Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 Dichte Wasser 
Autor Nachricht
Chemie Senior

Registriert: 30.09.2005, 16:23
Beiträge: 284
Wohnort: Renningen
Beitrag Dichte Wasser
Kann mir jemand sagen wie die Dichte von Wasser, bei 19,9; 20 und 20,1 °C bzw. wo ich es nachschauen kann, bei google waren darüber keine Angaben zu finden.

MfG Dennis


08.01.2008, 14:13
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Versuch es mal mit dem Handbook of Chemistry and Physics, CRC Press


08.01.2008, 20:06
Profil
Chemie Senior

Registriert: 07.11.2007, 20:26
Beiträge: 363
Wohnort: Deutschland
Beitrag 
probiers aus... :roll: :crash:
kp

_________________
Viele exotische Grüße von CHEMIECOCKTAIL
Atome haben auch Gefühle!!!


09.01.2008, 18:04
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 21.05.2003, 19:34
Beiträge: 692
Wohnort: Linkenheim-Hochstetten
Beitrag 
Hallo,

kann dir die Werte von 19,5 , 20,0 und 20,5°C geben, die habe ich aus dem Tabellenbuch Küster-Thiel:

19,5°C 0,998304
20,0°C 0,998203
20,5°C 0,998098

Die von dir benötigten Werte bekommst du durch interpolieren sicher heraus.

Gruß
Wali

_________________
Da es Leute gibt, die immer nach Rechtschreibfehler oder Tipfehler suchen, habe ich diese zahlreich versteckt, damit diese nicht entäuscht sind !!


09.01.2008, 19:01
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 21.03.2008, 11:21
Beiträge: 18
Beitrag 
hallo,
zu der dichte vom wasser hätt ich auch mal ne frage,
und zwar kann ich die dichte vom wasser verändern ohne die schallgeschwindigkeit zu beeinflussen?
wenn nicht,wie verhällt sich die dichte zur schallgeschwindigkeit?
Gruß Mario


21.03.2008, 12:02
Profil
Chemie Freak

Registriert: 26.02.2008, 16:45
Beiträge: 672
Wohnort: Österreich
Beitrag 
silo163 hat geschrieben:
hallo,
zu der dichte vom wasser hätt ich auch mal ne frage,
und zwar kann ich die dichte vom wasser verändern ohne die schallgeschwindigkeit zu beeinflussen?
wenn nicht,wie verhällt sich die dichte zur schallgeschwindigkeit?
Gruß Mario


Wiki sagt(und ich glaube ihr):
Zitat:
Die Schallgeschwindigkeit[in Flüssigkeiten] ist eine Funktion der Dichte ρ und des Kompressionsmoduls K der Flüssigkeit und berechnet sich aus:...

http://de.wikipedia.org/wiki/Schallgeschwindigkeit

Da die Dichte von Wasser von der Temperatur und dem Außendruck abhängt, kannst du zwar die gleiche Schallgeschwindigkeit bei verschiedenen Temperaturen erreichen(indem du den Druck änderst und somit die Dichte konstant hälst) du wirst dir aber sehr schwer tun die Schallgeschwindigkeit von Druck unabhängig zu machen.

ALso ich würde sagen: Nein, keine Chance!

_________________
Ammoniumnnitrat: wenns in die Luft geht hat man wenigstens noch was zu Lachen!
roflBOA- This is where chemistry happens...


21.03.2008, 12:44
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag 
hi,

physikalisch-spitzfindig:
wenn du die dichte eines materials veraenderst beeinflusst das in der regel die schallgeschwindigkeit. um die dichte des wassers zu veraendern ohne die schallgeschwindigkeit in wasser zu beeinflussen, musst du "gegensteuern", und zwar am einfachsten durch gleichzeitige aenderung der temperatur.

in der praxis:
bist du allerdings dann doch wieder geborsten, weil die kompressibilitaet des wassers bei gegebener temperatur so klein ist, dass sie i.a. vernachlaesstigt wird

gruss

ingo

falcon, du warst schneller....

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


21.03.2008, 12:51
Profil
Chemie Junior

Registriert: 21.03.2008, 11:21
Beiträge: 18
Beitrag 
ok danke da ich an die temperatur gebunden bin hat sich damit meine erste frage erledigt.
ich kann also nicht die dichte beeinflussen ohne die schallgeschwindigkeit mit in leidenschaft zu bekommen.
jetzt meine nächste frage :oops:
wie verhält sich denn die dichte zu der schallgeschw.?
kann man sagen das sich die schalgeschw.zum gleichen wert der dichte verändert?
mit anderen worten steigt die dichte um 1m³ veränder sich die schallgeschw.ebenfalls um 1m/s ?


21.03.2008, 13:43
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag 
falconx hat nen netten link zu wiki gepostet, und da steht auch die abhaengigkeit nach der du gefragt hast drin

c ~ ( K/rho)^1/2

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


21.03.2008, 14:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom