Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Rückstandlos auflösender Stoff 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Rückstandlos auflösender Stoff
Hallo Leute,

zum Geburtstag meiner Freundin hab ich etwas leicht verrücktes geplant. Sie bekommt eine Vase mit Süßigkeiten drin uws. darüber möchte ich eine Kuppel bauen, die sich bei Berührung mit einem beliebigen Stoff (vorzugsweise Wasser oder Feuer) rückstandlos auflöst.

Gut wäre, wenn sich der Stoff schnell auflöst (innerhalb von wenigen Sekunden) und auch keine große Hitzeentwicklung verursacht (darunter befinden sich noch brennbare Gegenstände).

Dieser Stoff soll am Besten von alleine als Kuppel halten, ohne das ein Träger darunter steht.

Weiß jemand Rat? :|
VG, harris


11.09.2009, 16:30
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 01.03.2005, 18:36
Beiträge: 653
Wohnort: Igensdorf b. Nürnberg
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
servus,
wenn ich mal ganz kurz in meinem Gedächtnis krame, (welches vielleicht um die Uhrzeit nicht mehr das beste ist) fallen mir da mal zwei Sachen ein:

Entweder du verwendest Nitrocellulose, welche beim Kontakt mit Feuer sofort in gasförmige Bestandteile zerfällt. Jedoch gehe ich davon aus, dass du bei der Verwendung erhebliche Probleme kriegen wirst, weil du hörst dich nicht so an, als wärst du ausgebildeter Chemiker der mit Expl0sivstoffen umgehen darf. Denke, dass hier nicht mal das Problem mit den brennbaren Stoffen eine Rolle spielen würde, da NC wirklich äußerst schnell abbrennt (kannst mal nach Videos von Schießbaumwolle suchen).

Wenn du das ganze mit Wasser vernichten möchtest, dann könnte ich mir noch div. Salze vorstellen. Daraus lässt sich ne Kuppel pressen oder auch kristallisieren und wenn Wasser darauf trifft, wird das Salz in Wasser gelöst und die Kuppel zerfällt. Ich denke da auch an Zucker, man kann ihn pressen (ich weis nicht welche technischen Gegebenheiten bei dir herschen) und sobald Wasser darauf trifft löst er sich auf. Nur solltest du den Zucker nicht in Wasser lösen und wieder auskristallisieren lassen um deine Form zu erhalten, sondern ich denke, dass Pressen wirklich die beste Methode wäre.

Andere ungiftige, unbrennbare bzw. verwendbare Stoffe fallen mir spontan nicht ein.

Lg
Martin

_________________
The worst day diving ist better
than the best day working
-------------------------------------
Wer interesse am Tauchen hat:
Info's bei mir - wir bilden vom
Anfänger bis zum Profitectaucher
alles aus -> Info's per PN


12.09.2009, 01:31
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Gelatine?


12.09.2009, 08:19
Profil
Chemie Freak

Registriert: 01.03.2005, 18:36
Beiträge: 653
Wohnort: Igensdorf b. Nürnberg
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Hatte ich auch schon dran gedacht, aber das dauert weng bis sich das auflöst... außer du pulverst die Gelantine, aber dann haste wieder s gleiche Problem wie mitm Zucker um es in Form zu bringen...

Lg
Martin

_________________
The worst day diving ist better
than the best day working
-------------------------------------
Wer interesse am Tauchen hat:
Info's bei mir - wir bilden vom
Anfänger bis zum Profitectaucher
alles aus -> Info's per PN


12.09.2009, 09:19
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
...aber Gelatine (alternativ Agar-Agar) lässt sich besser eindicken (höhere Viskosität) bevor die Trocknung einsetzt. Eine weitere Alternative wäre da noch CMC / Carboxymethycellulose (Lebensmittelqualität - nicht den Kleister!!!)....


13.09.2009, 23:24
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Funktionskeramik hat geschrieben:
CMC / Carboxymethycellulose

Sorry, was ist das?


16.09.2009, 21:42
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
du nennst es, wenn es noch ein wenig aufgepeppt ist , auch "joghurt"

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


17.09.2009, 01:35
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
:lol: Zumindest die 0,x%ige bestehen größtenteils daraus...
Siehe bspw. hier:
http://www.zusatzstoffe-online.de/zusat ... ulose.html
Jeder Kondititor müsste das Zeug haben. Und glaub mir - davon brauchste keine Kilo-Mengen. Mit mehreren 10g kommt man schon weit. Beim Auflösen muss man aber eine Menge Gedult mitbringen...


17.09.2009, 17:39
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Funktionskeramik hat geschrieben:
Beim Auflösen muss man aber eine Menge Gedult mitbringen...

d.h. es dauert lange!? das sollte es ebend nicht...


17.09.2009, 20:40
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
das herstellen des primaeren ueberzugs aus dem original-pulver dauert lange, weil man ein geschicktes haendchen braucht um das zeug vernuenftig zu homogenisieren, denn sonst klumpt es einfach nur gewaltig

wenn ichs recht erinnere: unter heftigem ruehren in (ggf. kochend) heisses wasser einruehren, sonst hast du schwer verloren

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


17.09.2009, 20:54
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Hmmm.... der Aufwand es dann "auszupacken" ist zu groß.
Sorry, aber danach hab ich nicht gesucht...


17.09.2009, 21:12
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 03.02.2007, 14:32
Beiträge: 4246
Wohnort: hamburg
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
nochmal: es geh nicht ums auspacken, es geht drum sich die verpackung zum einpacken (eben aus dem pulver) ueberhaupt erst einmal herzustellen!

gruss

ingo

_________________
Ein Monat im Labor erspart einem doch glatt ne Viertelstunde in der Bibiliothek!


18.09.2009, 03:14
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
magician hat geschrieben:
nochmal: es geh nicht ums auspacken, es geht drum sich die verpackung zum einpacken (eben aus dem pulver) ueberhaupt erst einmal herzustellen!

Jein, verpacken kann ich es auch immer noch mit schön buntem Geschenkpapier, was ja aber nicht Sinn meiner Idee ist, deswegen frage ich nach dem Schritt Nr. 1: welcher stoff...

Ich seh schon, muss das dann wohl leider wirklich mit Papier machen...
Trotzdem danke für eure Hilfe :)
LG, harris


18.09.2009, 07:35
Profil E-Mail senden
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 08.10.2006, 12:12
Beiträge: 778
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Wie mein Kollege meinte: das Herstellen ist das schwierige. Lösen lässt sich das danach schon schnell. Zudem kann man es schön mit Lebensmittelfarbe versetzen und durch die hohe Viskosität kann man dann hübsche bunte Sachen zaubern....


18.09.2009, 16:28
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 16:26
Beiträge: 6
Beitrag Re: Rückstandlos auflösender Stoff
Funktionskeramik hat geschrieben:
Lösen lässt sich das danach schon schnell

Schon eine gute Idee, aber wirklich spannend sieht das dann nicht aus :?
Hab einige Videos von "shootingeggs" gesehen (http://www.metacafe.com/tags/shootingeggs/), die auch ziemlich viel mit Chemie experimentieren, jedoch vieles mit Haushaltsmitteln.
Da dachte ich sowas wäre auch in meinem Fall möglich, aber natürlich ohne illegale Stoffe etc.


18.09.2009, 16:54
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom