Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
 Beleuchtungsregelung am PC 
Autor Nachricht
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 10.05.2005, 14:07
Beiträge: 2390
Beitrag Beleuchtungsregelung am PC
Hallo,

ich habe mir neulich fuer meine Mikroskope eine Livebildkamera gekauft.

Das ist ziemlich bequem, weil man nicht mehr durchs Mikroskop schauen muss sondern das Bild (wenn auch in viel schlechter Qualitaet) am Monitor sieht.

Jetzt frage ich mich was man denn fuer einen Aufwand betreiben muesste um die Beleuchtung ueber den PC in Form eines kleinen Programmes regeln zu koennen. Da hier ja soviele Elektronik Freaks sind frage ich mal einfach wie sich sowas am besten realisieren laesst.

Bisher wird die Beleuchtung ueber so normale Drehregler per Hand bedient. Also diese typischen Drehknoepfe die man mit einem leichten Dreh (wos klick macht) anschaltet und dann die Beleuchtung zwischen min und max frei durch Drehung Einstellen kann.

Sowas waere doch jetzt am PC toll, also statt des Drehreglers einfach irgendeine Schaltung oder was auch immer mit einem Kabel an den USB Port und dann mit einem Doppelklick ein kleines Programm oeffnen wo nicht mehr drauf ist als vielleicht ein Kaestchen fuer "Beleuchtung AN/AUS" und einem Schieberegler mit min / max. Dann koennte man das naehmlich auch super am Rechner steuern und muesste dafuer nicht mehr rueber greifen....

Ich bin fuer jeden Vorshclag dnakbar und wuerde sogar Kohle springen lassen wenn mir jemand sowas bauen koennte, da ich von dem ganzen Zeug keinerlei Ahnung habe.....

Danke und Gruss ama

_________________
Zum Dorfrichter Adam sagte der Gerichtsrat: "In Eurem Hirn liegen Wahrheit und Irrtum geknetet inniglich als wie ein Teig! Mit jedem Stücke gebt Ihr mir von beidem!"


20.12.2007, 15:06
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
bin auch nich bewandert, aber das währe mit nem Microcontroller realisierbar..

http://www.mikrocontroller.net/forum/
da wird dir gut geholfen.. ;)


20.12.2007, 16:25
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag 
Was die Elektronik angeht ist ein µC sicher beste wahl, weil am wenigsten Aufwand.
Aber es geht auch mit DAC-IC und Transistorendstufe via RS232 oder moderner via USB ;-)
mfg

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


20.12.2007, 21:48
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
vielleicht noch 'ne Pulsbreitensteuerung.

Ansätze zu finden unter selbigem Suchbegriff

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


21.12.2007, 08:33
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 28.01.2006, 00:19
Beiträge: 1532
Beitrag 
Am Wirklich einfachsten ist nen kleiner AtMega8 mit RS232 Schnittstelle, der mit nem IRFP460 o.Ä. einfach die Netzspannung gleichgerichtet zerhakt, also mit PWM. :) Also ganz einfach zu machen, Materialkosten liegen bei etwa 10€

_________________
http://www.illumina-chemie.de
Magnetrüher Ika Combimag RCT mit Heizung 350°C @ eBay


21.12.2007, 13:56
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom