Top

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 "Zwischen"-prüfung Laborant 2007 
Autor Nachricht
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag "Zwischen"-prüfung Laborant 2007
Hallo ihr...

ich wollt mal - nur so interessehalber - wissen, ob noch wer gestern seine Abschlußprüfung Teil 1 (wie die Zwischenprüfung jetzt heißt) für Chemielaboranten geschrieben hat.....

Wenn ja, wie fandet ihr die Prüfung ? Leicht, schwer, blöde Aufgaben drin gewesen, paßtes genau auch euer Wissen ?!


Also ich bin echt froh, daß ich das jetzt durch hab.
Die Prüfung ansich fand ich prima, waren zwar einige blöde Aufgaben bei... vorwiegend bei den ungebundenen... :wink:
Ich denke, sollte aber gut geklappt haben...

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


09.05.2007, 16:26
Profil
Chemie God
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2005, 16:44
Beiträge: 1444
Wohnort: Eußenheim
Beitrag 
Was kam denn so dran?
Würde mich mal interessieren.

_________________
Bild

O heiliger St. Florian, verschon mein Labor, zünd andre an!


09.05.2007, 17:14
Profil E-Mail senden
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Wo genau ? In den gebundenen oder den ungebundenen Fragen ?
Die gebundenen krieg ich natürlich nicht mehr alle zusammen... waren ja 46 Stück.
Die ungebundenen könnt ich noch hinkriegen...

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


09.05.2007, 17:52
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
also ich hab die gestern auch geschrieben...

den wiso teil fand ich schlimmer. hatte mich mit einigen dingen gar nit beschäftigt und daher war bisschen denken gefragt ;-)

der chemie teil war in ordnung. die rechnungen waren leicht, viele fragen kannte man aus den vorjahresprüfungen.

was mich etwas genervt hat: ketone. in jeder aufgabe ketone. es war jetzt nich dramatisch schwer, aber es hat mich halt... ja genervt.

Für aussenstehende: in den 10 ungebundenen aufgaben musste man 2 synthesewege für propanon aufzeigen, eine redoxgleichung aufstellen, eine berechnung von volumenanteilen (200g aceton geraten durch glasbruch in die luft in einem ....m³ großen raum, ist die untere explosionsgrenze von 2,5% erreicht?), syntheseweg von Diethylether, nachweis und entfernung von peroxiden... und der rest ist mir entfallen.
bei den gebundenen aufgaben war eben alles dabei. von adsorption über gaschromatographie und stoffklassen bis großtechnische syntheseverfahren.

Ist euch eigendlich schon bekannt welches Präparat für die praktische Prüfung gewählt wurde? Habe heute die Vorschrift dafür bekommen...

_________________
Chemiewelt ich komme!


09.05.2007, 17:54
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
WiSo fand ich gar net soo schlimm...

Was war noch bei den ungebundenen ?!
- Refraktometer - was man da mißt und 2 Dinge, die man beachten soll (war einfach, da kannte ich die Musterlösung noch... :wink: )
- Ammoniak war was... Reaktionsgleichung und zwei Dinge zur Ausbeute... oder so.
- Die U1 waren ein paar Ketone aufzeichnen...
- Methylpropanoat verseifen... ausrechen, wieviel Ester man verseifen muß, um xx g Säure zu erhalten...

Fehlt noch eine.... *grübel*

Also die Redox hab ich net komplett... da hab ich was nicht bedacht...
Bei den 2 Synthesewegen is mir nur einer eingefallen...
Den Volumenkram mit dem Aceton fand ich total sch...., hab ich irgendeinen Quark zusammengeschrieben. Die Zeit reichte dann auch nicht mehr... Ein paar mins hätt ich vll noch gebraucht.

Ester, Refraktometer, Peroxid, zeichen ... was waren für mich geschenkte Punkte.
Das mit dem Ammoniak... da hab ich nen Tag vorher noch mit nem Bekannten gequasselt, der jahrelang inner Ammoniakanlage gearbeitet hat... :D
Bei dem Ether hab ich auch ne Kleinigkeit vergessen... ka, wie stark sich das auswirken könnte....


Das Präparat habt ihr schon ? Wann machst du denn die Praktische ?
Ich hab am 06.06.

Was müßt ihr denn kochen ? Und wo kommst du denn her ?
Ich hab nach der Prüfung noch mit zweien gesprochen. Einer sagte, man munkelt bei denen in der Firma (ist ne größere), daß es Paracetamol werden könnte...

Zitat:
der chemie teil war in ordnung. die rechnungen waren leicht, viele fragen kannte man aus den vorjahresprüfungen.

Jap... einige konnte ich schon ausem FF beantworten... :D

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


Zuletzt geändert von Halon am 10.05.2007, 18:46, insgesamt 2-mal geändert.

09.05.2007, 19:13
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
na ich hab auch nur 2 Tage vorher, also am 4.06.

Wieso ich das schon habe? Tja ist eigendlich ne gute Frage.. also es gibt halt ausbilder die das nicht ganz so streng handhaben..

mit dem Paracethamol liegen die gar nicht sooo verkehrt. Als Edukt bekommt man 4-Methylacetanilid, welches dann mithilfe von Kaliumpermanganat und Magnesiumsulfat zur 4-Acetaminobenzoesäure oxidiert werden soll.
Als physikalische Bestimung ist eine Refraktometrie an der Reihe...

Lieben Gruß..

_________________
Chemiewelt ich komme!


09.05.2007, 19:26
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Ohooo... das Zeug hab ich vor kurzem noch gekocht... ging eigentlich ganz gut.
Gut möglich, daß das bei uns auch kommt. Ich hab eine Geräteliste bekommen, darauf stehen z.B. ein kleiner Tropftrichter und pH-Papier sowie ein recht kleiner Trichter fürs Umkristallisieren. Dann hab ich mir die Vorschrift nochmal angeguckt... Ist ja nicht viel Essig-anhydrid, was eingesetzt wird. Angesäuert wird nachher ja auch noch... Und die Ausbeute lag bei mir um 10g...

Da hab ich dann ja schon mal recht gute Anhaltspunkte, daß wir das auch machen.

Sind die Präparate eigentlich auch Einheitlich ? Unsere Lehrerin sagte, daß die von Kammer zu Kammer unterschiedlich sein könnten...
Sowohl du wie auch mein Kollege sind ja in einer anderen Kammer....

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


Zuletzt geändert von Halon am 10.05.2007, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.

10.05.2007, 07:23
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
Also ich bin bei der IHK Mittlerer Niederrhein, Kollegen von mir bei der IHK Köln. Und zumindest wir haben die gleichen Präparate, soweit ich weiß kriegt Degussa die auch. Zumindest sagte meine OC Dozentin, die im Prüfungsausschuss sitzt, das das der Fall sein wird...

ich jedenfalls stell das grad mal nach...

PS: Ich hasse Braunstein...

_________________
Chemiewelt ich komme!


10.05.2007, 08:03
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Mittlerer Niederrhein ? Also die Krefelder Kammer ?
Bei welcher Firma bist du denn dann und auf welche Schule gehst du ?

Ich bin in Krefeld aufm Berufskolleg. Bin wohl in der Duisburger Kammer und mach die Prüfung in Mülheim.

Genaues weiß ich noch nicht, der, mit dem ich nach der schriftlichen noch eben gesprochen hatte, sagte ja was von "aus oder mit 4-Aminophenol"... Geht ja zumindest die Richtung.
Aber wenn ich mir unsere Geräteliste anschaue, paßt das sehr gut auf 4-Acetaminobenzoesäure....


Braunstein... stimmt... den mußte man über ne heiße Nutsche absaugen...:?
Ich werd das im Praktikum nochmal kochen, das Zeug... :D

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


10.05.2007, 13:26
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
bin bei bayer. gehöre alleridngs zu den kias, sprich ich hab statt berufsschule hochschule. am berufskolleg uerdingen bin ich ab und zu mal, "prüfungsvorbereitung" nennt sich das dann..
aber stimmt, ist die krefelder kammer. die kölner hat aber zumindest das gleiche produkt.

habs jetzt heut mal nachgestellt. so einige tücken hat das ding ja. von wegen spontaner feststoffausfall und so. naja.. und eben die sauerei mit dem permanganat und dem braunstein.
letztes jahr war ja zimtaldehydsemicarbazon dran. hab das irgendwann mal im praktikum machen müssen, war irgendwie einfacher..

_________________
Chemiewelt ich komme!


10.05.2007, 14:18
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Aso... ok... weiß ich bescheid.
Bayer... bei deinem Avatar hab ich mir das zwar schon gedacht... aber ich wollt doch lieber fragen.. :wink:

Gut, also die Krefelder machen das Zeug... Ich vermute mal, wir auch...
Paßt mit unserer Geräteliste gut überein...

Zitat:
letztes jahr war ja zimtaldehydsemicarbazon dran

Ja stimmt... sagen die ausem 3. Jahr bei mir im Praktikum...

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


10.05.2007, 18:22
Profil
Chemie Member
Benutzeravatar

Registriert: 20.08.2005, 12:30
Beiträge: 78
Beitrag 
...ja also die krefelder und die Kölner auch. Die haben ihre Prüfungseinladungen schon, da steht das drauf.

Hab ich schon erwähnt das Refraktometrie die physikalische Bestimmung sein wird? ;-)

Sind bei euch auf der Geräteliste eigendlich Geräte für eine Umkristallisation vorgesehen? Das ist nämlich noch das große Rätselraten.. nur Synthese oder auch Aufarbeitung...

_________________
Chemiewelt ich komme!


10.05.2007, 18:35
Profil
5 Jahre Mitglied im Forum
5 Jahre Mitglied im Forum
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2004, 13:53
Beiträge: 1150
Wohnort: Wallfahrtskaff Kevelaer (Weihrauch-city)
Beitrag 
Also für die physikalische Bestimmung ist das Refraktometer aufgeführt. Das ist bei uns dann also gleich...

Zitat:
Sind bei euch auf der Geräteliste eigendlich Geräte für eine Umkristallisation vorgesehen?

Nein, nicht explizit... Da ist einfach nur ne große Liste, was alles gebraucht wird. Wofür was gedacht ist, muß ich mir dann selber rausrätseln...
Aber Trichter mit passendem Faltenfilter steht z.B. drauf...

In meiner Vorschrift wurde der Gehalt per Titration geprüft.... Ein 500er Erlenmeyer ist auch auf der Liste... hmm.
Aber ein 500er is zu groß zum Titrieren...

_________________
08.05.2002 ---> 5 Jahre Bordinventar :D

Wenn es klemmt - wende Gewalt an. Wenn es kaputt geht, hätte es sowieso erneuert werden müssen... (Auszug Murphys Gesetz) :D


10.05.2007, 18:56
Profil
Chemie Junior
Benutzeravatar

Registriert: 11.05.2007, 17:37
Beiträge: 10
Wohnort: Köln
Beitrag 
Das ist ja mal heftig, oder? Wie easy hier darüber gesprochen wird, was gekocht wird... Aber cool, dass das hier keiner für sich behält. Wir haben auch schon die Vermutung...

Eigentlich ging es ja um die theoretische Prüfung, deswegen will ich dieses Thema nochmal aufgreifen: Fand die Prüfung auf jeden Fall machbar und sie hätte schlimmer sein können. BWL liegt mir nicht so und ich wünschte, es würde nicht 20% der Prüfung ausmachen, aber naja. Vor den Ungebundenen hatte ich ein bissl Schiss, war ja dann doch machbar...
Ich bin froh, dass ich das jetzt hinter mir habe und nicht ständig lernen muss!

@ Halon: Du sagst, du machst deine Prüfung in Mülheim? Etwa beim Max-Planck-Institut für Kohlenforschung?

PS: Wisst ihr, ob wir alle die gleiche Ausbeute raus bekommen müssen? Oder wisst ihr, ob wir umkristallisieren müssen (bei uns macht das Gerücht die Runde, dass wir nicht umkristallisieren)? Und wird auf Reinheit geprüft?


Zuletzt geändert von Elless am 11.05.2007, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

11.05.2007, 17:45
Profil
Chemie Junior

Registriert: 11.05.2007, 17:31
Beiträge: 15
Beitrag 
also kann man sagen, dass 4-acetaminobenzoesäure drankommt?? das ekelzeug mit dem KMnO4?? ich war erstaunt, was ich alles einpacken muss, weil die berufsschule in mülheim anscheinend kaum was da hat an materialien. wir machen die reinheit immer mit 500ml-erlenmeyerk. über titration, aber bei der 4-acetaminobenzoesäure bezweifle ich dass das zeitlich klappt nach dem trocknen auch noch die reinheit zu prüfen, wo auch noch die refraktometrie gemacht werden muss. und die idee mit den 4 100ml-erlenmeyerkolben für die refraktometrie ist auch hanebüchen, find mal in einer firma so kolben wenn die keiner hat...


EDIT:
@Elless: die Kammer duisburg (ich ja auch) macht inner berufsschule anner kluse, die kennste doch. mit dem keim im prüfungsausschuss.


11.05.2007, 17:46
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 74 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Bottom