Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
 Radioaktive Elemente 
Autor Nachricht
Chemie Freak

Registriert: 07.08.2005, 15:37
Beiträge: 580
Beitrag 
cbi. hat geschrieben:
Aber das du irgendwo legal Uran oder Radon oder sowas kaufen kannst, kann ich mir nicht vorstellen. In meiner alten Schule gabs schwache Strahler für den Physikunterricht.


Natürlich kann man solche Stoffe in kleinen Mengen ebenfalls erlaubnisfrei
erwerben. Nachlesen kann man es in der Strahlenschutzverordnung (und
dem Atomgesetz, sofern es um Kernbrennstoffe geht).
In der aktuellen Fassung wird nach EU-Recht
dazwischen unterschieden, ob die Strahlung genutzt wird oder bei natürlichen radioaktiven Stoffen nicht (sogenannte "Arbeiten" bzw. "Tätigkeiten"). Wird sie nicht genutzt, besteht für Stoffe wie Uranverbindungen oder Thoriumverbindungen keine Mengengrenze mehr (bis 2000 waren es ca. 0.5 kg bzw. 100 Gramm). Wird sie genutzt, sind bestimmte Freigrenzen einzuhalten, die in Tabellen nachzusehen sind.


22.02.2006, 01:52
Profil
Chemie Freak

Registriert: 07.08.2005, 15:37
Beiträge: 580
Beitrag Re: Radioaktive Elemente
Markus_Wolff hat geschrieben:
Wo kann man schwach Radioaktive Elemente als Privatperson erwerben? Maximal 1 g! Außerdem sollte es legal sein und nicht das ganze haus verstrahlen!


Uranverbindungen (und vermutlich auch Thorium) kannst Du in kleinen Mengen bei Omikron kaufen. Ansonsten kannst Du sie etwa über eine Apotheke oder den Chemikalienhandel beziehen. Natürlich erwartet man Versicherungen über den geplanten Verwendungszweck, denn Uranverbindungen sind -chemisch- etwa so giftig wie Quecksilberverbindungen.
Ansonsten: Alle Kaliumverbindungen enthalten kleine Mengen an radioaktivem Kalium-40.

Übrigens ist Deutschland ein ziemlich uranreiches Land. Selbst fern von grösseren Lagerstätten enthalten Sedimentproben leicht 20 Gramm pro Tonne Uran, Gesteine zum Teil 0.04% Uranoxid.


22.02.2006, 01:56
Profil
Chemie God

Registriert: 29.08.2005, 16:27
Beiträge: 1111
Beitrag 
Desinfector hat geschrieben:
es müsste doch möglich sein, aus pilzen aller art (ohne an geniessbarkeit oder giftigkeit zu denken) Radioaktive stoffe quasi "anreichern" zu können.
also gehe ich los, sammle Pilze, trockne sie und verbrenn diese.
Aber möglichst so, dass die Asche zurückgehalten wird.
in dieser müsste man einen guten radioakt. Wert haben.


Da dürfte es aber eher noch lohnend sein, Unran und Thorium aus Meerwasser zu gewinnen!

_________________
Ich bin begeistert von Chemie,
Aber verstehn werd ich sie nie...


23.02.2006, 14:06
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Wenn nix besseres vor hast, kannst ja in den Irak fliegen.. dir nen zam-gebombten Panzer der Irakis schnappen.. und die Überreste der panzerbrechenden Munition schnappen.. die haben bzw. hatten nämlich einen Urankern, das auf Grund seiner hohen Dichte verwendet wird


23.02.2006, 14:50
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
nee, ich warte, bis die Mullah-***** zu mir kommt :twisted:

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


23.02.2006, 16:37
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2005, 16:35
Beiträge: 785
Wohnort: im schönen Füssen
Beitrag 
Du kannst ja einen Atommülltransporter überfallen und dir etwas klauen.


23.02.2006, 16:51
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Das mit den Pilzen ist gar nicht so abwegig. Zumindest, wenn man in der
richtigen Gegend sammelt.

Es gibt auch schon Projekte, bei denen Pilze zur Entgiftung von Böden
genutzt werden.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


23.02.2006, 16:56
Profil
Chemie God

Registriert: 29.08.2005, 16:27
Beiträge: 1111
Beitrag 
Desinfector hat geschrieben:
Das mit den Pilzen ist gar nicht so abwegig. Zumindest, wenn man in der
richtigen Gegend sammelt.


Direkt im explodierten Kraftwerk von Tschernobyl, das glaube ich. Aber nehmen wir doch mal meine Wohngegend: Wie viele Tonnen Pilze müsste ich ungefähr sammeln, um mir aus dem darin enthaltenen spaltbaren Material eine Atombombe bauen zu können?

_________________
Ich bin begeistert von Chemie,
Aber verstehn werd ich sie nie...


23.02.2006, 17:45
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2005, 12:05
Beiträge: 1230
Wohnort: Wien
Beitrag 
mehr als du lagern kannst *lol*

_________________
Dosis venenum facit.
--
Mein Blog
Jabber: Potassium@potajabber.ath.cx


23.02.2006, 18:04
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Das ist eher ein geographisches Problem. Ich wohn direkt am Alpenrand. Hier könntest schon ein paar Gramm zam kriegen..


23.02.2006, 18:45
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 29.08.2005, 16:27
Beiträge: 1111
Beitrag 
Desinfector hat geschrieben:
Es gibt auch schon Projekte, bei denen Pilze zur Entgiftung von Böden
genutzt werden.


Nun, ich würde aber auch behaupten, das ist ein völlig anderes Paar Schuhe! Wertloses Zeug mit Hilfe von Pilzen entfernen oder wertvollen Rohstoff aus Pilzen gewinnen - ein himmelweiter Unterschied! Wie weit diese Projekte geglückt sind, ist außerdem noch fraglich.

_________________
Ich bin begeistert von Chemie,
Aber verstehn werd ich sie nie...


23.02.2006, 19:03
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Ich hab mal im Internet nen schönen biologischen artikel gelesen, wie Pilze Schadstoff aufnehmen(darunter auch Uranverbindungen) und ablagern. Also müsste man damit schon nen Erfolg erzielen.


23.02.2006, 19:24
Profil E-Mail senden
Chemie Junior

Registriert: 11.01.2006, 17:11
Beiträge: 29
Beitrag 
hi,

du kannst ja gucken ob du einen Alten Glühstrumpf kriegst. Da ist Thoriumnitrat bzw. (wenn er schon gebraucht wurde) Thoriumoxid drin. Strahlt nicht schlecht.

Robert


Zuletzt geändert von Robert am 23.02.2006, 20:20, insgesamt 3-mal geändert.

23.02.2006, 20:18
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Da fällt mir grad ein, dass ich zu dem Thema mit dem Thorium mal nen schönen Link hier im Forum gepostet hab.. Da hat der Typ angeblich tausend Stück von den Glühstrümpfen ausgeglüht...


23.02.2006, 20:24
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 16.08.2005, 08:37
Beiträge: 1002
Beitrag 
ne ältere Schweißelektrode könnte auch Th enthalten, oder wars Radium?


23.02.2006, 21:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom