Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Osiris Property Explorer 
Autor Nachricht
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag Osiris Property Explorer
http://www.organic-chemistry.org/prog/peo/

Mit dem Osiris Property Explorer lassen sich physikalische Eigenschaften (Löslichkeit) und chemische Eigenschaften (Toxizität) unbekannter Verbindungen abschätzen.

Für eine genaue Herleitung der Abschätzung lässt sich auf "?" klicken.

Das Tool liefert in vielen Fällen verlässliche Angaben, man sollte sich aber immer bewusst sein, dass der Property Explorer lediglich eine "Abschätzung" liefert... Verlässlichkeits-Grenzen werden im Online-Tutorial erläutert...

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


29.06.2006, 16:38
Profil
DER Chef
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2002, 09:05
Beiträge: 1416
Beitrag 
Nettes Tool


29.06.2006, 18:56
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 12.03.2005, 10:09
Beiträge: 586
Beitrag 
Eigentlich geht es um die "Beurteilung" möglicher Wirkstoffkandidaten. (Guter Wirkstoff, schlechter Wirkstoff).

Wasserlöslichkeit (überhaupt Löslichkeit) ist eine Grundvorraussetzung, dass ein Molekül im Menschlichen Organismus eingesetzt werden kann. Jeder polare Molekülbestandteil gibt dann ein Imkrement an die totale Löslichkeit des Moleküles (in der Abschätzung). Diese Rechnung beruht schon auf 2000 getesten Verbindungen. (Und den berühmten Lipinsky-Rule-of-5)

Bei den Toxizitäten gibt es auch einige Strukturelemente, die als bekannt vorrausgesetzt werden, diese werden vom Property Explorer bei "?" auch angegeben.

Es ist halt immer ein wenig fehlerbehaftet. Im Prinzip ist lediglich eine Hochrechnung von "Ähnlichkeit" aufgrund "ähnlicher" Molekülbestandteile, die eventuell mit den komplexen biologischen WW nichts gemein hat.

Aber: durch solche Tools und dann auch insbesondere durch Molecular-Modelling ist man schneller in der Lage, ausgehend von einer Leitverbindung einen besseren Wirkstoff (mit besseren Eigenschaften: löslicher, weniger Nebenwirkungen) zu entwickeln.

_________________
Chemie-Blog
Bücher Chemie

Bei Chemikalien.de als mueret00 am 28.07.2002 zum ersten Mal als Troll aktiv... Terrorisiere den Cheffe seit 5 Jahren!


30.06.2006, 01:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom