim Schweizer Fernsehen deswegen beschwert).
- Sich nie über unser Deutsch lustig machen: "grillieren", "parkieren" usw ist offiziell.
- Vorsichtig herantasten! Man braucht Zeit, sich zu beschnuppern! Das herumgegröhle "Lasst uns Bier trinken gehen" gibt es hier z.B. nicht!

Das wären so meine Tipps...

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


01.06.2007, 17:43
Profil
Chemie Senior

Registriert: 22.05.2007, 07:45
Beiträge: 271
Wohnort: Nürnberg
Beitrag 
Also 114.000 CHF wären umgerechnet etwa 75000€ als EInstiegsgehalt. Sorry, das kann ich mir nicht vorstellen. Die Einstiegsgehälter für Ingenieure FH in Deutschland liegen bei ca. 40000€ und dann muss man schon gut verhandelt haben.

Also vergesst dies Zahl!!!!

_________________
Bild


04.06.2007, 09:07
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Michael aus Nbg hat geschrieben:
Also 114.000 CHF wären umgerechnet etwa 75000€ als EInstiegsgehalt. Sorry, das kann ich mir nicht vorstellen. ...


So ganz daneben ist diese Zahl echt nicht, kommt immer darauf an, wo man arbeitet, in Basel zahlen sie besser, als z. B. in St. Gallen :wink:
Eine Kollegin von mir will sich neu orientieren und zieht eine Stelle in Basel in Erwägung, und die sprach auch von ca 80 000 €/Jahr.
Die Schweizer zahlen gut, das ist Fakt, deren Gehälter sind nicht mit deutschen zu vergleichen.

_________________
Gruß, Morienus


04.06.2007, 09:39
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
jo, aber die Mieten sind doppelt so hoch und Lebensmittelpreise dreimal.

Basel bietet den Vorteil, dass man auch in Lörrach wohnen könnte...

Wer nicht glaubt, dass die Preise so hoch sind, ist gerne eingeladen, eine Woche Urlaub in der Schweiz zu machen!

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


04.06.2007, 11:50
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
teflon hat geschrieben:
jo, aber die Mieten sind doppelt so hoch und Lebensmittelpreise dreimal.

Basel bietet den Vorteil, dass man auch in Lörrach wohnen könnte......


Richtig, deswegen hört man am Samstag bei uns im ALDI kaum noch ein "hochdeutsches" Wort, entweder irgendwelchen Balkan- oder Ghetto-Slang oder jede Menge Schwyzerdütsch :wink:
Im Gegenzug fahren wir halt zum Tanken rüber *g*

Wohl dem, der nur zum Arbeiten in die Schweiz fahren kann, Schweizer Löhne und deutsche Lebenshaltungskosten haben da schon was für sich :wink:

_________________
Gruß, Morienus


04.06.2007, 12:27
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
... wartet nur, der Treibstoff wird bald auch so teuer sein wie in D.. :P


04.06.2007, 13:59
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2005, 08:46
Beiträge: 429
Wohnort: Steinhagen
Beitrag 
Also so hört sich das ja ganz verlockend an. Nur das in der Schweiz die Lebenskosten höher sind ist schade. Außerdem, ich bin ja gar kein Chemiker ^^ Ich bin Biologe *g* Na gut, fast biologe. Weiß einer, wie es da mit den Chancen inner Schweiz ausschaut? Denn irgendwie gefällt mir D nicht mehr so wirklich. Vlt wander ich irgendwann aus. zB mit meiner Freundin :mrgreen: Dann gehts vlt nach England oder inne Schweiz. Denn sie will Begleithundeausbilderin werden. Und das ist nur inner Schweiz und in England nen anerkannter Beruf. Wie ist denn eigentlich die Sprache da unten? Denn meine Freundin befürchtet, das Kauderwelsch nicht zu verstehen und zieht daher England vor =/

_________________
Alle Angaben wie immer ohne Gewehr!
MfG Der BTA'ler

Früher war ich der BTA-Schüler, doch ein Schüler lernt und ist irgendwann kein Schüler mehr. Er wird erwachsen und verlässt die Schule.


04.06.2007, 16:09
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Hochdeutsch ist kein Problem. An die seltsame Aussprache durch die Einheimischen kann (sollte) man sich gewöhnen. Schweizerdeutsch an sich ist kein Problem... Ich denke, dass man Schweizerdeutsch in drei, vier Jahren versteht.

By the way: Falls Nachwuchs geplant ist: in den Schulen (teilweise schon Kindergärten) ist Hochdeutsch obligatorisch!

Hochdeutsch generell:

es gibt halt ein paar Ausnahmen (nur ss, "Baslerstrasse" zusammen, die schon erwähnten "grillieren" und "parkieren", ein paar Worte sind aus dem Französischen entlehnt:
- Trottoir = Gehsteig/Bürgersteig
- Coiffeur = Frisör
- Portemonnaie = Brieftasche
Und halt noch fünfzig mehr...

Das Problem hier ist eher, dass der Schweizer sich dem Deutschen angleicht: z.B.:

D: Hast Du den Brief bekommen, den ich Dir gestern geschickt habe?
CH: Hast Du den Brief bekommen, welchen ich Dir gestern geschickt habe?

Also auch hierzulande wird die D-Version bevorzugt...

Wenn ich zwischen CH und UK entscheiden müsste, dann würde ich subjektiv sagen:
- besseres Gesundheitssystem
- mehr Bürgerrechte (Privatsphäre)
- reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten (Sport [Winter+Sommer], Museen usw.)
- niedrige Steuern

So, das war's mit der Werbung!!!!

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


04.06.2007, 17:30
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2005, 08:46
Beiträge: 429
Wohnort: Steinhagen
Beitrag 
teflon hat geschrieben:
Falls Nachwuchs geplant ist

Naja, wir beide sind eher gegen Kinder :roll: :mrgreen:

Zitat:
Wenn ich zwischen CH und UK entscheiden müsste, dann würde ich subjektiv sagen:
- besseres Gesundheitssystem
- mehr Bürgerrechte (Privatsphäre)
- reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten (Sport [Winter+Sommer], Museen usw.)
- niedrige Steuern

Und wohin würd dann deine Wahl fallen? UK oder CH?

Zitat:
So, das war's mit der Werbung!!!!

Also ich fands gar nicht so schlecht. Werd den Link mal meiner Freundin zeigen, vlt lässt sie sich ja umstimmen ;-)

_________________
Alle Angaben wie immer ohne Gewehr!
MfG Der BTA'ler

Früher war ich der BTA-Schüler, doch ein Schüler lernt und ist irgendwann kein Schüler mehr. Er wird erwachsen und verlässt die Schule.


04.06.2007, 20:53
Profil E-Mail senden
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 19.06.2005, 08:46
Beiträge: 429
Wohnort: Steinhagen
Beitrag 
Ich hab meiner Freundin den Thread gestern gezeigt und sie ist immer noch für UK :(
Kennt von euch eigentlich noch wer ein paar Adressen von Begleithundeausbildern? Sie (meine Freundin) hat bisher 3 Stück, eine in D, einer in CH und eine in UK. Vlt kennt ihr ja noch ein paarin CH, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass eine Bewerbung in der Schweiz angenommen wird höher :twisted:

_________________
Alle Angaben wie immer ohne Gewehr!
MfG Der BTA'ler

Früher war ich der BTA-Schüler, doch ein Schüler lernt und ist irgendwann kein Schüler mehr. Er wird erwachsen und verlässt die Schule.


05.06.2007, 16:57
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Biologen haben wir hier in der Schweiz bis zum Gehtnichtmehr... Es ist ja so, daß unsere Gymnasiasten (ich weiß, wovon ich spreche, weil ich sie ausbilde) den Weg des geringsten Widerstandes gehen und die Biologie zulasten der Chemie/Physik bevorzugen. Wenn sich an der UNI Zürich mehr als 20 Studienanfänger in Chemie registrieren, dann ist es schon ein guter Jahrgang... Entsprechend wenig Diplomanden (und noch weniger Doktoranden) verlassen dann die Hochschule. Es ist für ein Landgymnasium ein Ding der Unmöglichkeit, Chemielehrer zu rekrutieren, obwohl der Beruf nicht schlecht entlöhnt wird. Mathematiker und Physiker müssen wir aus dem nahem Vorarlberg oder aus Würthemberg holen...


05.06.2007, 17:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom