Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
 Bayer vs. Max-Planck-Institut 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 04.02.2007, 10:49
Beiträge: 2
Wohnort: Velbert
Beitrag Bayer vs. Max-Planck-Institut
Hi Leute,

also ich hab ein kleines Problem. Ich hab seit kurzem die Zusage vom Max-Planck-Institut in Mülheim, dass die mich zur Chemielaborantin ausbilden wollen. Hab denen schon mündlich quasi zugesagt. Jetzt hab ich den Vertrag bekommen und zwei Tage später kommt die Einladung von Bayer (Wuppertal) zum Gesundheitscheck/Drogentest.

Jetzt bin ich so'n bisschen ratlos, was ich machen soll. Der Vertrag vom MPI ist bis zum 12.02. fällig und die Untersuchung ist am 19.02. Die Sache ist, dass das MPI zwar nen guten Ruf hat,aber nur ausbildet und man sich danach wieder nen Betrieb suchen muss. Bei Bayer hat man ja, soweit ich weiß, ziemlich gute Übernahmechancen und spätere Weiterbildungsmöglichkeiten.

Ich frag mich nur, ob ich den Vertrag von Bayer wirklich in der Tasche hab, wenn ich durch den Gesundheitscheck komme. :?: Vielleicht hat da ja jemand Erfahrung. Wär ja schon ziemlich ärgerlich, wenn ich dem MPI absage und später nix von Bayer kommt. :? Aus dem Schreiben von Bayer kommt nämlich irgendwie nicht hervor, ob die mich nehmen oder nicht...

Bin für jeden Ratschlag dankbar :D


04.02.2007, 16:25
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Sicher sein kann man nie, aber wenn die bei Bayer dich schon zur med. Untersuchung einladen, dann ist das i. d. R. schonmal ein gutes Zeichen, denn so eine Untersuchung kostet auch ganz schön was, und auch eine Firma wie Bayer wird das wohl kaum für einen Bewerber investieren, der ansonsten untauglich ist. Bewerbungsgespräch und Einstellungstest hattest du schon?

_________________
Gruß, Morienus


04.02.2007, 17:03
Profil
Chemie Junior

Registriert: 04.02.2007, 10:49
Beiträge: 2
Wohnort: Velbert
Beitrag 
Ja, zum Gespräch und Test war ich schon. Das Gespräch hat aber gar nicht so lang gedauert, weshalb ich schon gedacht hab, dass da nix mehr kommt. Der Bewerbungsleiter meinte auch, dass ich evtl. auch nem kleineren Betrieb in der Nähe zugewiesen werden könnte, die mit Bayer zusammenarbeiten (wo ich mich dann nochmal vorstellen müsste)...aber, das müssten die doch eigentlich erwähnen...außerdem musste ich mich nirgends vorstellen :?

Werde aber morgen auf jeden Fall nochmal ne mail an den Bewerbungsleiter schreiben, damit ich wirklich Bescheid weiß...denk mal das ist am besten.


04.02.2007, 17:14
Profil
Chemie Member

Registriert: 04.12.2006, 11:44
Beiträge: 73
Wohnort: BaWü
Beitrag 
Bei Bayer hast auch so gut wie keine Ãœbernahmechance (zumindest
zur Zeit nicht), die bauen seit der Fusion mit Schering ordentlich Stellen ab
und dann bleiben doch eher die Leute im Betrieb, die mehr Beruferfahrung haben.

Ich würde auf jeden fall bei MPI zusagen, kannst denen ja noch 4Wochen
vor Ausbildungbeginn noch absagen (ist zwar kein soziales verhalten),
aber fall´s es bei Bayer doch nicht klappen sollte, hast du wenigstens
eine Stelle


05.02.2007, 11:40
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
erm..

also das man bei Bayer gar keine Ãœbernahmechancen hat ist irgendwie..ich sag mal...gelogen.

Bayer hat in den letzten Jahren ähnlich wie VW derzeit ne Menge stellen abgebaut. Beschränkte sich jedoch nur auf Ausgebildete Kräfte. Azubis sidn zu 100% übernommen worden, allerdings bei einem Überschuss in den Pool gekommen. (in Wuppertal nicht der Rede Wert, da sitzt ein einziger Laborant im Pool).
Was bald mit den fertigen Azubis geschieht kann man jetzt noch nicht sagen. Grundlage ist ja der Standortsicherungsvertrag. Ãœber den wird allerdings neu verhandelt, sodass man nicht sagen kann wie es mit der Ãœbernahme in 4 Jahren aussieht.
Allerdings - logisch nachgedacht kann Bayer gar nicht ALLE Ex-Azubis nicht übernehmen. Das wären an die 600 Azubis jährlich die da ma eben auf der Straße landen würden..
...und selbst wenn. Es gibt Unternehmen wie Lanxess, die in koop. mit Bayer ausbilden, die ein großes Inetresse an den Azubis haben. Gerade derzeit wo es mit der Wirtschaft bergauf geht (ich selbst arbeite auch bei Lanxess als Bayer-KIA)
Und was den Ruf angeht - ja das MPI hat einen guten Ruf - aber der von der BayerAusbildung sollte auch nicht verachtet werden. Als Ex-Bayer Azubi hast du hinterher ziemlich gute Chancen auch woanders unterzukommen, weil du einfach sehr gute Ausbildung genießt (nicht zuletzt durch den Werkseigenen Unterricht im Ausbildungszentrum...)

Wenn du Gespräch und Test hinter dir hast brauchst du eig. nur noch das OK vom Gesundheitscheck, dann bekommst du den Vertrag..
Darf ich fragen bei wem du das Vorstellungsgespräch hattest?

LiebenGruß

_________________
Chemiewelt ich komme!


05.02.2007, 15:56
Profil
Chemie Member

Registriert: 04.12.2006, 11:44
Beiträge: 73
Wohnort: BaWü
Beitrag 
habe gesagt so gut wie keine, außerdem habe ich gehört, dass von den
Chemielaboranten die die verkürzte Ausbildung (3 Jahre) gemacht haben
niemand oder höchstens ein oder 2 Azubis übernommen worden sind.

Wie es mit den restlichen Azubis aussieht habe ich keine Ahnung und wenn
die Azubis (jetzt mal nur Chemies) in dem Pool bleiben bekommen sie
weniger Abfindung, da würde ich auch schauen, damit ich irgendwo einen
Job finde


05.02.2007, 16:15
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
Also zur Zeit wird noch jeder einzelne Azubi übernommen, sei es mit normaler oder verkürzter Ausbildung. Ausnahme sind da nur die KIAs (die Idioten die nebenbei noch studieren), da werden nach 2 Jahren Ausbildugn wirklich nur 2,3 übernommen.

Aber die richtigen normalen (sei es mit kompletter oder verkürzter Ausbildung) Azubis werden bislang NOCh alle übernommen. Sei es auf Planstellen, Vollzeitstellen oder Pool...

_________________
Chemiewelt ich komme!


05.02.2007, 16:18
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Also bei Bayer in Uerdingen siehts wirklich mau aus. Der Pool ist so gut wie aufgelöst. Heute hat eine erzählt, daß jetzt nur noch 4 Laboranten eingestellt werden sollen. Sonst warens 12...
Die Standortsicherung kannste auch vergessen. Die wird sicher nicht mehr verlängert.

Die einzigen Vorteile, die eine Ausbildung da bringen würde, wären einmal der Name und zweitens vll die Gründlichkeit der Ausbildung. Unsere Bayer-Laboranten haben in ihren Praktika's schon einige Themen durchgenommen, die andere bisher noch nicht hatten...

Die Übernahmechance würd ich da vorerst als sehr dünn ansehen. Vll übernehmen die noch das obligatorische halbe Jahr....


Zitat:
Es gibt Unternehmen wie Lanxess, die in koop. mit Bayer ausbilden, die ein großes Inetresse an den Azubis haben.

Lanxess kannste mal voll vergessen. Die werfen Leute raus ohne Ende.
Ich war 2004, kurz bevor ich in Uerdingen meinen Hut genommen habe, noch auf einer Betriebsratssitzung. Da wurde noch gesagt, daß Lanxess bis dato (2004 also) zwar noch der größte Abnehmer für Azubis war, aber durch den Stellenabbau und weil dir irgendwie selbstsändig geworden sind (ka mehr genau), als Abnehmer weggefallen sind..

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


05.02.2007, 19:20
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
2004 sind mittlerweile 3 Jahre her.

Alleine in meiner Abteilung (die weißgott nicht groß ist) sind zur Zeit 11 offene Stellen (5 kaufm., 3 Chemikanten und 3 Laboranten). Das letzte Jahr hatten wir recht gute und vielversprechende Zahlen.
Also wie es in Uerdingen aussieht kann ich nich genau sagen, "durfte" dort 2 Wochen bei Tronox inner Systemanalytik verbringen. Das wars allerdings auch schon.
In Wuppertal hingegen sah es bis letztes Jahr wie bereits erwähnt nicht schlecht aus. Sofern die Laboratorien jetzt nicht nach Berlin abwandern wirds auch weiterhin dort gut aussehen, es ist auch nicht davon auszugehen das es der Pharma Sparte (die in Wuppertal nun einmal beheimatet ist) bald miese Zahlen schreiben wird, ganz im Gegenteil. Die derzeitigen Forschungsprojekte sind sehr vielversprechend, gerade in der Krebsforschung.

Ich würde das alles nicht so negativ Reden. Bayer hat sich vom Lipovbay schock erholt, die Sparten sind neu organisiert und die Absatzzahlen und Umsatzzahlen steigen langsam wieder an.

Wie gesagt - beim MPI wird man auch nicht übernommen. Die Ausbildung bei Bayer jedenfalls ist absolut gründlich ...

->zum Thema Lanxess fällt als Abnehmer weg..

Lanxess is aus einigen Bayer Divisionen heraus entstanden und arbeitet als 100%ig Selbstständige Firma. Trotzdem bilden die in koop. mit Bayer aus und übernehmen sehr wohl (wenn auch nur einen kleinen Teil) von ausgebildeten Azubis.
Problem an der ganzen Ausbildungsgeschichte ist einfach das es verdammt teuer is, Bayer jedoch seine Zahlen halten möchte. Daher dieser ganze Mist mit viel zu vielen Azubis wo hinterher keienr mehr weiß wohin mit denen wenn die "fertig" sind...

_________________
Chemiewelt ich komme!


05.02.2007, 21:10
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag 
MPI hat aber den Vorteil, falls man anschliessend weiter in der Forschung tätig sein will, man ein gutes Sprungbrett hat. Je nachdem, wie man sich anstellt, sind auch Auslandschancen dabei...


05.02.2007, 21:59
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Ich hab mich übrigens um ein Jahr verrechnet, fällt mir grad auf :oops: ... hab dort August 2005 meine Sachen gepackt... nicht 2004.

Ich kann halt nur sagen, wies in Uerdingen aussieht. Und da ists echt mau.
Meine Quelle sind da meine eigenen Erfahrungen, "was man so hört" und die Laboranten aus meiner Klasse, die von Bayer sind. Und sagen auch nichts positiveres, als wie ich das noch von früher kenn.

Ich hab letztens auch nochmal nen Kollegen von damals getroffen, der im mom noch da ist... Der sagte auch... katastrophal. Er guckt, daß er woanders was bekommt.
Die würden wohl auch soo viel auslagern mittlerweile. Die Rheinseite (also eine Werksseite) wär fast schon komplett wegverlagert worden.


Zitat:
die Sparten sind neu organisiert

Dank Wenning, der Pappnase.... :roll:
Aber jetzt kann man sie Sparte ja schneller loswerden, die die nicht gut läuft...

Zitat:
die Absatzzahlen und Umsatzzahlen steigen langsam wieder an.

Was die sich durch hunderte Arbeitsplätze erkauft haben... :roll:


Also Yvi... unterschreiben mußt DU.
Die Ausbildung bei Bayer ist ziemlich gründlich, ich hab dort selbst mal eine gemacht... Die Übernahmechancen sehe ich aber mittlerweile als 'nicht besser als bei anderen Firmen (große wie kleine)' an.
Du hast ja auch nix davon, wenn du im Pool landest und monatelang keinen Einsatz bekommst. Du kriegst dadurch keine Paxis, kommst aus der Materie wieder raus und verblödest... salopp gesagt..

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


06.02.2007, 19:57
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
wie gesagt - in uerdingen hab ich noch nicht viel zeit verbracht, ich kann nur für Wuppertal und Leverkusen sprechen..

Wie auch immer, ich kann die Ausbildung bei Bayer alleine schon der Gründlichkeit halber einfach nur empfehlen. Selbst wenn du keine Übernahme mehr garantiert hast - bei MPI hast du sie auch nicht..

_________________
Chemiewelt ich komme!


07.02.2007, 19:20
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom