Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Pikrinsäure gefunden 
Autor Nachricht
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Pikrinsäure gefunden
Durch meine wiederholte Teilnahme an Jugend forscht und der Tatsache, dass mich die Lehrer inzwischen kennen habe ich mir das Vertrauen erworben uneingeschränkten Zugang zum Chemievorbereitungsraum zu haben...
Ich brauchte heute etwas Etylacetat für eine DC und da viel mir auf, dass auf der Liste am Schrank auch Pikrinsäure dranstand.
Ich suchte und fand eine ca. 50ml fassende Braunglasflasche mit Schliff...
Auf jeden fall schon sehr altes Pikrin...

Also sprach meine ein Chemielehrerin drauf an und als die mir dann abgekauft hatte, was ich sagte- brach eine Diskussion zwischen allen Chemielehrern der Schule aus... Jetzt soll es den zuständigen Behörden übergeben werden.

Ich hab gehört das überlagertes Pikrin hochexploxiv sein soll- weiß da jemand was näheres?

Ich habe weiterhin Benzoylperoxid 1kg mit 25% Wasseranteil gefunden, aber es steht trotzdem noch R 3 drauf- ist es erlaubt, das wir sowas da haben?

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


10.02.2009, 22:58
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
sind beides explosionsgefährliche stoffe (und das ohne großen energie-aufwand) und gehören deshalb nach aktuellen bestimmungen nicht in schulische labore!
benzoylperoxid zerfällt schon bei 80°C oder lichteinstrahlung explosionsartig, pikrinsäure bildet leicht äußerst brisante pikrate!

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


10.02.2009, 23:11
Profil E-Mail senden
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Das Benzoylperoxid ist aber noch in soner richtig neuen Packung---> sieht frisch gekauft aus...
Bei Wiki stand auch das das Zeug wohl relativ harmlos wird ab nem bestimmten Anteil von Wasser...

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


10.02.2009, 23:18
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 11.04.2007, 08:25
Beiträge: 923
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
hab ich überlesen, sorry!

_________________
- MoD -
Nur selten müssen wir zwischen zwei möglichen Maßnahmen wählen, denn auch die Tatenlosigkeit ist stets eine gangbare Alternative.


10.02.2009, 23:22
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Hi ,

's gibt bei der ganzen nummer zwei seiten: eine fachliche und eine rechtliche

rein rechtlich darf eine schule pikrinsaeure besitzen soweit ich erinnere, und auch unter bestimmten bedingungen benutzen:
http://www.brd.nrw.de/BezRegDdorf/hiera ... 3_2008.php
das mag jedoch von bundesland zu bundesland etwas individuell geregelt sein

rein fachlich ist drauf zu achten dass es sich um angefeuchtetes material (> 30 gew.% wasser --> hinreichend phlegmatisiert) und net um eingetrocknete reste handelt.

aus meiner entsorgungspraxis weiss ich:"eingertocknete reste --> hinreichend wasser drauf" und alles ist wieder schoen. ob sich das mit den einschlaegigen schulvorschriften, kultusministeriellen erlassen etc blah blah blah deckt ist ein anderes thema.

zum benzolperoxid gilt aehnliches: mit > 25% wasser ist es hinreichend phlegmatisiert soweit mir bekannt. und zu den einschlaegigen schulvorschriften ist mir da nix bekannt...

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


10.02.2009, 23:43
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2007, 15:53
Beiträge: 714
Wohnort: In der Alpenrepublik
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
...wieso sollte man das entsorgen ? Wenn die Behältnisse nicht beschädigt sind und die enthaltenen Substanzen ausreichend phlegmatisiert, also mit genügend Wasser überschichtet, sehe ich keinen Grund diese Sachen an "Behörden" abzutreten ! Außer deine Schule ist Kompetenz-mäßig nicht in der lage für eine Sichere Aufbewahrung zu sorgen ...

mfg

_________________
Die chemische und physikalische Ausbildung des Volkes ist die Vorteilhafteste Kapitalanlage, die ein Land nur machen kann. (North American Review)


11.02.2009, 11:34
Profil
Chemie Senior

Registriert: 11.01.2007, 08:44
Beiträge: 259
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Mir ist nur ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, Sachgebiet Katastrophenschutz bekannt. Nach diesem wird bei eingetrockneter Pikrinsäure über das LKA die entsprechende technische Sondertruppe informiert, welche dann üblicherweise eine gezielte Sprengung durchführt.
Über den Sinn oder Unsinn einer solchen Maßnahme lässt sich sicherlich streiten, allerdings lässt der beigefügte Abschnitt des entsprechenden Schreibens aus dem Ministerium doch gewaltige Zweifel an der Fachkompetenz der beteiligten Staatsorgane aufkommen.


Dateianhänge:
Dateikommentar: Man beachte die entstehenden Stoffe.
Pikrinsaeure.gif
Pikrinsaeure.gif [ 13.56 KiB | 4742-mal betrachtet ]


Zuletzt geändert von tiefflieger am 12.02.2009, 07:22, insgesamt 1-mal geändert.
11.02.2009, 13:08
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Ich kann nur dazu sagen, dass in NRW kurz nach den Sommerferien so einige Schulen "Besuch" vom LKA hatten bzgl. fachgerechter Entsorgung von Pikrinsäure/-resten. Meist gabs da einen kleinen Bumms ;-)

Von daher wird es in diesem Fall nicht anders sein...

@tiefflieger: Bitte die Bildgröße im Anhang ändern...das zerschießt (zumindest bei mir) das Ganze Layout...und seitwärts scrollen ist doof ;-)

_________________
"Wer nichts weiss, muss alles glauben"
Marie von Ebner-Eschenbach


11.02.2009, 14:50
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Also wenn ich jetzt mein phlegmatisiertes Benzoylperoxid fallen lasse (so aus 1.50m), jag ich nich gleich die halbe Schule hoch, oder?
Sind ja immerhin 250g.... :twisted:
Und R 3 steht ja trotzdem drauf...

Naja- darauf werd ich die Lehrer auf jeden Fall nicht ansprechen...

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


11.02.2009, 19:53
Profil E-Mail senden
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
War heute wieder am Giftschrank der Schule um meiner Chemieleherin zu beweisen, dass wie sehr wohl Kalium haben und muss mit Schrecken feststellen, das diese Idioten die Pikrinsäure einfach im Giftschrank neben das Brom, das Quecksilber ect. gestellt haben...

Tja, was soll man machen? Wenn die bude abfackelt werde ich den finger heben und wackeln^^

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


26.03.2009, 13:52
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2007, 15:53
Beiträge: 714
Wohnort: In der Alpenrepublik
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Warum sollte hier irgendetwas passieren ? Wenn das Behältnis nicht gerade neben einem Hochofen steht, absolut trocken oder extremer UV Strahlung ausgesetzt ist, hat es doch kein Recht sich auch nur zu rühren, mir sind keine Fälle von spontanen Entzündungen bekannt :wink: Warum sorgst du dich darum ? In Braunglas und mit >30% Aqu. darf da nichts passieren...

mfg

_________________
Die chemische und physikalische Ausbildung des Volkes ist die Vorteilhafteste Kapitalanlage, die ein Land nur machen kann. (North American Review)


26.03.2009, 16:35
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Ich rede aber von kristalliner ca. 30-40 Jahre alter pikrinsäure, die schon lange kein Wasser mehr enthält.
Das Zeug ist auf jeden Fall nicht mehr so handhabungssicher wie vor
so-und-so vielen Jahren...
ich werd die klappe halten und bin mal gespannt, obs in einem halben Jahr immernoch da steht....

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


26.03.2009, 19:20
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
wegend er pikrinsäure: da wuerde ich wirklich mal veranlassen dass da wasser daruf kommt, oder einfach mal selbst nen schluck H2O draufkippen

ansonsten muss die ballkoenigin sich pulp fiction möglicher weise doch noch alleine angucken wenns der pikrinsäure zu langweilig wird und du dummerweise zufaellig daneben stehst...

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


26.03.2009, 21:06
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2008, 16:04
Beiträge: 465
Wohnort: Berlin
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Das Gefäß mit der pikrinsäure hat aber nen Schliff- denkste nich das das rummsen könnte, wegen der entstehenden Reibungsenergie. Ein kleines Körnchen im Schliff und ich hätte den Salat...

Außerdem müsste ich der lehrerin dann wiedermal ihren Schlüssel klauen- und irgendwann fangen die immer an die Schlüssel zu vermissen^^

Lg,

Jonny^^

_________________
Für alle die nach Rechtschreibfehlern suchen, hab ich extra nen paar Versteckte eingebaut.


26.03.2009, 21:29
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2007, 15:53
Beiträge: 714
Wohnort: In der Alpenrepublik
Beitrag Re: Pikrinsäure gefunden
Du kannst destilliertes Wasser mit einer Spritzflasche vorsichtig zwischen Hülse und Kegel spritzen, so dass es langsam durchläuft und der Schliff komplett benetzt wird. Anschliessend (etwa eine 1/2 Stunde später) Deckel öffnen und mit der SS wieder vorsichtig, über den Rand Wasser hinein fliessen lassen, so dass der Mist ordentlich bedeckt ist.

mfg

_________________
Die chemische und physikalische Ausbildung des Volkes ist die Vorteilhafteste Kapitalanlage, die ein Land nur machen kann. (North American Review)


26.03.2009, 22:03
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom