Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
 Stabilen SCHAUM 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 11:05
Beiträge: 3
Beitrag Stabilen SCHAUM
Hallo an ALLE,

ich suche die Möglichkeit der Erstellung einen Stabilen Schaum - asgehend von Substanzen im Pulverform.
Ich habe schon mit Backpulver und Ammoniumnitrat versuch ... einfach schlecht!!!
Diese Pulvermischung soll - bei Wasserkontakt - aufschäumen und ca. 10 Min. eine stabilen Konsistenz haben (Rasierschaum ähnlich). ...und sollte, wenn´s möglich ist, nicht ätzend sein....

Falls jemand etwas ähnliches kennt... besten Dank im Voraus.

REUTERXX


11.09.2009, 11:21
Profil E-Mail senden
Chemie Freak

Registriert: 01.03.2005, 18:36
Beiträge: 653
Wohnort: Igensdorf b. Nürnberg
Beitrag Re: Stabilen SCHAUM
hmm... kann man daraus schließen, dass du nichts weiter machen willst wie Wasser zufügen, also auch kein mechanisches Rühren möglich ist?

Sonst hätte ich dir mal das Stichwort "molekular cocktails" gegeben. Da gibt es div. Pülverchen, die einen Schaum bilden, wenn man sie etwas aufschlägt... aber ich gehe davon aus, dass dir das nix bringt oder?

Lg
Martin

_________________
The worst day diving ist better
than the best day working
-------------------------------------
Wer interesse am Tauchen hat:
Info's bei mir - wir bilden vom
Anfänger bis zum Profitectaucher
alles aus -> Info's per PN


12.09.2009, 01:12
Profil E-Mail senden
Chemie God

Registriert: 15.09.2002, 13:16
Beiträge: 2751
Wohnort: 50°43'34.16" N 7°52'47.34" O
Beitrag Re: Stabilen SCHAUM
Du brauchst dann Stabilisatoren....


ob das allerdings mit Backpulver als treibmittel geht, weis ich nicht.

Einen geschlagenen Schaum bekommt man damit aber locker stabil.

helfen könnte auch Natriumlaurylsulfat oder Natriumlaurylethersulfat...


15.09.2009, 09:02
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.09.2009, 11:05
Beiträge: 3
Beitrag Re: Stabilen SCHAUM
Hallo,
danke für den Vorschlag!

...leider waren die Ergebnisse nicht zufriedenstellend...
...ich glaube dass es an den Stabilisatoren lag, die lösen sich langsamer als die aufschäumende Reaktion der restlichen Komponenten


gracias
reuterxx


06.10.2009, 16:52
Profil E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom