Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 CO2 aufspalten? 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 19.10.2006, 23:39
Beiträge: 3
Beitrag CO2 aufspalten?
Hallo Leute,

auf der Suche nach einem Chemie-Forum bin ich eben auf diese Webseite gestoßen. Erstmal dickes Lob für dieses Forum- hier ist ja ziemlich viel los. Supi .....

Ich hoffe, dass ich meine Frage in das richtige Unterforum poste. :-)

Also - wie kann man CO2 (Kohlendioxid) in seine beiden Bestandteile aufspalten (in C und O2)

Ist soetwas ohne Umwege möglich? Wenn ja - wie kann man soetwas realisieren?

Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Danke schonmal im Voraus!

Gruß Matthias


19.10.2006, 23:42
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
villeicht mit hoher temperatur, co2 und 2H[sub]2[/sub] verbrennen, obs klappt , ka, aber es sollte ja C und 2H[sub]2[/sub]O entstehen. villeicht mit kat, oder so...


20.10.2006, 06:53
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Einfach so spalten ist imho nicht möglich, man kann dem Sauerstoff im CO[sub]2[/sub] aber einen stärkeren Reduktionspartner anbieten, so daß der Kohlenstoff wieder frei wird, z. B. Mg in einer CO[sub]2[/sub]-Atmosphäre verbrennen:

2 Mg + CO[sub]2[/sub] --> C + 2 MgO

_________________
Gruß, Morienus


20.10.2006, 07:02
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.09.2004, 09:34
Beiträge: 1189
Beitrag 
Magnesium in CO2-Atmosphäre verbrennen...reagiert dann zu C und MgO(nicht ausgeglichen)

(Wenns schön aussehen soll: Magnesium-Pulver zwischen zwei Trockeneisblöcken(-scheiben) zünden...sieht dann so aus:Bild

[Edith: Mori war schneller......aber ich hab das schönere Bild *ätsch*]


20.10.2006, 07:13
Profil
Chemie Senior

Registriert: 17.08.2005, 11:44
Beiträge: 405
Beitrag Re: CO2 aufspalten?
Ionit hat geschrieben:
Also - wie kann man CO2 (Kohlendioxid) in seine beiden Bestandteile aufspalten (in C und O2)


Der eleganteste Weg sind Pflanzen! Stichwort Fotosynthese...

Was willst du eigentlich genau machen? Reinen Kohlenstoff oder Sauerstoff produzieren? CO[sub]2[/sub] verwerten? Großtechnisch oder im Labormaßstab, schnell oder langsam...

_________________
Haftungsausschluss: cbi übernimmt keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit/Vollständigkeit dieses Beitrags.


21.10.2006, 10:28
Profil
Chemie Junior

Registriert: 19.10.2006, 23:39
Beiträge: 3
Beitrag 
Hallo,

vielen Dank für die vielen Antworten.

@cbi.

Der Weg mit der Photosynthese scheint wirklich der vielversprechenste zu sein! Gibt es in diese Richtung schon Möglichkeiten?

Wurde schon einmal ein funktionierendes System erprobt?

Viele Grüße Matthias


22.10.2006, 21:32
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag 
Versuch es mal mit Wasserpest (Aquarium- und Teichpflanze -> Alge), ab in Glasgefäß und in die Sonne stellen.
Technisch ist mir da nix bekannt.

Quelle des Versuchs: Kosmos C4000 Experimentierbuch ;)

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


22.10.2006, 21:38
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 19.10.2006, 23:39
Beiträge: 3
Beitrag 
Hallo - Nein - ich meine großtechnisch/industriell ........... ohne Pflanzen - nur mit Chlorophyll!!

Gruß Matthias


22.10.2006, 21:43
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 08.09.2006, 22:26
Beiträge: 1281
Wohnort: Hannover
Beitrag 
:shock: geht sowas denn?

_________________
Das kann ja wohl nicht Warstein, da könnte ja Jever kommen, ich glaub bei mir Hakebeckst! Prost!
mfg Tobi


22.10.2006, 21:53
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
künstliche Photosynthese...
Wer das hinbekommt kann ziemlich reich werden.
Entweder durch eigenproduktion des Systems oder
weil Ölkonzerne das Patent teuer aufkaufen...

http://www.welt.de/data/2005/03/08/606649.html

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


24.10.2006, 19:28
Profil
Chemie Senior

Registriert: 17.08.2005, 11:44
Beiträge: 405
Beitrag 
Ionit hat geschrieben:
Hallo - Nein - ich meine großtechnisch/industriell ........... ohne Pflanzen - nur mit Chlorophyll!!

Gruß Matthias


Ohne Pflanzen ist mir kein Verfahren bekannt. Aber mit Pflanzen kann man auch großtechnisch was machen: Bioreaktor mit Pflanzenzellen füllen und dann mit CO[sub]2[/sub] begasen. Mit der entstehenden Biomasse kann man dann auch noch was machen...

Problem: Beleuchtung! Entweder Röhrenreaktor aus Glas oder mit Glasfasern Licht in den Reaktor reinbekommen. Wird beides auch gemacht zur Medikamenten-Herstellung aus Pflanzenzellen.

_________________
Haftungsausschluss: cbi übernimmt keine Haftung für die inhaltliche Richtigkeit/Vollständigkeit dieses Beitrags.


24.10.2006, 19:35
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
kann man nicht einfach die wasserpest nehmen, 100t davon in en becken pflanzen, und co2 reinleiten?
außer ein paar fischen, die das ökosystem aufrechthalten, brauch amn doch sonst nix...


25.10.2006, 07:34
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
Bild

:D Wenn man es genau nimmt, ist auch die Photoynthese keine Möglichkeit, CO[sub]2[/sub] in C und O[sub]2[/sub] aufzuspalten, da der Kohlenstoff ja nicht als solcher in der Pflanze vorliegt, sondern in ein buntes Gemisch verschiedener Saccharide und anderen org. Substanzen umgewandelt wird. :D :wink:

_________________
Gruß, Morienus


25.10.2006, 08:12
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag 
Es gibt bereits grosstechnische CO2-Umsetzung. Stichwort: 'Water-shift reaction'
Zugegeben nicht gerade neutral, aber das hier: http://www.world-nuclear.org/info/printable_information_papers/inf83print.htm erklärt schon einiges. In der Stahl-Industrie fällen mit dieser Reaktion jährlich einige zig Tonnen CO und H2 an - quasi als 'Abfall'!


25.10.2006, 08:53
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom