Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 schlafstörungen hilfeeeeeeeeeeeeeeeeee PLZ!! 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 14.10.2007, 23:20
Beiträge: 4
Beitrag schlafstörungen hilfeeeeeeeeeeeeeeeeee PLZ!!
hallo,
ein freund von mir hat schlafstörungen, er ist grade im Urlaub und hat diese schlafstörungen glaube ich schon seit etwa 2 jahren, er weiß echt nicht mehr weiter, und hat mich gebeten eine frage ins forum zu posten, also:

er will ausprobieren Talidonid und Xyrem im 3 wöchigen wechsel immer zu nehmen, und die frage ist , ob sich der körper an diese Mittel gewöhnt, und er irgndwann "immun" (?) dagegen wird, oder er es abwechselnd dauerhaft nehmen kann?

PS: bin neu hier im Forum, extra aus diesem zweck angemeldet, ich hoffe das is das richtige forum, und bitte helft mir, ist seeehr wichtig, wenn ihr andere hilfen , bezüglich schlafstörungen habt, gerne.


14.10.2007, 23:28
Profil
Chemie Senior

Registriert: 07.05.2007, 14:49
Beiträge: 486
Beitrag 
da wäre ein medizinforum doch sicher besser geeignet....

_________________
kann mir mal jemand einen job verschaffen?


15.10.2007, 07:21
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Hatten wir nicht vor kurzem grade noch jmd mit Schalfstörungen?

Was liegt denn hier an?
Nicht einschlafen können (abends) oder nicht aufwachen können (morgens)?

P.S. Willkommen im Forum.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


15.10.2007, 08:40
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
es steht extra dran, das wir keine Ärztliche beratung geben...




Wie währe es, wenn der Freund mal zu nem guten Arzt geht.. der kann wenigstens ne Aussage geben, auf die man sich berufen kann.


15.10.2007, 08:47
Profil
Chemie Junior

Registriert: 14.10.2007, 23:20
Beiträge: 4
Beitrag 
er war schon bei 1000 ärzten, aber die wissen alle nicht was man tun kann

er schläft halt extrem schlecht und wenig, und fühlt sich dann den ganzen tag so scheiße und schlapp


15.10.2007, 12:24
Profil
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag 
und dann glaubst du, ein öffentliches forum weis wies geht?^^

War er denn mal in nem Schlaflabor?


15.10.2007, 12:36
Profil
Chemie Freak

Registriert: 17.08.2006, 11:16
Beiträge: 796
Beitrag 
Geh zu noch mehr Ärzten.

Meine Wenigkeit hatte auch schon nee ganze Reihe durch bis eine die Richtige Diagnose stellte..


15.10.2007, 13:29
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Warme Milch mit Honig.
warm (bis 40°C), nicht heiß.
Es sollte mich wundern wenn man damit nicht zumSchlaf kommt.

Alternativ geht auch (ähnlich warmes) Bier mit Honig.
Damit auch nicht besaufen, sondern max. nen halben Liter.
Mit sowas macht man nix verkehrt, giftig ist das jedenfalls nicht.
Jedenfalls nicht so, als wenn man irgend ein Medikament probiert,
ohne zu wissen ob man das verträgt.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


15.10.2007, 14:08
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 16:58
Beiträge: 2031
Wohnort: Hessen
Beitrag 
Was auch hilft zum Einschlafen(Nicht durchschlafen) ist ein ordentlicher Grog, 73%iger Old Pascas, mindestens 50cl mit viiiel Zucker.

Das Zeug wirkt wie ein Vorschlaghammer.
Trinken und dann ins Bett legen.

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut´s ebenso!


15.10.2007, 14:12
Profil
Chemie God

Registriert: 14.12.2002, 16:03
Beiträge: 8690
Wohnort: Im Kaff Der Guten Hoffnung
Beitrag 
Das ist m.E. auch der Hauptgrund, warum "stoffe" wie Wick MediMight
oder Klosterfrau Dröhnungsgeist wirken.

_________________
wie kann ich mich hier desintegrieren?


15.10.2007, 19:12
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Bevor er scharfe Medikamente nimmt, soll er doch einmal ins Schlaflabor gehen... Wenn er nämlich unter Schlafapnoe bzw. Atmungsaussetzer leidet (schnarcht er eigentlich?), dann müssen diese behandelt werden, sonst kann es mit den Medikamenten eine dolle Reaktion gehen, bei welcher er unter Umständen auf der Strecke bleibt.


15.10.2007, 19:29
Profil
Chemie Junior

Registriert: 14.10.2007, 23:20
Beiträge: 4
Beitrag 
erstmal vielen dank für eure vielen und freundlichen antworten,

ob er schon mal im schlaflabor war weiß ich nicht genau, er war auf jedenfall
für 4 wochen oder so in der psychatrieabteilung eines krankenhauses.

Er hat auch schon sehr viele verschiedene Medikamente ausprobiert, das problem ist halt nur, dass die nach einiger zeit nicht mehr wirken und deshalb ja meine Frage bezüglich Xyrem und Thalidonid, kennt niemand diese mittel?


16.10.2007, 01:32
Profil
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 05.02.2003, 08:38
Beiträge: 8279
Beitrag 
KENNETH hat geschrieben:
...und Thalidonid, kennt niemand diese mittel?


Thalidomid heißt das Zeug.
Und ich wette, das kennst du auch: Contergan war mal der Handelsname
http://de.wikipedia.org/wiki/Thalidomid
Ist seit kurzem wieder auf dem Markt, weil es eigentlich nicht so schlecht war, bei Schwangerschaft halt kontraindiziert.

Aber wie schon gesagt, frag einen Arzt oder Apotheker.

_________________
Gruß, Morienus


16.10.2007, 06:46
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2007, 14:45
Beiträge: 163
Beitrag 
morienus hat geschrieben:
Thalidomid heißt das Zeug.
Und ich wette, das kennst du auch: Contergan war mal der Handelsname
http://de.wikipedia.org/wiki/Thalidomid
Ist seit kurzem wieder auf dem Markt, weil es eigentlich nicht so schlecht war, bei Schwangerschaft halt kontraindiziert.

Aber wie schon gesagt, frag einen Arzt oder Apotheker.


Ach, auch wieder von Grünenthal? Oder haben die die Nase voll *g*


16.10.2007, 07:49
Profil
Chemie Freak

Registriert: 09.01.2007, 18:04
Beiträge: 955
Beitrag 
Contergan/Thalidomid war ja wirklich nie ganz vom Fenster weg. Und vor allem seitdem seine positive Wirkung bei der Behandlung von Lepra entdeckt wurde... Es darf nur nicht an Frauen während der Schwangerschaft abgegeben werden.


16.10.2007, 08:51
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom