Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Oxytocin 
Autor Nachricht
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
www.expasy.org/spotlight/snapshot/2004/ ... ocin.shtml


27.04.2005, 09:55
Profil
Chemie Senior

Registriert: 21.03.2005, 19:52
Beiträge: 364
Beitrag 
Weiß jetzt nicht, ob das schon erwähnt wurde (sind ja auch teilweise ziemlich lange Texte), aber was ich noch über Oxytocin erfahren habe, ist, daß es im Körper von Männern nach dem Orgasmus freigesetzt wird. Das soll auch der Grund für das entspannte Gefühl nach dem Sex sein (und wohl auch dafür, daß danach so viele einschlafen :D ).
Gruß

Sci


27.04.2005, 11:04
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
www.lifeline.de/cda/page/center/0,2845,8-7778,FF.html


27.04.2005, 11:36
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
Hallo Sci
erstmal danke

In dem Buch " das Gehin" von Richard F. Thompson von 2000/2001

steht das:
Oxytocin wird von der Neurohypophyse in den Blutstrom entlassen und zu allen Körpergeweben und organen transportiert.
Eine Wirkung entfaltet es jedoch nur in zwei Geweben:
in der weibliche Brust und in der Gebärmutter, weil nur diese Gewebe oxytocinrezeptoren besitzen.

In dem Link davor war die rede das wenn man Rezeptoren für Oxytocin bei Männer blockiert....dieser Text ist 2005

Ich frag mich wo dann bei Männer diese Rezeptoren sind?

Die wissenschaftler haben in den Versuchen bei Männer die Rezeptoren für Oxytocin blockiert.
Die Männer hatten zwar ein Orgasmus , doch der wollige Schauer stelle sich nicht ein, ausserdem läßt die Libido nach wenn das Hormon zur Treue mahnt.
Das kann doch nur bedeuten das Sexualhormone dämpfend auf das Oxytocin wirken müssen und umgekehrt das durch vermehrtes Ausschüttern von Oxytocin der Körper erst in der Lage gelangt entspannung zu erreichen und somit die sexualhormonen wirkung zu umgehen.
heißt das nicht das wenn man die rezeptoren für Oxytocin blockiert , dass das Gefühl von geistige und seelichen Frieden ausbleibt?
Welche wirkung hat das auf die Psyche eines Menschen?


Also zusammen betracht kann der Text im Buch nicht stimmen.
Und wenn Männer auch Oxytocin Rezeptoren haben dann besteht sein vorhanden sein nicht nur um Geburt und Michproduktion zu verursachen.
Sondern es hat noch andere Funktionen.
Die Paarbindung und ermahnung zur Treue wird auch angesprochen.

Was passiert wenn die Oxytocinrezeptoren nicht blockiert sind , nochdazu mehr vorhanden sind als normal, und steigend vermehrt Oxytocin Freigesétzt wird? Führt das zu erhöhte Wahnemung bis hin zu veränderte Bewußtseins ebenen?


27.04.2005, 12:46
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
Hallo Roland
Schaumal was ich eben gefunden habe.
Das passt doch zu meine Vermutungen.

www.heise.de/tp/r4/artikel/19/19838/1.html

dieser Link ist sehr interessant
In Google unter "Stress und Oxytocin " gefunden.
aber die anderen Links sind auch sehr interessant.

So ich denke wenn euch das Thema interessiert werdet ihr da einiges finden .


27.04.2005, 18:28
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
www.melifon.de/oxytocin
Oxytocin wirkt auf Hirnrezeptoren , die auch von Opiaten benutzt werden.
Daher ist es von Interesse, einen (möglichen)Zusammenhang zwischen Abhängigkeit, Entzugserscheinungen und Oxytocin zu erkennen.


30.04.2005, 08:07
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
Ich habe in einem Bericht gelesen , dort geht es um dendritische Freizsetzung, um von Dendriten gespeicherten neurosekretorischen Versikeln und deren Exozytose.Vorher hieß es das die Dendriten von Neuronen bislang als relativer passive Element betrachtet wurden, da ihnen nur Empfänger- aber keine Senderqualitäten zugesprochen wurden.
Neuere Untersuchungen haben jedoch gezeigt, heißt es, das Dendriten viel aktiver an der neuronalen Komunikation teilzunehmen scheinen.
Dann ist unter anderem die Rede das es unterschiedliche Freisetzungen für Vasopressin und Oxytocin in den Kerngebiete bzw. ins Blut gibt.
Was ist damit wohl gemeint?
An andere Stelle wird erwähnt , dass bei Ratten die mit einem dominaten Artgenossen konfrotriert oder zum schwimmen gezwungen wurden, Stimulus- abhängig die Vasopressin bzw. Oxytocinfreisetzung in der NSO(Nucleus zupraoptikus), nicht aber in das Blut erfolgt.
Zu NSO habe ich gelesen das in seine Perykaryen die Hormone ADH und in geringen Mengen auch Oxytocin zusammen mit ihren Neurophysinen gebildet werden.
Wieso wird dort auch Oxytocin gebildet wo es doch heißt Oxytocin wird überwiegend in Nucleus paraventricularis translatiert?
Liegt hier der unterschied der beiden Freisetzungsprofile?
Leider steht nichts dazu wo der unterschied in diese beiden Freisetzungsprofile liegt.
Weis einer von euch mehr darüber?
Analog dazu wurde erwähnt, um die Aussage zu bekräftigen, das Dentriten aktiver sind als bis jetzt vermutet, das unter bestimmtem physiologischen Bedingungen machen Neuropopulationen sogar in der Lage sind, neuroaktive Substanzen von Dendriten freizusetzen.Das wurde erstmals, heißt es, für Dopamin in der Substancia nigra beschrieben und später auch bei anderen Neuropopulationen beobachtet.
Ich hoffe das ich nicht alles durcheinder bringe und die Zusammenhänge am ende garnicht so zu einader stehen.
Daher hoffe ich das ihr mir dazu etwas zu erklären könnt.
Mir ist klar das viele Dinge nocht nicht erklärbar sind .
Aber was ich mich frage ist wie man Info bekommt aus den unterschiedlichen Quellen.
Was sind das für Bücher oder Zeitschriften, wißt ihr das?
Gruss Phila


05.05.2005, 13:21
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
www.pharmazeutische-zeitung.de/pza/2005-16/medizin2.htm


11.06.2005, 17:36
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2003, 10:31
Beiträge: 107
Beitrag 
www.infomed.ch/pharma-kritik/pk03a-99.html

Ich wundere mich das der Thread hier so viel gelesen wird , trotzdem schreibt keiner was.
Frag mich woran das liegt.


30.06.2005, 07:36
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom