Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Thema 5. Prüfungskomponente Chemie 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 25.10.2009, 16:23
Beiträge: 3
Beitrag Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
Hallo,

ich mach das Abitur und muss somit auch eine 5. Prüfungskomponente (präsentation) vorbereiten.
Mein Hauptfach ist Chemie. Mein Lehrer hat mir vorgeschlagen die Neutronenaktivierungsanalyse zu behandeln. Zunächst klingt es sehr kompliziert und sehr viel habe ich bei einer kurzen Recherche auch nicht gefunden im Internet. Wie seht ihr das. Ist das Thema relativ gut machbar und nicht zu schwer? Gibt es genügend Bücher, die einigermaßen verständlich sind? Oder ist es sinnvoll ein anderes Thema zu wählen? Welches könntet ihr mir da empfehlen? Als Referenzfach könnte ich außer Bio eigentlich jedes Fach nehmen.


25.10.2009, 16:29
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
florian2840 hat geschrieben:
Ist das Thema relativ gut machbar und nicht zu schwer?


das kann man wohl auf abiturniveau mit einem doppelten nein aus voller brust beantworten

weder hast du da ne chance irgendwas optisch opulentes live vorzufuehren (da kannste bestenfalls nen filmchen zeigen), noch ist die damit verknuepfte theorie ein duennes brett

solltest du das hier allerdings aussm stand beantworten koennen
und auch hiermit keine schwierigkeiten haben, so nehme ich alles zurueck und behaupte das gegenteil

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


25.10.2009, 18:18
Profil
Chemie Junior

Registriert: 25.10.2009, 16:23
Beiträge: 3
Beitrag Re: Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
Danke für deine schnelle Antwort. Soetwas habe ich mir schon gedacht. Da verstehe ich aber nicht, wie ein Lehrer einem Schüler soetwas vorschlagen kann. Ich glaube ich habe was interessantes und nicht zu schwierige gefunden. Thema sind CD-Rohlinge Aufbau und Herstellung und Edemetalle in der Reflexionsschicht.


25.10.2009, 19:05
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
florian2840 hat geschrieben:
Da verstehe ich aber nicht, wie ein Lehrer einem Schüler soetwas vorschlagen kann


aehm..jetzt bin ich mal gehaessig und moeglicherweise ungerecht (aber von manch einer entsprechenden erfahrung getragen): wahrscheinlich hatte der selbst keine ahnung was er dir da vorschlaegt, hat da wort mal irgendwo gehoert und wollte selbst gerne wissen was da abgeht. und also gibt man sowas dann mal als thema aus, denn wenn ein schueler sowas vortraegt verstehts selbst ein lehrer eventuell....
..was beim eigenstaendigen lesen von fachartikeln net unbedingt vorauszusetzen ist.

die lehrer-fachbildung in der BRD ist doch erschreckend heterogen, um es mal freundlich zu formulieren.


good luck mit deinem neuen thema, ich halte es fuer signifikant machbarer

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


25.10.2009, 19:14
Profil
Chemie Junior

Registriert: 25.10.2009, 16:23
Beiträge: 3
Beitrag Re: Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
Deiner Vermutung, warum der Lehrer mir dieses Thema gegeben hat, stimmte ich dir bei den meisten Lehrern hundertprozentig zu, doch bei dem trifft das glaub ich nicht zu. Er war früher in der Forschung und hat selber damit gearbeitet, selbige Sachen auch nasschemisch(frag mich nicht, was das für eiin Verfahren ist, meinte er nur) analysiert. Aber da liegt denk ich das Problem. Er weiß nicht unbedingt, was man Schülern zumuten kann.

Aber nochmal zu meiner PK. Ein Bereich, der mich auch sehr interessiert, ist die Thermodynamik. Hättest du da einen Themenvorschlag, der gut in einer Präsentation umzusetzen ist. Oder allgemein ein Thema, bei dem man zuvor Experimente durchführt, die man dokumentiert und anschließend in seine Präsentation einfügt?


25.10.2009, 20:32
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Thema 5. Prüfungskomponente Chemie
wg. thema:
salze die beim aufloesen in wasser zu einer abkuehlung der loesung fuehren: schnell, sicher reproduzierbar, visualisierbar und sensitivisierbar...

.. und bietet dir den ganzen gibbs-helmholz als theoretischen background usw.

gruss

ingo


ansonsten: "nasschemisch" bedeutet z.b. "probe zerstoerend aufloesen (z.b. perchlorsaeureaufschluss), und dann die komponenten analysieren" [ im gegensatz zur NAA, bei der das werkstueck nicht zerstoert zu werden braucht um es zu analysieren ]

und ja, in der forschung waren wir alle mal...so what...
aber mal angenommen er haette NAA wirklich selbst gemacht, haettest du erst recht die a*schkarte gezogen gehabt, schon so rein psychologisch...

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


25.10.2009, 20:57
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom