Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 321 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 22  Nächste
 Wasserzersetzer Selberbauen 
Autor Nachricht
Chemie Junior

Registriert: 01.08.2005, 14:55
Beiträge: 3
Beitrag Wasserzersetzer Selberbauen
Hallo erstmal, ich bin neu hier und hoffe, dass ich nicht gleich das falsche Unterforum erwischt habe :(
Ich hatte jetzt 1 Jahr Chemie in der Schule, deshalb bin ich auf die Idee gekommen einen Wasserzersetzer zu bauen.
Erst wollte ich einen nach dem vorbild von Hofmann bauen (http://www.schoolwork.de/images/hofmann.gif)
Was allerdings nicht ganz so einfach war :(
Deshalb wollte ich nun einen einfachen bauen, wo Wasserstoff und Sauerstoff nicht getrent werden, sondern zusammen aufgefangen werden und der Wasserstoff , weil er leichter ist den sauerstoff aus einem übergestülpten glas verdrängt.
Hier eine nicht sehr schöneSkitze
Die Drähte wären Isoliert bis sie ins wasser treffen.
es wären wohl Kupferdrähte.
und ich würde versuchen das gerät abzukleben, damit keine Luft dazukommt. Das muss nicht sein oder ?


Würde das so überhaupt funktionieren ?
Wieviel Spannung brauch ich , damit das funktioniert ?

Mir wurde gesagt, dass man zu dem Wasser Salzsäure dazutun muss.
wieviel in 10% des wassers? wo kann ich Salzsäure kaufen? Wieviel kostet die entsprächende mänge ?

mehr fragen fallen mir momentan nicht ein, ich hoffe ich habe mich verständlich machen können ^^ :D

Ich hoffe, dass Ihr mir Antworten auf meine fragen geben könnt :)

-Träne


01.08.2005, 15:20
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2005, 20:07
Beiträge: 522
Beitrag 
Hallo und Guten Tag!

Du brauchst nicht einmal Salzsäure. Du kannst auch einfach Essigessenz dazugeben. Einen guten Wert musst du allerdings selber herausfinden. Es wäre vllt. sicherer, die Wanne mit dem Wasser eine Nummer größer zu nehmen, dann 2 Reagenzgläser mit dem sauer gemachten Wasser aus der Wanne unter Wasser zu füllen, die mit der Mündung unter dem Wasser in ein Stativ einzuspannen und da dann die Elektroden reinzutun. So kannst du die beiden Gase leicht getrennt auffangen. Dein Vorschlag würde zwar auch gehen, aber ich würde mich hüten, das Gasgemisch im Auffanggefäß zu zünden, da es vermutlich noch reinen Sauerstoff enthält.

_________________
Gibst zur Säure du das Wasser, wird das Mischen gleich viel krasser!

mfG, ChemoMax


01.08.2005, 15:31
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 10.03.2005, 16:58
Beiträge: 2031
Wohnort: Hessen
Beitrag 
Wenn es dir um den Wassertstoff geht würde ich dir was anderes empfehlen..

Ichg würde ihn mit NaOH oder HCl und Aluminium erzeuegen.

Zum einen ist deine Ausbeute erheblich größer und zum anderen ist es lange nicht so aufwendig.

Ein weiterer Vorteil ist, dss nur Wasserstoff und kein Sauerstoff entsteht..

Aber sei vorsichtig mit Salzsäure und Natronlauge beides ist stark äzend!!!

MfG

_________________
Haribo macht Kinder froh, KCN tut´s ebenso!


01.08.2005, 15:42
Profil
Chemie Junior

Registriert: 01.08.2005, 14:55
Beiträge: 3
Beitrag 
Die Methode mit den Unedlen Metallen und Säure hatte ich auch, sicher würde da genauso (sogar noch viel besser) Wasserstoff entstehen, aber ich habe es nicht so sehr auf wasserstoff abgesehen, sondern eher auf so ein gerät :D

aber das klingt auch interessant
Säure müsst ich dann wohl kaufen. Wo würde ich sowas her bekommen?
Fuer das Aluminium kann ich doch auch jedes andere unedle metall nehmen oder ? Das auzutreiben dürft ja nicht das Problem sein.
danke fuer den tipp , aber ich versuch erstmal noch so ein Gerät zu bauen :) würde mich über weitere Antworten freuen :)


01.08.2005, 15:51
Profil
Chemie Freak

Registriert: 05.06.2005, 11:06
Beiträge: 928
Beitrag Re: Wasserzersetzer Selberbauen
Träne hat geschrieben:
Hallo erstmal, ich bin neu hier und hoffe, dass ich nicht gleich das falsche Unterforum erwischt habe :(
Ich hatte jetzt 1 Jahr Chemie in der Schule, deshalb bin ich auf die Idee gekommen einen Wasserzersetzer zu bauen.
Erst wollte ich einen nach dem vorbild von Hofmann bauen (http://www.schoolwork.de/images/hofmann.gif)
Was allerdings nicht ganz so einfach war :(
Deshalb wollte ich nun einen einfachen bauen, wo Wasserstoff und Sauerstoff nicht getrent werden, sondern zusammen aufgefangen werden und der Wasserstoff , weil er leichter ist den sauerstoff aus einem übergestülpten glas verdrängt.


Sprich, du willst keinen Wasserstoff herstellen, sondern vielmehr explosives Knallgas erzeugen?
Das zumindest schaffst du dir, wenn du die Gase nicht getrennt auffängst. Das Wasserstoff leichter als Luft ist stimmt, aber zur Trennung reicht das leider nicht.

Zitat:
Hier eine nicht sehr schöneSkitze
Die Drähte wären Isoliert bis sie ins wasser treffen.
es wären wohl Kupferdrähte.
und ich würde versuchen das gerät abzukleben, damit keine Luft dazukommt. Das muss nicht sein oder ?


Würde das so überhaupt funktionieren ?
Wieviel Spannung brauch ich , damit das funktioniert ?


Ich würde auch vorschlagen, dass du die Gase lieber pneumatisch auffängst. Dazu einfach eine etwas größere Schüssel nehmen, darein zwei Gläser eintauchen und mit Wasser füllen und dann mit der Öffnung nach unten in die Schüssel stellen. Dann kannst du die Elektroden von unten leicht in die Gläser tauchen und kannst die beiden Gase getrennt auffangen.
Und nur Schutzkleinspannungen verwenden, normalerweise sollten schon ein paar Volt (5-10V) reichen.

Zitat:
Mir wurde gesagt, dass man zu dem Wasser Salzsäure dazutun muss.
wieviel in 10% des wassers? wo kann ich Salzsäure kaufen? Wieviel kostet die entsprächende mänge ?


Nein, keine Salzsäure, damit entwickelst du dir giftiges Chlorgas. Stattdessen lieber ein Salz wie z.b. Natriumsulfat verwenden. Dürfte in der Apotheke als Glaubersalz leicht zu beschaffen sein.


01.08.2005, 16:22
Profil
Chemie Junior

Registriert: 01.08.2005, 14:55
Beiträge: 3
Beitrag 
Hmmm jetzt denke ich weiß ich alles was ich wissen muss um das mal zu testen :)
Ich danke euch allen vielmals :)
werd mal sehen , dass ich die sachen alle auftreibe :)
Cu und vielen dank
-Träne


01.08.2005, 16:45
Profil
Chemie Senior
Benutzeravatar

Registriert: 12.07.2005, 19:17
Beiträge: 173
Wohnort: Bayern (Allgäu)
Beitrag 
Träne hat geschrieben:
Säure müsst ich dann wohl kaufen. Wo würde ich sowas her bekommen?


HCL gibts beim Müller 33 % 2 € noch was
8)

_________________
http://www.chemieversuche.com


01.08.2005, 16:52
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Ich hab auch mal einen Wasserzersetzer gebaut, wenns dir hilft. Ich hab ne Coca Cola Mehrwegflasche genommen, also eine mit dickeren Wänden. Und daheim hatte ich noch zwei alte Zink-Kohle-Batterien. Die hab ich vorsichtig aufgemacht, Braunstein raus, und die Kohlestäbe in der Mitte als Elektroden verwendet. In die Flasche hab ich dann zwei Löcher mit dem gleichen Durchmesser wie die Graphitstäbe gemacht, die dann da zu 3/4 reingesteckt und mit Patex abgedichtet. 6 Stunden trocknen lassen und schon hast dein Wasserzersetzungsgerät, aber vorsicht: die gase werden nicht getrennt. Dann noch Wasser rein, am besten mit nem Salz, aber keine Chloride, Luftballon drauf, und schon hast ein Knallgasgemisch, wenn die Stromquelle an die Elektroden anschließt. Pass aber verdammt noch mal auf, das Zeug is extrem explosiv!!!


01.08.2005, 19:26
Profil E-Mail senden
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 23.05.2005, 05:42
Beiträge: 1494
Wohnort: Bayern
Beitrag 
hamburger hat geschrieben:
Träne hat geschrieben:
Säure müsst ich dann wohl kaufen. Wo würde ich sowas her bekommen?


HCL gibts beim Müller 33 % 2 € noch was
8)


Glaubst du doch selber net.. Beim Müller?Den Müller wo du Salzsäure mit 33%.. das is sogar schon rauchende Salzsäure kriegst musst du mir zeigen!

_________________
Ceterum censeo,linguam Latinam delendam esse. Frei nach Cato.
Bild


01.08.2005, 22:48
Profil
Chemie Freak

Registriert: 05.06.2005, 11:06
Beiträge: 928
Beitrag 
Mr.Sniper hat geschrieben:
Glaubst du doch selber net.. Beim Müller?Den Müller wo du Salzsäure mit 33%.. das is sogar schon rauchende Salzsäure kriegst musst du mir zeigen!


Jup, das stimmt wirklich. Zumindest vor einigen Jahren hab ich beim Müller 33%-ige Salzsäure gekauft. Die Flasche mußt man sich aber persönlich von der Verkäuferin aus dem Lager hohlen lassen und das Zeug war richtig gelb vor lauter Eisen(III)chlorid. Dieser Müller ist aber schon seit ein paar Jahren dicht und die anderen führen das wohl nicht mehr.


01.08.2005, 23:20
Profil
Chemie Freak
Benutzeravatar

Registriert: 06.12.2005, 19:14
Beiträge: 959
Beitrag 
masterbomb hat geschrieben:
Ich hab auch mal einen Wasserzersetzer gebaut, wenns dir hilft. Ich hab ne Coca Cola Mehrwegflasche genommen, also eine mit dickeren Wänden. Und daheim hatte ich noch zwei alte Zink-Kohle-Batterien. Die hab ich vorsichtig aufgemacht, Braunstein raus, und die Kohlestäbe in der Mitte als Elektroden verwendet. In die Flasche hab ich dann zwei Löcher mit dem gleichen Durchmesser wie die Graphitstäbe gemacht, die dann da zu 3/4 reingesteckt und mit Patex abgedichtet. 6 Stunden trocknen lassen und schon hast dein Wasserzersetzungsgerät, aber vorsicht: die gase werden nicht getrennt. Dann noch Wasser rein, am besten mit nem Salz, aber keine Chloride, Luftballon drauf, und schon hast ein Knallgasgemisch, wenn die Stromquelle an die Elektroden anschließt. Pass aber verdammt noch mal auf, das Zeug is extrem explosiv!!!



Hi Masterbomb!
Ich hab ma n paar Fragen.
Du sagst du hast Kohlestäbe genommen. Lösen sich die Kohlestäbe bei der Elektrolyse nicht auf? Was kann ich nehmen wenn ich keine Kohlestäbe hab aber auch keine Platinelektroden? Und wieviel Knallgas wird da denn überhaupt produziert? Ist das nich voll wenig?


06.12.2005, 19:21
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2005, 18:34
Beiträge: 1449
Wohnort: Roßhaupten (im scheana Allgäu)
Beitrag 
Also wegen den Elektroden hab ich einfach alte Zinkkohlebatterien genommen. Ich hab die einfach vorsichtig aufgemacht und hab dann den Kohlestab genommen.. Bei der Elektrolyse wird nur die Anode angegriffen (+Pol), die Kathode bleibt wie sie ist. Theoretisch kannst du eigentlich jedes Metall(oder halt Graphit :wink: ) nehmen. Nur die Anode wird angegriffen. Wenn die zu unedel ist kriegst halt weniger Sauerstoff raus, da ein Teil gleich mit dem Metall zu einem Oxid reagiert. Platin wird halt überhaupt nicht oxidiert. Kupfer ist auch relativ edel, da müsstest dann noch genug Sauerstoff rauskriegen. Du darfst nur nicht bsp. Magnesium nehmen 8) :wink: . Deshalb Tipp für den kleinen Geldbeutel. Kathode nimmst Stahlwolle oder Eisendraht und Anode vielleicht ein Kupferblech (besser wäre natürlich Silber, Gold, Palladium...) Wenn Graphit nimmst, setzt sich dann nach ner weile Graphitpulver auf dem Boden ab, dass du dann aber rausfiltern kannst. Is halt billig. Schrumpft halt und muss nach und nach ausgetauscht werden...
Die Gasproduktion is halt vom Netzgerät abhängig. Ich hab für nen Luftballon (5 -7 Liter) mein Gerät ein paar stunden laufen lassen


07.12.2005, 14:47
Profil E-Mail senden
Beitrag 
Mr.Sniper hat geschrieben:
hamburger hat geschrieben:
Träne hat geschrieben:
Säure müsst ich dann wohl kaufen. Wo würde ich sowas her bekommen?


HCL gibts beim Müller 33 % 2 € noch was
8)


Glaubst du doch selber net.. Beim Müller?Den Müller wo du Salzsäure mit 33%.. das is sogar schon rauchende Salzsäure kriegst musst du mir zeigen!

Stimmt schon! Gibt auch Ammoniak und H2O2! Man muss nur zu nem Verkäufer gehen und die schließen dann da auf. Die raucht schon...is son 1l Kanister. Steht drauf 30-33%.....habs erst vor kurzem wieder gesehen...die haben das glaub zum Kloputzen.....


07.12.2005, 16:40
Chemie Member

Registriert: 01.12.2005, 16:49
Beiträge: 67
Beitrag 
Übrigens: Wenn Du das H2O elektrolysierst, reichert sich dabei das unzersetzliche D2O an. Allerdings verballert man reichlich Energie für ein Tröpfchen schweres Wasser.


07.12.2005, 18:44
Profil
Chemie God

Registriert: 16.08.2005, 08:37
Beiträge: 1002
Beitrag 
Ich würde Platin als Elektrodenmaterial nehmen.


07.12.2005, 21:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 321 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Bottom